Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 235 Antworten
und wurde 26.602 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Nyan-Kun


Beiträge: 4.897

16.05.2020 23:42
#166 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von Sünkro im Beitrag #165
Gunter Schoß habe ich zuletzt in dem kurzen Auftritt in Django Unchained (2012) gehört.
Bei mir war es zuletzt der erste Hobbit Trailer, auch 2012. Wäre er die neue Gandalf Stimme geworden hätte man ihn wohl noch ein paar Jährchen länger gehört. Hätte mich da aber interessiert, ob er wie Eckart Dux auch in anderen Filmen Gastauftritte von Gandalf gesprochen hätte. Mehr hätte er höchstens wohl auch nicht mehr gemacht.

Bei Hengstler hoffe ich, dass er zumindest noch seine Stammrollen weiter macht, vor allem Kogoro Mori in "Detektiv Conan".

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.677

16.05.2020 23:56
#167 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Das späteste mir Bekannte war 2013/14 in einer Folge PSYCH als Erzähler. Robert Forster sprach er in einer Folge BREAKING BAD, aber nicht mehr letztes resp. dieses Jahr im Filmnachklapp oder dem Ableger BETTER CALL SAUL.

Samedi



Beiträge: 16.563

20.05.2020 18:27
#168 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Hat Wolfgang Bahro seit 2013 wieder irgendwas synchronisiert bzw. denkt ihr, dass die Möglichkeit besteht, dass er wieder synchronisieren wird?

Meiner Meinung nach eine tolle Stimme, die ich gerne auch wieder in aktuellen Filmen und Serien hören würde.

CrimeFan



Beiträge: 6.649

23.05.2020 22:52
#169 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von Sünkro im Beitrag #165
Jörg Hengstler ist in den letzten Jahren deutlich weniger zu hören. Dazu noch die Umbesetzung bei Peaky Blinders, das macht mir Sorgen.
Immerhin sind in der Kartei einige Serienrollen für 2019 eingetragen. Das macht wiederum Hoffnung.

Ich habe jetzt nicht das Gefühl, dass sich Hengstler aus dem Synchron langsam zurückzieht. Klar, ist er weniger zuhören als noch vor einpaar Jahren, aber eigentlich immer noch regelmäßig.

Sünkro


Beiträge: 937

27.05.2020 15:55
#170 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von Nyan-Kun im Beitrag #166
Zitat von Sünkro im Beitrag #165

Bei mir war es zuletzt der erste Hobbit Trailer, auch 2012. Wäre er die neue Gandalf Stimme geworden hätte man ihn wohl noch ein paar Jährchen länger gehört. Hätte mich da aber interessiert, ob er wie Eckart Dux auch in anderen Filmen Gastauftritte von Gandalf gesprochen hätte. Mehr hätte er höchstens wohl auch nicht mehr gemacht.

Bei Hengstler hoffe ich, dass er zumindest noch seine Stammrollen weiter macht, vor allem Kogoro Mori in "Detektiv Conan".


Gegen Gunter Schoß im Hobbit hätte ich auch nichts gehabt. Möglicherweise war ich zunächst etwas enttäuscht, als er es in der finalen Fassung nicht wurde. Natürlich ist Eckart Dux ein wahrer Nachfolger für Achim Höppner. Bin mir auch sicher, dass Gunter Schoß (G.S.) nur noch Gandalf gesprochen hätte, abseits davon gar nichts.
Wie VanTobyas anmerkte, war er noch relativ spät bei Breaking Bad für Robert Forster zu hören. Wir können davon ausgehen, dass G.S. nicht mehr als Synchronschauspieler tätig ist. Möglicherweise ist er noch vor der Kamera aktiv...?

Zitat von CrimeFan im Beitrag #169
Zitat von Sünkro im Beitrag #165


Ich habe jetzt nicht das Gefühl, dass sich Hengstler aus dem Synchron langsam zurückzieht. Klar, ist er weniger zuhören als noch vor einpaar Jahren, aber eigentlich immer noch regelmäßig.

Ich kann mich auch gerne irren. Hab lange nichts aktuelles von ihm gehört, und seine Einträge in der S-Kartei bei Filmen werden deutlich weniger.
Wenn Jörg Hengstler immer noch regelmäßig zu hören ist, dann soll es mir recht sein. Vielleicht gucke ich grade die Sachen, wo er nicht dabei ist.
Nicht zu verleugnen sind 2 Umbesetzungen: Einmal in der 2. Staffel Outcast, die zugegeben ca. 3 Jahre her ist. Und zuletzt in der 5. Staffel Peaky Blinders für Paul Anderson.

SFC



Beiträge: 1.448

29.06.2020 23:21
#171 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Ich hab Hengstler in neueren Produktionen jetzt auch wieder ein paarmal gehört. Bei Peaky Blinders sollte man vielleicht noch erwähnen, dass es da zuletzt mehrere Umbesetzungen gab. Da steckte vielleicht auch was anderes hinter.

Samedi



Beiträge: 16.563

31.05.2021 01:50
#172 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Ist Joachim Siebenschuh noch aktiv?

CrimeFan



Beiträge: 6.649

08.03.2022 19:36
#173 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Stefan Fredrich hört man nur noch auf seine Stammschauspieler und wenn er sich mal selbst in einen Projekt besetzt. Sonst hat er leider so gut wie keine Auftritte mehr.

Ludo


Beiträge: 1.124

08.03.2022 19:48
#174 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Ja empfinde ich bei ihm auch so, allerdings kenne ich garnicht so viele aktuelle Serien... vielleicht ist er da öfter zu hören. Bis vor fünf Jahren (so meine Empfindung) kam er sehr oft in Serien als Episodenhaupt- oder Nebenrolle vor..


Mir fällt aber auch jemand ein: (passt vielleicht so halb hier rein)

Zitat von berti im Beitrag #3
Seine (verglichen mit früher) deutlich selteneren Hauptrollen dürften zweifellos mit seiner Konzentration auf den Regiebereich zu tun haben.

Als Sprecher ist er ja wieder häufiger zu hören (z.B. in den James Bonds), aber als Synchronregisseur und -autor scheint Frank Schaff mittlerweile merklich kürzer getreten zu sein. Aktuelle Regieprojekte oder auch welche der letzten 4-5 Jahre fallen mir spontan nicht ein (kann mich natürlich irren). Empfindet das noch jemand so?

Nyan-Kun


Beiträge: 4.897

08.03.2022 20:22
#175 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Also als Synchronregisseur ist Frank Schaff immer noch aktiv. Ob das weniger geworden ist als früher kann ich aber nicht beurteilen.
Das Stefan Fredrich als Sprecher seltener zu hören ist könnte an seiner Regiearbeit liegen (ist bei manch anderen Kollegen auch der Fall). Im Media-Paten Interview hatte er meine ich gemeint, dass er da etwa Jahre im voraus gebucht ist (bezog sich aber wohl mehr auf diese Superheldenfilme fürs Kino).

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.677

10.03.2022 03:33
#176 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von CrimeFan im Beitrag #173
Stefan Fredrich hört man nur noch auf seine Stammschauspieler und wenn er sich mal selbst in einen Projekt besetzt. Sonst hat er leider so gut wie keine Auftritte mehr.


Um mal ein aktuelles Gegenbeispiel zu nennen: In der Serie PAM & TOMMY spricht er Adam Ray. Aaaber: Auch das ist mehr auf Rolle besetzt. Der eigentlich deutlich jüngere Comedian spielt hier nämlich eine Jungversion von Jay Leno, der in echt auch schon zweimal von ihm gesprochen wurde, insbesondere bei seinem jüngsten Filmauftritt in SANDY WEXLER (2017).

Sünkro


Beiträge: 937

20.03.2022 22:46
#177 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Auf ihrer Webseite schreibt Christine Pappert sinngemäß:
Es werden nicht mehr viele Rollen dazukommen, da ich (bis auf wenige Ausnahmen) nicht mehr synchronisiere. Ich möchte mich mehr auf die Synchronregie konzentrieren. Die Arbeit mit den Kollegen macht mir viel Spaß.

Auf der einen Seite ist das natürlich schade. Auf der anderen Seite ist sie mir stimmentechnisch nie außerhalb von King of Queens begegnet.

Mr.Voice


Beiträge: 726

21.03.2022 12:53
#178 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Udo Schenk höre ich zurzeit auch immer seltener. Im Grunde nur noch auf seine Stammschauspieler. Finde ich echt schade.

Ludo


Beiträge: 1.124

21.03.2022 13:41
#179 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von Mr.Voice im Beitrag #178
Udo Schenk höre ich zurzeit auch immer seltener. Im Grunde nur noch auf seine Stammschauspieler. Finde ich echt schade.


Trifft aber doch eigentlich auf ganz viele zu, oder? Ab einer gewissen Altersstufe werden doch diese "einmaligen Einsätze" per se geringer, weil eben der Großteil schon - mehr oder weniger - feste Stimmen hat? Ich finde ihn nämlich gar nicht so rar. Klar es ist weniger, als noch z.B. zu Beginn dieses Jahrtausends, wo er gefühlt in jedem 2ten Film den Antagonist oder Schmierlappen gab/geben musste. (was mir mehrmals ein Augenrollen abgerungen hat).

Mr.Voice


Beiträge: 726

21.03.2022 13:59
#180 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Stimmt natürlich. Aber Erich Räuker zum Beispiel höre ich hingegen in jedem zweiten Film, und der ist fast genauso alt wie Schenk.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz