Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 172 Antworten
und wurde 21.392 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
Oliver Laurel


Beiträge: 329

19.11.2022 00:42
#106 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

I

Zitat von Ludo im Beitrag #103
Heute vor genau 25 Jahren verstummte diese großartige und von mir (...und ich denke auch von sehr vielen weiteren hier) sehr gerne gehörte Stimme für immer


Danke Hr. Hoffman für all die schönen Stunden, die Sie uns mit Ihrer Stimme gaben!
Möge Sie auch weiterhin in Frieden ruhen....

Ich habe Gert Günther Hoffmann schon immer bewundert , dieses schauspielerische Universalgenie konnte mit seinem fast magische Organ jede Rolle glaubwürdig verkörpern. Selbst bei Schauspielern, die auf dem ersten Blick ziemlich weit weg von seinem natürlichen Stimmtyp waren , schafte er es, sein Spiel stets perfekt jenen anzupassen.

Ich denke da an seine Einsätze für Kirk Douglas oder Lino Ventura oder wie kongenial er Clint Eastwood in zwei glorreiche Halunken sprach. Umgedreht hätten wohl Arnold Marquis oder Klaus Kindler,( absolute Fehlbesetzung für Connery) obwohl diese ja auch grandiose Schauspieler waren, nie wirklich gut auf einen der GGH- Darsteller gepasst. GGH hatte diese Gabe, beinahe Chamäleon- artig auf jeden Schauspieler zu passen, ich habe ihn wirklich noch nie fehlbesetzt erlebt!

berti


Beiträge: 17.484

19.11.2022 08:34
#107 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat von Oliver Laurel im Beitrag #106
GGH hatte diese Gabe, beinahe Chamäleon- artig auf jeden Schauspieler zu passen, ich habe ihn wirklich noch nie fehlbesetzt erlebt!

Ich durchaus, etwa für Richard Widmark, David Niven oder Charles Bronson. Und für Clint Eastwood fand ich ihn leider auch daneben (diese Besetzung polarisiert bekanntlich sehr und wurde schon öfter diskutiert).
Aber darüber könnte man (bei Interesse) sicher besser im Thread über "Fehlbesetzungen" diskutieren; oder in dem über "oft fehlbesetzte" Stimmen (dort meinte Stefan einmal: "Wer viel macht, macht viel verkehrt").

Ludo


Beiträge: 1.118

19.11.2022 10:20
#108 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Stimmt, Hoffmann auf Eastwood ist für mich quasi die Fehlbesetzung, die mir jedesmal ärgerlich aufstößt. So krampfhaft auf cooler Ironiker getrimmt....na ja.

Oliver Laurel


Beiträge: 329

19.11.2022 11:56
#109 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Der gute alte Geschmack, über den lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

berti


Beiträge: 17.484

19.11.2022 14:33
#110 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat von Oliver Laurel im Beitrag #109
Der gute alte Geschmack, über den lässt sich ja bekanntlich nicht streiten

... aber durchaus diskutieren, zumindest, wenn man im dafür richtigen Thread ist).
Wozu wäre dieses Forum sonst da?

Oliver Laurel


Beiträge: 329

19.11.2022 16:16
#111 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #108
Stimmt, Hoffmann auf Eastwood ist für mich quasi die Fehlbesetzung, die mir jedesmal ärgerlich aufstößt. So krampfhaft auf cooler Ironiker getrimmt....na ja.

Für mich eine absolute Sternstunden in seinem Schaffen, wäre etwas für erfreuliche Abweichungen vom Standard!

Pip


Beiträge: 362

20.11.2022 14:08
#112 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zu obigen Thema noch ein Beitrag in "DIE GRÖßTE FEHLBESETZUNG"-Thread

Pip


Beiträge: 362

26.03.2023 21:34
#113 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Fuer alle Fans: hier ein sehr seltenes Hörspiel mit G.G. in der Hauptrolle:

https://www.youtube.com/watch?v=gvXj_fM5gbY

Es stammt von 1982 (bzw. 1983) und er hört sich da noch richtig "frisch" an ;).

Manfred Seipold, Karin Amseln und Peter Fricke sind auch dabei!

Viel Spass

:)

berti


Beiträge: 17.484

27.03.2023 10:58
#114 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zum Anhören werde ich wohl leider erst in ein paar Tagen kommen, freue mich aber jetzt schon sehr darauf. Danke!

Interessanterweise dürfte dieses Hörspiel ungefähr zur selben Zeit wie die "klassische" Vertonung der "unendlichen Geschichte" entstanden sein. Ob GGH um 1980 noch weitere Hörspiele aufgenommen hat?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.830

27.03.2023 12:10
#115 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Auf jeden Fall noch P.K. Dicks "Schmetterling mit Hakenkreuzen" und eine Folge von "Wer ist der Täter?" - beide Anfang der 80er.

Gruß
Stefan

Markus


Beiträge: 2.419

30.03.2023 19:43
#116 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Hörspiel ist schon wieder offline, schade!

Gruß
Markus

E.v.G.



Beiträge: 2.325

30.03.2023 19:56
#117 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Gibt es leider auch nicht zu kaufen. War aber toll!

berti


Beiträge: 17.484

30.03.2023 21:21
#118 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

gelöscht

berti


Beiträge: 17.484

04.04.2023 21:31
#119 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten

Zitat von E.v.G. im Beitrag #117
War aber toll!

Wirklich beeindruckend, wie man es hier geschafft hat, ohne Erzählstimme oder Musik und mit im Grunde nur vier Sprechrollen (die wenigen Sätze der Sekretärin in der letzten Szene mal außen vor gelassen) eine so starke Atmosphäre zu erzeugen - allein durch Dialoge, Sprecherleistungen und Hintergrundgeräusche!
Auch die Szenenwechsel zwischen den beiden "Paaren" wurden geschickt gelöst, so dass keine Verwirrung entstand. Dieses Hörspiel kann man sich immer wieder anhören und muss es wahrscheinlich sowieso mehr als einmal, weil einem manches erst beim zweiten Hören klar wird.
GGH hört man hier zwar in einer Agentenrolle, aber die ist Welten von James Bond oder John Steed entfernt, da die Geschichte eher in Richtung John Le Carré geht. Es wurden schon früher erwähnt, dass er in seinen Rollen vor der Kamera oder in Interviews mitunter deutlich anders als in Synchros klang; auch in diesem Hörspiel klingt er für mich mehr "nach sich selbst".

Etwas irritierend fand ich die öfter auftauchende Redewendung "jemandem eine Ratte in den Bau setzen", die ich zuvor noch nie gehört oder gelesen habe. Ob im englischen Originaltext wohl von einem "Maulwurf" die Rede war (was in diesem Kontext viel besser passen würde)?

E.v.G.



Beiträge: 2.325

05.04.2023 07:32
#120 RE: Gert-Günther Hoffmann Zitat · antworten
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz