Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 309 Antworten
und wurde 27.414 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 21
Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.783

29.09.2010 21:58
#136 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Gerade in Filmen, wo der erste Sprecher GGH war, ist es auffällig.

Lammers


Beiträge: 4.098

30.09.2010 14:08
#137 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Meinst du z.B. die James-Bond-Nachsynchros ?
Wurde nicht bei "Sag niemals nie" was mit ihm nachsynchronisiert ? Bei OHMSS war es ja
Engelbert von Nordhausen.

PeeWee


Beiträge: 1.714

30.09.2010 15:06
#138 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Umgekehrt: Bei "Sag niemals nie" war es von Nordhausen, beim Geheimdienst Erich Räuker... der es auch bei der Nachsynchro von "Zwei glorreiche Halunken" (GGH) und bei der Neusynchro von Paul Newman (GGH) in "Flammendes Inferno". Wo er nie so richtig paßte. Hervorragend fand ich ihn dagegen bei den fehlendern Stellen in der "Raumschiff Enterprise" Folge "Der dressierte Herrscher", wo er für Holger Hagen eingesprungen ist. Da gab es kaum einen Bruch.

dlh


Beiträge: 15.041

30.09.2010 17:25
#139 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Sprach Räuker nicht auch in der Neusynchro von "Der Pate" die Rolle, die in der Erstsynchro GGH übernahm?

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.783

30.09.2010 17:47
#140 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Ja, dort übernahm er Al Lettieri von GGH.

Alan Shore


Beiträge: 264

06.10.2010 17:01
#141 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

ich höre in letzter Zeit sehr oft Tim Sander auf farbige Darsteller. Vllt. noch nicht unbedingt Klischee, aber meines Erachtens auf dem Besten Weg dorthin.

Viele Grüße
Alan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.996

06.10.2010 17:21
#142 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Zitat von PeeWee
Hervorragend fand ich ihn dagegen bei den fehlendern Stellen in der "Raumschiff Enterprise" Folge "Der dressierte Herrscher", wo er für Holger Hagen eingesprungen ist. Da gab es kaum einen Bruch.


Das muss ich auch sagen. Ebenso gut funktionierte es in der "Odyssee", wo er ebenfalls für Hagen einsprang und ich ziemlich lange brauchte, um mitzubekommen, dass hier Szenen nachsynchronisiert worden waren (lag allerdings auch daran, dass sich auch eingefügte Szenen auf der DVD befanden, die untertitelt waren - was ich bis heute nicht verstehe).

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.783

08.12.2010 21:08
#143 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Zitat von berti
Durch die Synchro von "Weites Land", in der Margot Leonard Carroll Baker und Marion Degler Jean Simmons sprach, ist mir ein Gedanke gekommen:
Kann es sein, dass die Leonard (abgesehen von Diana Rigg) meist auf blonde, teilweise auch rothaarige Schauspielerinnen besetzt wurde, die Degler dagegen eher auf solche mit dunklen Haaren?


Meistens schon, wobei Marion Degler auch einige Blonde sprach - sogar zwei Mal Janet Leigh. Andere Beispiele wären Sprechrollen für Eva-Maria Saint, Debbie Reynolds, Kim Novak, Monica Vitti, Mary Ure ("Blick zurück im Zorn") in diversen Filmen.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2010 17:23
#144 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Zitat von Alan Shore
ich höre in letzter Zeit sehr oft Tim Sander auf farbige Darsteller. Vllt. noch nicht unbedingt Klischee, aber meines Erachtens auf dem Besten Weg dorthin.


Besser so, als gar kein Sander. Hauptsache, der wird von der Branche überhaupt mal richtig erkannt...wird Zeit. War top geeignet für Hayden Christensen.

berti


Beiträge: 17.637

12.09.2011 17:55
#145 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Helmo Kindermann brennt sich einem irgendwie als Ermittler ein, was nun auch wirklich zu seiner sehr trockenen, rationalst wirkenden Stimme passt. Z.B. für Frank Wolff in "Milano Kaliber 9" und Robert Young in "Im Kreufeuer".
Ich weiß nicht genau, ob er wirklich allzu häufig für diesen Rollentyp besetzt wurde, aber es drängt sich auf.


Stimmt, gerade bei Youngs Rolle passte er wirklich wie die Faust aufs Auge! Ich konnte mir keinen besseren vorstellen. Höchstens einen etwas gegen den Strich besetzten Heinz Petruo, aber den hätte man dafür nach München holen müssen.

berti


Beiträge: 17.637

28.10.2011 11:42
#146 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

In der Mitte der zweiten Staffel von "NCIS" übernahm Marius Clarén von Timm Neu die Rolle von Sean Murray als McGee. Diese Rolle ist ein ziemlich prototypischer "Nerd" bzw. "Geek". Bereits in der ersten Staffel hatte Clarén zwei Gastrollen gesprochen, die vom Typ her in eine ähnliche Richtung gingen: Jeremy Worth in "Wintersonnenwende" und Ronald Zuger in "Die Unsterblichen". Nate Torrence im "Get Smart"-Kinofilm war auch so ein Fall und im Grunde auch Tobey Maguire als Peter Parker in den Szenen, in denen dieser als Student zu sehen ist (allerdings war Clarén schon vor "Spider-Man" Maguires Stammsprecher).
Könnte man hier von einem Klischee sprechen?

berti


Beiträge: 17.637

09.11.2011 16:14
#147 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

James Leer in "Die WonderBoys" war zumindest teilweise auch so ein Fall. Das war übrigens erst sein zweiter Einsatz auf Tobey Maguire.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.783

09.11.2011 16:22
#148 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Weiß nicht ob's schon genannt wurde: Asiatinnen haben sehr oft die Stimme von Marianne Lutz, die aber auch sehr gut passt. In Abstrichen sind das sonst noch Ursula Heyer, Brigitte Grothum, Maria Körber u.a.

PeeWee


Beiträge: 1.714

11.11.2011 08:54
#149 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Bin nicht ganz sicher, ob es hierher gehört oder in die auf Rolle bezogene Kontinuität, aber bisher nicht erwähnt wurde glaube ich:

Klaus Schwarzkopf für George Segal in "Der Disco-Killer von New York" (83).

Ewig her, daß ich den mal gesehen habe, aber Segal spielt einen Polizisten, der einen Killer jagt und er trägt dabei eine Art Columbo-Outfit. Ob die Rolle im Original an Columbo angelegt ist, kann ich nicht sagen. In der deutschen Fassung wirkt es - durch Schwarzkopf - auf jeden Fall so.

berti


Beiträge: 17.637

11.11.2011 09:27
#150 RE: Klischee-Besetzungen Zitat · antworten

Zitat von PeeWee
Bin nicht ganz sicher, ob es hierher gehört oder in die auf Rolle bezogene Kontinuität


...oder auch in den "Insider"-Thread.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 21
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz