Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 689 Antworten
und wurde 74.006 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | ... 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | ... 46
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 01:25
#526 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
Zitat von lysander
Und noch was, seit wann heißt es "Vollgas" anstelle von "Energie" beim Warpantrieb?

Vollgas?! Im Ernst!?! Horhorhor...weia. Und dermaßen unnötig.
Hat sich danach wenigstens Michael Schumacher in die Kamera gedreht?!

Auf DEN Film bin ich wirklich mal gespannt...
In einem Saal soll es Applaus gegeben haben, im anderen sollen die Leute weggelaufen sein...die Story-Beschreibung und die Handhabung alten Gutes klingen den Schilderungen zufolge sehr nach J.J. Abrams...verheißt nichts Gutes. Aber für die Menschheit besteht ja, laut "Star Trek", noch Hoffnung. Von daher...
Da ich mich nie mit der "nächsten Generation" anfreunden konnte sollte es dem Film eigentlich relativ leicht fallen mich von einem modernen "Star Trek" zu überzeugen. Gelingt ihm das nicht, ist er wirklich richtig mies. Mal schaun.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Steig' ein! Es pisst ohne Ende."
Mogens von Gadow für Bob Hoskins in "Doomsday"

Schweizer


Beiträge: 1.284

07.05.2009 01:31
#527 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Zitat von lysander

Und noch was, seit wann heißt es "Vollgas" anstelle von "Energie" beim Warpantrieb? Da haben ziemlich viele Fans entsetzt aufgelacht und getuschelt. Das kam auch bei mir nicht gut an.




Das ist allerdings ein krasser Bock der Synchro!!

Oder wird im O-Ton auch Vollgas gesagt?
Weiss das jemand?

Wenn nicht ist das schon ein etwas heftiger Patzer der Synchro.
Schade, dass es das Standby-Team scheinbar nicht mehr gibt das bei den Synchros zu 4-6 mitgeholfen hat.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 01:33
#528 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
Zitat von Schweizer
Oder wird im O-Ton auch Vollgas gesagt?

Und wenn schon...
Einen ausgelutschteren, flacheren Begriff diesen Sinnes gibt es nun wirklich nicht. Klingt im O-Ton ggf. sicher auch nicht ganz so peinlich. Man muss hier auch das relativ langweilige deutsche Lautbild ("speed" oder ähnliches klingt nunmal besser und vor allem schneller) beachten und darüber hinaus welche Assoziationen sich da aufbauen. Z.B. ein kleines Kind auf dem Schlitten, "Mario Kart" oder eben Michael Schumacher.
Ne Synchro macht man ja nicht nur mit dem Langenscheidt...

Mal ganz davon abgesehen, dass "Energie!" wohl mit der legendärste "Star Trek"-Ausspruch sein dürfte. Allein dieses Wort genügt, um "Star Trek"-Feeling aufkommen zu lassen! Allein mit diesem Wort kann man dem Zuschauer suggerieren, dass er "Star Trek" guckt, und das würde vieles, wirklich sehr vieles andere überdecken. Wenn man sowas weglässt, will man nicht ein neues "Star Trek" sein, sondern gar nicht mehr das sein, was "Star Trek" früher mal war, also auch nicht mehr "Star Trek" überhaupt. Wäre das das Ziel des Films hätte man aber z.B. nicht Leonard Nimoy verpflichtet. Insofern ist das Getue dahingehend, dass der Film vor allem ein neues Publikum erschließen will und sich alle "intoleranten" Trekkies ja mal bitte ****** (sic!) dürfen auch etwas übertrieben und insofern halte ich diese Übersetzung auch für destruktiv.

Das ist so ähnlich, als wenn man Cäsar in den "Asterix"-Filmen plötzlich mit "Guten Tag!", anstelle von "Ave!", anreden würde. Flach, enttäuschend und unangemessen.
Mit dem Unterschied, dass "Energie!" meistens als einzelnes Wort akzentuiert, wohingegen "Ave!" wenigstens noch in einem Kontext innerhalb eines Satzes oder Ausspruches steht, so dass man drüber hinweggetäuscht werden kann.
"Energie!" steht allein im Raum und bezieht dadurch seine altbekannte Größe. Stichwort: Im Raum stehen. Größe. Raumschiff. Der Weltraum. Unendliche Weiten. Macht alles Sinn. Hier leider nicht. Ich muss sagen, das ärgert mich noch mehr als die streitbaren Sprecherbesetzungen. Sowas macht für mich wirklich "Star Trek" kaputt. Das was immer zum Schmunzeln bringt und einen eintauchen lässt, fehlt einfach...super.
Wenn Chris Pine "Energie!" bringt hat er jeden Trek-Fan oder überhaupt jeden, der den Spruch kennt, auf seiner Seite. Unter Garantie.
Aber nein. Aber nein.

Ich freue mich schon auf Potter-Neuverfilmungen, wo die Zaubersprüche umbenannt werden...und man sich dann noch entschuldigen muss, wenn man sie vermisst...
Nur gut, dass bloß die Trekkies alle ne Macke haben und daher kein Maßstab sind...
Ich bin übrigens kein Trekkie, habe schon seit Jahren keinen Film und auch keine Serienepisode mehr gesehen. Und trotzdem kotzt mich sowas an. Das ist einfach zu viel des Guten. Hier wird ein Denkmal restauriert, indem man ihm erstmal den Kopf abschlägt.

"Hey, lasst uns mal modern sein, fellas...! Yeah...! Trekkie?! Wie uncool bist du denn bitte...!?!"

Nein, danke. Mehr pseudo-modern geht nicht. Die Trekkies mögen altbacken sein. Aber ist "hip" besser? Dieses metrosexuelle "independent"-Getue. Für mich ist das eine schwarz und das andere weiß. Den Namen "Star Trek" verwenden und darauf Trittbrett fahren, aber ansonsten...
Allein das hier reicht schon. Erkennungsspruch getötet. Hoffentlich geht der Rest des Films bzw. der Synchro nicht auch so in diese Richtung.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Steig' ein! Es pisst ohne Ende."
Mogens von Gadow für Bob Hoskins in "Doomsday"

Schweizer


Beiträge: 1.284

07.05.2009 02:18
#529 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

@Mücke

Alter Freund Mücke nun bremsen Sie mal wieder :D

Schau dir den Film wie angekündigt erst mal an und urteile dann.
Bin jedenfalls gespannt was du zu sagen haben wirst.

Ich werde mich wie gesagt morgen dazu äussern.

Scotty sagt übrigens in der Synchro an einer Stelle "Okidoki". Soll auch reichlich schräg wirken.
Vielleicht hat man tatsächlich versucht zu Modern zu sein.

Aber nachdem es auch Nokia Schleichwerbung etc. gibt was vorher in Trek Filmen eigentlich nie vorkam da es auch schlecht zu integrieren wäre wird man sich eh auf ein völlig neues Trek-Feeling einlassen müssen.
Ich zumindest habe damit keine Probleme und freue mich richtig drauf.

Nur ist es nicht nötig, dass auch noch die Synchro zusätzlich versucht Hip zu sein. Die Sachen die im Original so wie immer belassen wurden sollte man auch in die Synchro übernehmen.

Aber mal sehen. Vorverurteilen bringt nicht viel.
Das mit dem "Vollgas" hat mich nur sehr erschreckt.

mooniz



Beiträge: 7.091

07.05.2009 02:32
#530 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
der film war ganz ok und wirklich gut gemacht, aber richtiges star trek feeling kommt nur in wenigen szenen auf.
ich hätte mir mehr bezüge zu den serien und alten filmen gewünscht, aber wenigstens wird captain archer und sein beagle erwähnt.
nico sablik war echt gut, hätte ich nicht gedacht. timmo niesner ging so, hat nicht viel kaputt gemacht,
aber in unserer vorschau gab es den ersten 'star trek' trailer mit der stimme von fehlow. das war geil! klang richtig gut!
simon jäger ging gar nicht. oh gott, er war total fehlbesetzt, der arme. das war schrecklich.
melanie hinze klang hier zu alt für jennifer morrison, aber ich weiß nicht warum. sie kann ja auch jüngere sprechen.
ich weiß wirklich nicht woran das lag. ach ja, das mit nokia war einfach nur lächerlich. was sollte denn der mist?
außerdem waren am ende die sprechertafeln zu sehen. das war klasse.
fazit: manches war toll und manches eine bittere pille...

grüße
ralf

kontinuitätsfanatiker!

Deutsches Kirsten Dunst Forum / Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 02:40
#531 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

8 Leute - 4 Hardcore Trekkies, ein Trek Wahnsinniger und 2 Normalos und 1 Nicht-Trekkie - saßen heute in Reihe 7.
Vom Film war ausnahmslos jeder dieser 8 auf seine Weise begeistert - die Trekkies freuten sich allesamt darüber, dass der Film besonders die alten Fans anspricht, die schon damals bei der Erstaustrahlung im ZDF dabei waren. Die Normalos und Nicht-Trekkies waren begeistert über die moderne Inszenierung, die tollen Charaktere und ihre großartigen Darsteller und hätten sich gewünscht, George Lucas hätte J.J. Abrams engagiert, statt sein Star Wars in Eigenregie zu Grabe zu tragen.

Da auch der letzte Star Trek Fan im Kino begriffen hatte - und es wurde ja gleich mehrfach erläutert - das hier eine neue Zeitlinie entsteht mit einigen Veränderungen, gab es auch keine großen Diskussionen über bestimmte Entwicklungen und Unterschiede zur Classic Serie.

Der Film sorgt jedenfalls immer wieder dafür, dass sich alte Fans wohlig an alte Zeiten erinnern und ihre Helden problemlos wiedererkennen. Neue Fans gewinnt der Film locker dazu - wobei ich weniger Star Wars als Vorbild anführen würde, sondern Firefly/Serenity.

Was die Synchro angeht, entschuldige ich mich für meine Vorurteile gegenüber allen Beteiligten, revidiere alle zuvor getroffenen Aussagen - großartig.
Vollgas? Ja - ein Gag. Haben in unserem Kinosaal alle kapiert.
Moderne Synchro - mit exzellenter Übersetzung und sehr gut gewählten Sprechern. Timmo Niesner - ich hätte nie gedacht, dass das geht. Es geht! Zum "neuen" Spock passt er sehr gut. Sablik ist brillant - außer in einigen "lauten" Passagen, in denen er wieder etwas zu hoch geht mit der Stimme.
Jäger funktioniert. Jeder Gag auf den Punkt.
Nicht so überzeugend fand ich leider Norbert Gescher. Der einzige Minuspunkt. Weil seine normale Stimme auf den alten Nimoy offenbar nicht passt, hat man die Stimme computertechnisch älter gemacht - und auch noch ein leichtes Gebisszischeln scheinbar künstlich hinzugefügt, um es noch älter wirken zu lassen. Hat mich nicht überzeugt. Da hätte man lieber einen anderen Sprecher nehmen sollen.

Ansonsten: Gucken!

matthias2009


Beiträge: 458

07.05.2009 06:44
#532 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
die Story-Beschreibung und die Handhabung alten Gutes klingen den Schilderungen zufolge sehr nach J.J. Abrams...verheißt nichts Gutes.


Sprich nur für dich und nicht für die Masse. Auch das ist nämlich sehr subjektiv. Denn ich wiederum bin sowohl großer STAR TREK-Fan, als auch Fan von J.J. Abrams' Arbeiten, die ich bislang alle auf ihre Art irgendwie sehr gut fand (angefangen bei IN SACHEN HENRY, ARMAGEDDON, ALIAS - DIE AGENTIN, LOST, MISSION: IMPOSSIBLE 3, CLOVERFIELD). Außerdem bin ich übrigens sowohl ein Fan der klassischen JAMES BOND-Filme als auch der neuen Werke mit Daniel Craig, die ja auch von einigen Fans der Klassiker verteufelt werden. Ist halt immer alles Ansichtssache. Abwarten, selber gucken, dann eigene Meinung bilden.

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 07:45
#533 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Also, vor wenigen Wochen wurde hier noch gefordert, die Synchro möge sich doch bitte auch dialogbuchtechnisch an der Classic-Serien mit ihren eher lockeren, flapsigen Sprüchen orientieren, sonst sei sie keine STAR TREK-Synchronisation. Und nun gibt es von exakt den gleichen Leuten, [räusper]Mücke[/räusper], einen riesigen Aufschrei, wenn Sachen wie "Vollgas!" oder "Okeydoke" auftauchen? Die Logik dahinter muss man nicht verstehen, oder? Manche Leute hier wechseln ihre Bewertungsgrundlage offenbar so häufig wie ihre Unterwäsche.
Denn ich assoziiere, wenn ich das lese, sofort genau die lockeren, lustigen Sprüche der TOS-Synchro. Passt doch sehr gut zur kumpelhaften Art der Figuren, wie es eben auch schon damals in der Synchronisation gehandhabt wurde.
Außerdem ist es nicht das erste Mal, dass ein "Star Trek"-Captain nicht mit den "Energie!" den Flugbefehl gibt, man denke an Janeways regelmäßiges "Beschleunigen!" in VOY. Auch finde ich, dass Kirk bei Weitem nicht so inflationär "Energie!" gebraucht hat, wie es z.B. Picard in TNG getan hat. Ich denke bei "Energie!" eher sofort an Schult oder Meincke und habe Picard vor Augen!


Der Autor dieser Nachricht behält es sich vor, bei Ironie auf entsprechende Emoticons zu verzichten.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 38.846

07.05.2009 07:54
#534 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

"Energie!" als Übersetzung für "Engage!" gab es ausschließlich in den ZDF-TNG-Folgen mit Rolf Schult. Danach, aber doch auch schon in ein paar ZDF-Folgen, wurde es immer mit "Beschleunigen!" übersetzt. In TOS gab es den Begriff nicht (oder allenfalls vereinzelt) und folglich auch keine feste Übersetzung. Ich erinnere mich nur gerade an ein "Beschleunigen!" in (der Berliner Fassung von) "Der Käfig", weiß aber gerade aus dem Kopf nicht, was da im Original gesagt wird.

Grund für diesen Übersetzungswechsel war sicherlich, dass der Beam-Befehl "Energize!" schon seit TOS-Zeiten genauso mit "Energie!" übersetzt wurde.

Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

pewiha


Beiträge: 3.352

07.05.2009 08:55
#535 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten

Zitat von VanToby
"Energie!" als Übersetzung für "Engage!" gab es ausschließlich in den ZDF-TNG-Folgen mit Rolf Schult.


Genau das hatte ich auch in Erinnerung. Dass Kirk einmal Energie gesagt hätte, wäre mir neu. Von daher habe ich die Kritik an Vollgas nicht verstanden, wie weiter oben genannt wurde. Aber da sieht man mal wieder wie die markanten Star Trek Dialoge hängenbleiben und es durchgehend für alle Serien angenommen wird.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf den Film, da kann auch die teils heftige Kritik nichts ändern.
Bin auch mal interessant, was Mr. Alias aus Star Trek gemacht hat.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 09:08
#536 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
Zitat von matthias2009
Sprich nur für dich und nicht für die Masse.

Hab ich für die Masse gesprochen? Zitat bitte.

Was mich auch ein wenig irritiert:
Bei "Ein Quantum Trost" wurde damals, insbesondere auch von den Vorpremierengästen, ein ziemlicher Aufriss gemacht, weil der Film angeblich kaum Bond-Merkmale aufwies. Das ging sogar so weit, dass vom schlechtesten Bond-Film aller Zeiten und zwar einzig und allein aus diesem Grunde geredet wurde oder zumindest miese Noten erteilt wurden.
Hier wiederum werden im Allgemeinen komplett gegegenteilige Schlüsse gezogen und die Abweichungen tendenziell eher über den grünen Klee gelobt. Man solle ja mal bitte offen für Neues sein und diese Tour...
Alles ein wenig seltsam.

PS:
"Vollgas"(!) hat Shatners Kirk aber bestimmt nicht gesagt...

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Steig' ein! Es pisst ohne Ende."
Mogens von Gadow für Bob Hoskins in "Doomsday"

SFC



Beiträge: 1.418

07.05.2009 10:02
#537 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
Bin ich eigentlich der Einzige, der Gescher wie einen Fremdkörper empfunden hat? Ich gebe zu, dass ich ihn hier favorisierte und auch in den Nachsynchros gut fand. In "No Trek" funktionierte er mMn aber überhaupt nicht mehr, seine Stimme hat sich viel zu stark verändert und erinnerte nicht einmal Anstzweise an Weicker oder Nimoy. Er hat zwar gut gespielt - passt aber einfach nicht auf die Figur.
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

07.05.2009 10:18
#538 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
Zitat von Schweizer
[quote="lysander"]
Und noch was, seit wann heißt es "Vollgas" anstelle von "Energie" beim Warpantrieb? Da haben ziemlich viele Fans entsetzt aufgelacht und getuschelt. Das kam auch bei mir nicht gut an.


Das ist allerdings ein krasser Bock der Synchro!!

Oder wird im O-Ton auch Vollgas gesagt?
Weiss das jemand?



Nein, das ist kein Patzer. Dürfte im Original "Punch it" gewesen sein - absolut legitime Umsetzung.

Ich stelle mit Freude fest, dass jetzt die Ersten einknicken und ihre ebenso leidenschaftliche wie unsinnige Anti-Haltung revidieren.
Tja, als hätte ich's nicht geahnt. Dass ein paar Hardcore-Nörds röcheln, weil es jemand wagt, ihrem lahmarschigen untoten Mythos 'ne Frischzellenkur zu verpassen - wie würde der weise Shatner sagen: get a life, geeks. Hat Trek nun auch. Ein neues. Mit Zukunft.

Schöne neue Welt.
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 10:25
#539 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
Lieber Dubber,
du hast dich bei "Ein Quantum Trost" seinerzeit aber auch mit als erster über die Frischzellenkur beschwert. Und das sogar recht deutlich.

Wenn der Spruch "Mein Name ist Bond. James Bond." oder ähnliches nicht fällt stört das mehr, als sowas hier?!
Und dass Abrams "Star Trek" weniger auf die Action-Welle zieht, als es Forster mit Bond gemacht hat, glaube ich nun wirklich nicht. Das wäre ja, als erwartete man von Michael Bay weniger Action, als von Wim Wenders. Und Forster war, im Gegensatz zu Abrams, wohlgemerkt schon ein Autorenfilmer.

Ist halt alles subjektiv - Bond habe ich damals verteidigt, hier bist du es jetzt - und doch sollte man die Trekkies (gibt es bei Bond in der Form sicher nicht so extrem) nicht von oben herab ausschimpfen. Kennt man das Gefühl des Ärgers über "Neues" und des "Röchelns" doch vielleicht sogar selbst.

Mal gucken. Ich knicke bestimmt auch noch ein.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Steig' ein! Es pisst ohne Ende."
Mogens von Gadow für Bob Hoskins in "Doomsday"

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

07.05.2009 10:41
#540 RE: Star Trek XI (USA 2008) Zitat · antworten
Könnte sein. Also, lieber Mücke, Film gucken - erst dann Klappe auf.

Und: nö. Ich habe mich nicht über die Frischzellenkur bei "Quantum Langeweile" beschwert, sondern darüber, dass der Film (nebenbei bemerkt kein Reboot, sondern schon Teil 2 der neuen Kontinuität und somit nur auf ungenauestem Level vergleichbar) ein Verdauungsendprodukt war.

Was aber hat Bond mit Star Trek zu tun? Ich erlaube mir, meine Urteile individuell zu fällen - ist 'n Habitus, den ich dir durchaus nahelegen würde .

Und ich verteidige hier gar nichts. Was ich hier immer alles sein soll (und das natürlich stets von oben herab!) Junge, Junge. Dubber, Defender of Dubbing? Mir sind Involvierte, Studios und Verleihe absolut scheißegal. Mich interessieren nicht mal Produktionsumstände - ich nehme sie zur Kenntnis, aber es zählt immer nur das für sich alleinstehend zu beurteilende Endprodukt - sonst nichts. Diesem Ansatz unterwerfe ich mich schließlich auch.

Heißes Herz und klare Kante ist besser als Hose voll!
Seiten 1 | ... 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | ... 46
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz