Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 10.026 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ozymandias


Beiträge: 736

10.05.2021 20:56
#76 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Ich schätze ihn komplett anders ein. Als Teil der Nachkriegsgeneration, die Privates im Privaten ließ, da es nicht zufällig Privatleben heißt. Schon indiskrete Nachfragen verboten sich. Manieren halt. Na ja. Man wird sehen.


Nachplappern macht doof.

Oliver Laurel


Beiträge: 116

16.08.2021 19:10
#77 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Ich habe mal eine Frage zu Hoffmanns Tätigkeit als Dialogbuchautor und Synchronregisseur, bei Spiel mir das Lied vom Tod weichen seine Dialoge ja stark vom Original ab dadurch wird die Geschichte an sich und teilweise ganze Figuren verfälscht. Fällt diese Art von Umdichtungen auch in anderen Filmen auf die von ihm als Autor und Regisseur betreut wurden oder ist Spiel mir das Lied vom Tod eine Ausnahme?

Ludo


Beiträge: 552

27.04.2022 22:39
#78 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat
So hart es auch klingen mag, aber ich fand es gut, dass man damals irgendwann auch die Notbremse gezogen und Connery mit Manfred Wagner besetzt hat. Dafür passte der ältere GGH auf anderen Rollen wiederum wie die Faust aufs Auge.



Wie ich anderen Threads schon erwähnt habe, kann ich diesen Wechsel nicht nachvollziehen und ärgere mich in den Filmen, wo GGH noch am Leben war jedes Mal schwarz, dass man ihn umbesetzt hat. Auch wenn sich GGHs Stimme drastisch veränderte, zu Connery hat er mMn immer noch gepasst, denn wenn man ehrlich ist, war Connery zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr der rüstige Ü60er, sondern ging immer mehr in diese lehrmeisterhafte Schiene. GGH umzubesetzen war aus meiner Sicht einer der großen Missgriffe der Branche, das war für mich eine Einheit, die nicht hätte getrennt werden dürfen. Klaus Kindler ist da noch mit am akzeptabelsten, auch wenn ich ihn schon in Dr. No als stimmlich etwas zu schwerfällig empfand. Zwar harmonierte diese Schwere im Alter etwas besser (wie z.B. Sumpf des Verbrechens; auch wenn da forumsintern offenbar gerne das V weggelassen wird) mit seinem Gesicht, aber ganz optimal war er dann doch nicht. Manfred Wagner mag zwar zu seinem Gesicht gepasst haben, aber für mich klang er immer viel zu bärbeißig auf Connery. Solche Szenen: https://youtu.be/3YsRRuYXA_w, könnte ich mir mit Wagner überhaupt nicht vorstellen (den Rodeteil aus der 2. Synchro denken wir uns mal weg), da fehlt ihm irgendwie das "magische" eines GGHs (und das liegt nicht an der Musikuntermalung). Nach dessen Tod hatte Connery ja eh keine ganz großen Würfe mehr, Klaus Sonnenschein als dritter im Bunde hat zwar "irgendwie" gepasst aber ich finde ihn viel zu allerweltsmäßig, er machte aus Connery einen x-beliebigen älteren Herrn. Und Otto Mellies, fand ich auf Connery - sorry für meine Wortwahl - katastrophal, da er ihn gnadenlos in diese "schlecht gelaunt-grollender Senior-Richtung" prügelte, was ganz schrecklich anzuhören ist, vorallem mit GGH im Hinterkopf.
Zum Glück blieb es bei einem Einsatz...

An GGH kommt auf Connery niemand heran...


Slartibartfast



Beiträge: 6.500

06.05.2022 18:36
#79 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Du hast Dehler und Paul vergessen. Vor allem Paul fand ich sehr passend.


Gruß
Martin
___________________________________
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's!" (Helmut Fischer in "Monaco Franze - Der ewige Stenz" [1983])
Visit http://www.synchronkartei.de

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.429

06.05.2022 18:55
#80 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Paul erinnerte sehr stark an den schon etwas heiseren GGH um 1989 und passte daher gut "dran" - ich hätte ihn mir deshalb auch als Anschlusssprecher in "Sag niemals nie" gewünscht (nix gegen Nordhausen, aber er war suboptimal, aber er sprang ja offenbar auch nur kurzfristig ein).
Dehler passte meiner Meinung nach überhaupt nicht, ABER hat eine ungeheure Menge des Charmes Connerys rübergebracht, weshalb ich tatsächlich auch sehr gut mit ihm konnte.

Gruß
Stefan

Ozymandias


Beiträge: 736

06.05.2022 21:11
#81 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #78

Zitat
So hart es auch klingen mag, aber ich fand es gut, dass man damals irgendwann auch die Notbremse gezogen und Connery mit Manfred Wagner besetzt hat. Dafür passte der ältere GGH auf anderen Rollen wiederum wie die Faust aufs Auge.


Wie ich anderen Threads schon erwähnt habe, kann ich diesen Wechsel nicht nachvollziehen und ärgere mich in den Filmen, wo GGH noch am Leben war jedes Mal schwarz, dass man ihn umbesetzt hat. Auch wenn sich GGHs Stimme drastisch veränderte, zu Connery hat er mMn immer noch gepasst, denn wenn man ehrlich ist, war Connery zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr der rüstige Ü60er, sondern ging immer mehr in diese lehrmeisterhafte Schiene. GGH umzubesetzen war aus meiner Sicht einer der großen Missgriffe der Branche, das war für mich eine Einheit, die nicht hätte getrennt werden dürfen. Klaus Kindler ist da noch mit am akzeptabelsten, auch wenn ich ihn schon in Dr. No als stimmlich etwas zu schwerfällig empfand. Zwar harmonierte diese Schwere im Alter etwas besser (wie z.B. Sumpf des Verbrechens; auch wenn da forumsintern offenbar gerne das V weggelassen wird) mit seinem Gesicht, aber ganz optimal war er dann doch nicht. Manfred Wagner mag zwar zu seinem Gesicht gepasst haben, aber für mich klang er immer viel zu bärbeißig auf Connery. Solche Szenen: https://youtu.be/3YsRRuYXA_w, könnte ich mir mit Wagner überhaupt nicht vorstellen (den Rodeteil aus der 2. Synchro denken wir uns mal weg), da fehlt ihm irgendwie das "magische" eines GGHs (und das liegt nicht an der Musikuntermalung). Nach dessen Tod hatte Connery ja eh keine ganz großen Würfe mehr, Klaus Sonnenschein als dritter im Bunde hat zwar "irgendwie" gepasst aber ich finde ihn viel zu allerweltsmäßig, er machte aus Connery einen x-beliebigen älteren Herrn. Und Otto Mellies, fand ich auf Connery - sorry für meine Wortwahl - katastrophal, da er ihn gnadenlos in diese "schlecht gelaunt-grollender Senior-Richtung" prügelte, was ganz schrecklich anzuhören ist, vorallem mit GGH im Hinterkopf.
Zum Glück blieb es bei einem Einsatz...

An GGH kommt auf Connery niemand heran...



Allerdings war Connerys Figur in "League" ein ein "schlecht gelaunt-grollender Senior", insofern war Mellies da sehr nah dran, und hat ihm entsprechend Kraft verliehen. Diese war immer der Schlüssel zu Connery. GGH, Gott habe ihn selig, hätte IMO weder in "The Rock" noch in "First Knight" funktioniert. Die gewählten Varianten waren schon prima.

Allerdings wäre Uwe Friedrichsen in "The Rock" der echte Knaller gewesen. Schade.

berti


Beiträge: 16.473

06.05.2022 22:55
#82 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat von Ozymandias im Beitrag #81
Allerdings wäre Uwe Friedrichsen in "The Rock" der echte Knaller gewesen. Schade.

Friedrichsen? Der war zwar nur ein paar Jahre von Connery entfernt, hätte aber zu dieser Zeit noch zu jung geklungen. Und stimmlich wäre er sowohl von GGH als auch vom O-Ton zu weit entfernt gewesen.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

06.05.2022 22:57
#83 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Auf Wagner in THE ROCK lass ich nichts kommen. Eine der besten und passendsten Besetzungen, die es je gab.

Ozymandias


Beiträge: 736

06.05.2022 23:12
#84 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #82
Zitat von Ozymandias im Beitrag #81
Allerdings wäre Uwe Friedrichsen in "The Rock" der echte Knaller gewesen. Schade.

Friedrichsen? Der war zwar nur ein paar Jahre von Connery entfernt, hätte aber zu dieser Zeit noch zu jung geklungen. Und stimmlich wäre er sowohl von GGH als auch vom O-Ton zu weit entfernt gewesen.


Entscheidend ist immer, wie es zusammen mit dem Bild aussieht. Wenn da eine Synergie aufkommt - super. Aber es wurde ja Wagner. Und der war klasse. Bis auf "sä Rock".


Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

06.05.2022 23:15
#85 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Willkommen auf Serogg.

Koboldsky


Beiträge: 2.650

07.05.2022 12:34
#86 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat von Ozymandias im Beitrag #84
Aber es wurde ja Wagner. Und der war klasse. Bis auf "sä Rock".

Wobei GGH das sicherlich nicht anders ausgesprochen hätte...
Der war auch dafür bekannt, bestimmte englische Begriffe "zu deutsch" auszusprechen - wie zum Beispiel "Enterpreis" statt Enterprise.

(Kurioserweise hat Andreas Neumann diese Besonderheit bei der Star Trek-Nachsynchro nicht übernommen, sondern auf eine korrekte Aussprache geachtet - siehe die Episode "Gefährlicher Tausch". Hatte das einen speziellen Grund oder empfand man dies einfach nicht als wichtig bzw. wurde es vergessen? )


BLUEANGEL X



Beiträge: 655

07.05.2022 12:47
#87 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Ja G.G. Hoffmann war einer der besten Sprecher.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.027

07.05.2022 12:53
#88 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Das stimmt. In Sachen Synchronisation gebührt im eindeutig der erste Enter-Preis.

Herrje... Das kann ja was werden heut...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz