Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 386 Antworten
und wurde 37.300 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 26
berti


Beiträge: 17.406

23.08.2010 12:52
#136 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Zitat von berti
Friedrich W. Bauschulte hört man in "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle" relativ kurz nacheinander in zwei Rollen. Zunächst als den Kassierer der Bank, die überfallen wird, später nochmal als einen der Schürfer, mit dem Spencer und Hill nach dem Absturz im Dschungel reden. Mit Letzterem meine ich natürlich nicht den alten Matto (Cyril Cusack), denn das war ja Gerd Duwner.



Am Ende des Films sind Gerd Holtenau und Wolfgang Völz als Polizisten zu hören. Völz sprach in der Mitte des Films noch einen Mann auf dem Flugplatz, der ein kurzes Streitgespräch mit jemand hat, der von Heinz-Theo Branding synchronisiert wird. Holtenau meine ich auch, in einer weiteren Nebenrolle gehört zu haben, weiß aber nicht mehr, in welcher.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.188

23.08.2010 13:13
#137 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Da hast du richtig gehört, berti. Holtenau spricht einen der beiden Männer, die das Flugzeug an Hill und Spencer übergeben. (In der Szene sagt Danneberg irgendwann, dass er für seinen Kumpel mitdenken muss, weil er zu oft "besoffen" ist)

berti


Beiträge: 17.406

23.08.2010 13:15
#138 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Danke für die Bestätigung!
Damit wären in diesem Film mindestens drei Sprecher doppelt vertreten. Oder hat jemand noch weitere mehrfach gehört?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.188

23.08.2010 13:29
#139 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Völz und Holtenau hab ich sogar nochmal rausgehört, beide jeweils mit einem Satz.

Völz' Kommentar über Danneberg's Billardkünste ("Das macht ihm so schnell keiner nach.")
und Holtenau in der Szene mit Branding ("Wir sind doch nicht Lebensmüde, Mensch.")

Lefort


Beiträge: 121

23.08.2010 16:36
#140 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Rainer Brandt war in Himmelhunde auch mehrmals - wie so oft in Filmen, bei denen er für die Synchronisation verantwortlich war - vertreten:
-der Billardspielr, dem Terence Hill an den Queue stößt (Ach, du bist es!
-der Mann im Tower (Unter diesen Umständen ist es unmöglich die genau zu lokalisieren.)
Er war auch noch ein drittes Mal zu hören, allerdings fällt mir das gerade nicht ein.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.188

29.08.2010 13:33
#141 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Gestern mal wieder bei Sehen von "Renegade" mit Terence Hill aufgefallen.

Wolfgang Kühne spricht am Anfang den Pferdehändler, später Martin, einen der Mormonen.

berti


Beiträge: 17.406

03.09.2010 17:38
#142 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Eine kleine Zwischenfrgae:

Zitat von Lefort
Rainer Brandt war in Himmelhunde auch mehrmals - wie so oft in Filmen, bei denen er für die Synchronisation verantwortlich war - vertreten



Bekanntlich hat Brandt (speziell bei Spencer/Hill) nicht nur sich selbst, sondern durchaus auch andere Sprecher auf mehrere Nebenrollen innerhalb eines Filmes besetzt. Gibt es auch andere Synchronregisseure, die sowas besonders oft gemacht haben? Damit meine ich jetzt nicht Fällen, bei denen der Regisseur (wie speziell Arne Elsholtz) sich selber mehrfach besetzte.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.188

03.09.2010 20:29
#143 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Bei seinem Kollege Brunnemann war das bestimmt auch öfters der Fall, wie z.B. in "Balduin, der Heiratsmuffel". Schoenfelder spricht hier zuerst den Vorsitzenden der "Kommission zur Aberkennung von Führerscheinen" und später den Prüfer.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.188

14.09.2010 17:40
#144 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Bei der genialen Brunnemann-Synchro "Mit Django kam der Tod" spricht am Anfang Christian Brückner erst einen der Offiziere und dann musste er sich auch noch bei Klaus Kinski verewigen.

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

19.09.2010 10:29
#145 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Hallo,

geradezu ein Paradebeispiel ist die Trash-Granate "Queen Kong" bzw. "Queen Gorilla" bzw. "Die tollen Abenteuer der Queen Kong" bzw. "Banga Banga - Im Urwald ist kein Taxi frei": Hartmut Neugebauer ist in ca. einem Dutzend Rollen zu hören, meist nur einzelne Wörter oder einzelne Sätze - auf so ziemlich jedem männlichen Nebendarsteller. Ich vermute mal stark, dass er auch Dialogregie führte.

berti


Beiträge: 17.406

05.10.2010 18:17
#146 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Zitat von berti
In "Beverly Hills Cop" hört man Arne Elsholtz (wie bereits anderswo erwähnt) als tuntigen Angestellten in der Galerie. Zu Beginn des Films ist er außerdem noch als der erste Kollege zu hören, der Axel Foley auf dem Revier anspricht.



In der Episode, die im Lagerhaus spielt, spricht Thomas Petruo einen der Packer, Santiago Ziesmer den kleinen Angestellten mit Brille, den Foley fragt, ob ihm der Porsche gehöre. Beide Sprecher haben gar nicht soviel früher im Film jeweils einen weiteren Kurzauftritt: Ziesmer als Kellner am Buffet, Petruo als einer der beiden Polizisten, die Foley verhaften, nachdem er durch die Scheibe geworfen wurde.

Markus


Beiträge: 2.400

11.12.2010 16:03
#147 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In "Das war der Wilde Westen" ist Gerd Duwner in ca. 5 Rollen zu hören, meistens nur 1-2 Sätze. So kam er auch dazu, in einem Kleinstauftritt für Lee van Cleef zu sprechen, was nicht sehr naheliegend ist .

Gruß
Markus

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.188

11.12.2010 16:23
#148 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In der ansonsten hervorragenden Synchro von "Zodiac" hört man Friedrich Georg Beckhaus zweimal: einmal als Commissioner und dann nochmal als Riverside Captain.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.188

22.12.2010 14:41
#149 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In "Plattfuß in Afrika" spricht Ingolf Gorges einen der Schläger im Bus am Anfang und 5 Minuten später Mr. Dimpo, den Vater von Bodo.

Allerdings bringen diese Aufzählungen bei Spencer/Hill-Filmen bzw. Brunnemann/Brandt-Synchros nicht wirklich, da sie in nahezu jedem Film auftreten!

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.188

30.12.2010 15:07
#150 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In dem grandiosen Italo Western "Die Grausamen" von Sergio Corbucci hört man dennoch Thomas Danneberg zweimal: für den Hauptdarsteller Julian Mateos und in einer kleinen Nebenrolle für Ivan Giovanni Scratuglia. Ansonsten ist die Synchro aber schnörkellos (Bearbeitung erfolgte bei der Hermes Synchron).

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 26
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz