Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 235 Antworten
und wurde 26.582 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Lord Peter



Beiträge: 4.946

22.03.2022 16:36
#181 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Räuker ist aber eben auch so ein Fall wie Christian Rode, der sich nie fest auf einem Star etablieren konnte (obwohl er alle in Frage kommenden in seiner Altersklasse schon mal gesprochen hat). Schenk hat dagegen mit Fiennes, Oldman und Bacon schon drei "feste Baustellen".

toto


Beiträge: 1.622

22.03.2022 16:38
#182 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Mit Ray Liotta sind es sogar vier.

Sünkro


Beiträge: 937

24.03.2022 14:34
#183 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Neben Udo Schenk sind auch andere Sprecher weitestgehend "nur" noch da zu hören, wo sie Stammkraft sind:

Frank Glaubrecht. Al Pacino, Kevin Costner, Pierce Brosnan, Bill Nighy und evtl. Jeremy Irons
Manfred Lehmann. Bruce Willis (natürlich), Kurt Russell, Gérard Depardieu und Dolph Lundgren

Vince Vaughn. Jim Carrey, John Turturro, Vince Vaughn
Wolfgang Condrus. Ed Harris, Jeff Daniels, Malcolm McDowell, Sam Neill, Hugo Weaving, Martin Sheen, und bis zuletzt William Hurt.

Zugegeben: 5,6,7 aufgezählte Schauspieler klingen erstmal nicht nach "sich rar machen". Aber die Einsätze dieser Herren sind wirklich weniger geworden. Was ja auch in Ordnung ist, solange wie weiterhin Stammsprecher auf ihren Stars bleiben.

Jan Odle ist aktuell nur auf Will Smith zu hören (und Family Guy), Oliver Mink leider ausschließlich bei Marky Mark Wahlberg.
Christian Weygand und Vincent D'Onfrio, sonst ist wenig. Jaques Breuer war nie als Vielsprecher bekannt.

EDIT: Jetzt können bald auch noch Detlef Bierstedt und Julius Jellinek dazugezählt werden
Verfügbare Berliner Sprecher (10)

Sünkro


Beiträge: 937

24.03.2022 14:43
#184 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #181
Räuker ist aber eben auch so ein Fall wie Christian Rode, der sich nie fest auf einem Star etablieren konnte (obwohl er alle in Frage kommenden in seiner Altersklasse schon mal gesprochen hat). Schenk hat dagegen mit Fiennes, Oldman und Bacon schon drei "feste Baustellen".

Ja mir ist auch aufgefallen, dass Erich Räuker zwar überall zu hören ist und hoffentlich in Kürze in der Kartei sein 2500. Eintrag erhalten wird. Aber als Stammsprecher mit richtig vielen Einsätzen auf einem Darsteller hat es merkwürdigerweise nie geklappt. Ähnliches gilt für Peter Reinhardt.

Stebener


Beiträge: 137

01.04.2022 00:01
#185 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Hallo,

Jan Odle ist auch weiterhin für Seth MacFarlane auf "Peter Griffin" in Family Guy zu hören.

DoMo77


Beiträge: 369

01.04.2022 10:22
#186 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Wer glaubt, Oli Mink würde nur noch Herrn Wahlberg bedienen, der irrt!

All denen würde ich die australische Serie MR INBETWEEN (Disney+) empfehlen! Vor allem denen, die Oli auf einem Schauspieler / einer Rolle erleben möchten, die geradezu für ihn gemacht zu sein scheint. Die Serie ist sowieso eine ziemliche One-Man-Show, in der er absolut glänzt. Abgesehen davon ist sie im Gesamten äußerst genial.

Aber auch sonst wird Oliver Mink in München in letzter Zeit wieder recht häufig besetzt.

smeagol



Beiträge: 3.901

01.04.2022 10:27
#187 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Oliver Mink spricht auch weiterhin Evan Handler - zuletzt im SatC-Nachfolger

Samedi



Beiträge: 16.494

01.04.2022 10:32
#188 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Nils Dienemann hört man in letzter Zeit auch immer weniger.

Hydarnes



Beiträge: 325

01.04.2022 12:22
#189 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Renier Baaken, eine der Stimmen meiner Kindheit und Jugend, scheint zuletzt stärker in den Hörspiel und Hörbuch-Bereich gewechselt zu sein. 2020 war er im Videospielbereich noch ganz gut dabei, aber im vergangenen Jahr scheint er weder in Videospielen noch in Synchros großartig mitgesprochen zu haben.

Samedi



Beiträge: 16.494

25.06.2022 12:13
#190 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Wie sieht es eigentlich inzwischen mit Sanam Afrashteh aus? Ihr letzter Einsatz ist ja schon eine gefühlte Ewigkeit her.

Mr.Voice


Beiträge: 725

25.06.2022 13:58
#191 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von Sünkro im Beitrag #184
Zitat von Lord Peter im Beitrag #181
Räuker ist aber eben auch so ein Fall wie Christian Rode, der sich nie fest auf einem Star etablieren konnte (obwohl er alle in Frage kommenden in seiner Altersklasse schon mal gesprochen hat). Schenk hat dagegen mit Fiennes, Oldman und Bacon schon drei "feste Baustellen".

Ja mir ist auch aufgefallen, dass Erich Räuker zwar überall zu hören ist und hoffentlich in Kürze in der Kartei sein 2500. Eintrag erhalten wird. Aber als Stammsprecher mit richtig vielen Einsätzen auf einem Darsteller hat es merkwürdigerweise nie geklappt. Ähnliches gilt für Peter Reinhardt.

Finde ich komisch, dass Sprecher, die nicht so wirklich sich auf einen Schauspieler festgesetzt haben, viel öfter zu hören sind, als Sprecher die viele feste Schauspieler haben.

Samedi



Beiträge: 16.494

25.06.2022 14:29
#192 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #181
Räuker ist aber eben auch so ein Fall wie Christian Rode, der sich nie fest auf einem Star etablieren konnte.


Auf Mandy Patinkin schon. Und auf Hugh Bonneville hat er sich inzwischen auch etabliert.

CrimeFan



Beiträge: 6.628

25.06.2022 14:35
#193 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von Mr.Voice im Beitrag #191
Zitat von Sünkro im Beitrag #184
Zitat von Lord Peter im Beitrag #181
Räuker ist aber eben auch so ein Fall wie Christian Rode, der sich nie fest auf einem Star etablieren konnte (obwohl er alle in Frage kommenden in seiner Altersklasse schon mal gesprochen hat). Schenk hat dagegen mit Fiennes, Oldman und Bacon schon drei "feste Baustellen".

Ja mir ist auch aufgefallen, dass Erich Räuker zwar überall zu hören ist und hoffentlich in Kürze in der Kartei sein 2500. Eintrag erhalten wird. Aber als Stammsprecher mit richtig vielen Einsätzen auf einem Darsteller hat es merkwürdigerweise nie geklappt. Ähnliches gilt für Peter Reinhardt.

Finde ich komisch, dass Sprecher, die nicht so wirklich sich auf einen Schauspieler festgesetzt haben, viel öfter zu hören sind, als Sprecher die viele feste Schauspieler haben.

Wird wohl daran liegen, das sie mehr Zeit haben und nicht regelmäßig tagelang für eine Produktion zur Verfügung stehen müssen. So verdienen sie automatisch auch weniger und sind auf mehr Rollen angewiesen.

toto


Beiträge: 1.622

25.06.2022 14:35
#194 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Na ja, kommt drauf an was man als "Star" definiert. Das sind sicherlich keine unbekannten Leute, aber in einer Liga mit Clooney spielen sie auch nicht.

Edit: Bezog sich auf Samedi.

Samedi



Beiträge: 16.494

25.06.2022 14:39
#195 RE: Stimmen, die sich rar machen Zitat · antworten

Zitat von toto im Beitrag #194
Das sind sicherlich keine unbekannten Leute, aber in einer Liga mit Clooney spielen sie auch nicht.


Aber in einer Liga mit Bacon.

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz