Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 346 Antworten
und wurde 39.316 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
Koboldsky


Beiträge: 3.257

23.12.2022 09:54
#301 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Es gibt auch noch den Thread "Gute Alternativen" für solche Fälle. Mackensy würde ich jetzt eher nicht als "klassischen Sprecher" bezeichnen.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.694

23.12.2022 12:35
#302 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Für mich fällt er zwar gerade noch in diese Kategorie, aber da sich seine Stimme faktisch nicht verändert hat und er glücklicherweise noch kräftig arbeitet, ist ein Double bei ihm nicht vönnöten.

Gruß
Stefan

Koboldsky


Beiträge: 3.257

23.12.2022 13:11
#303 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Da wär ich mir gar nicht mal so sicher. Rein stimmlich hat er sich tatsächlich nur sehr wenig verändert, aber er hat im Vergleich zu den 60ern und frühen 70ern eine merklich andere Sprech- und Spielweise (für meinen Geschmack zu sehr in die kauzige Richtung). In der Neusynchro vom Paten fand ich ihn auf dem jungen Al Pacino beispielsweise schon grenzwertig.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.383

23.12.2022 13:44
#304 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Für mich ist Thomas Wenke eher ein Nachfolger Herbert Weickers. Das Süffisante, Schneidende, Diabolische, Vergnügte, aber manchmal auch irgendwie Traurige, die Stimmfarbe an sich und die häufige Abonniertheit auf Afroamerikaner ... mit allem trifft er HW.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.694

23.12.2022 15:56
#305 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #303
Rein stimmlich hat er sich tatsächlich nur sehr wenig verändert, aber er hat im Vergleich zu den 60ern und frühen 70ern eine merklich andere Sprech- und Spielweise (für meinen Geschmack zu sehr in die kauzige Richtung).

Richtig, aber so etwas kann korrigiert werden. Michael Pan hat schon mehrfach in den letzten Jahren bewiesen, dass er, wenn er muss und darf, das differenzierte Spiel, dass er gerade für Brent Spiner zeigte, sehr wohl noch beherrscht. Und auch Mackensy hat mich in dieser Hinsicht angenehm überrascht (ich weiß nur nicht mehr genau bei welcher Gelegenheit). Auch Holger Mahlich kann problemlos den Synchronduktus ausschalten, der offenbar oft gefordert wird.

Gruß
Stefan

iron


Beiträge: 5.071

24.12.2022 15:07
#306 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #292
Marco Bräutigam mit seiner rauhen, bassigen Stimme wäre ein großartiges Double für Polter-Stimmen wie Wolf Martini, Gerhard Geissler oder Helmut Krauss. Merkwürdig, dass das noch keiner genutzt hat (oder ich habe was verpasst).


Entschuldigung, dass ich erst heute darauf eingehe...
Vor schon längerer Zeit lief (afaik. auf ARTE) wieder einmal "La Strada - Das Lied der Straße". Plötzlich gab es eine Szene, die ich in einer vorherigen Ausstrahlung nur untertitelt auf Italienisch gehört hatte, auf Deutsch zu hören - also wurde sie wohl inzwischen nachsynchronisiert.
Ich nehme an dass die Passage von Marco Bräutigam eingesprochen wurde.
Kann jemand meine Vermutung bestätigen?

Koboldsky


Beiträge: 3.257

26.12.2022 14:54
#307 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #23
Eberhard Prüter wäre auch gar nicht schlecht für Hugo Schrader (wobei Dietmar Obst auch ganz gut funktionierte).

Ich habe mir die entsprechende Stelle mit Dietmar Obst in der Star Trek-Reko nochmals angehört, kann aber nicht so ganz nachvollziehen, wieso er Hugo Schrader ähnlich klingen soll. Für mich geht er stimmlich eher in Richtung Wilfried Herbst. Da es aber nur eine sehr kurze Passage war, fällt das aber aus meiner Sicht nicht weiter auf - bei längeren Passagen würde ich Obst (ist der im Synchron überhaupt noch aktiv?) allerdings nicht besetzen.

(Ähnlich schräg finde ich in der gleichen Serie aber auch Joachim Konrad als Double für Leo Bardischewski - obwohl die Nachsynchronisation ansonsten sehr gut gelungen ist und mMn als Vorzeigebeispiel dienen sollte.)

dlh


Beiträge: 14.808

04.01.2023 18:44
#308 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Vermutlich werden einige jetzt die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber: Karlheinz Brunnemann - Oliver Kalkofe

Ich habe gestern erstmals Mario Bavas "Der Dämon und die Jungfrau" gesehen, in denen Brunnemann eine seiner seltenen Hauptrollen hat. Mir hat Kendalls nüchterne Stimme in dem Film ohne Blick in die Synchronkartei nichts gesagt, aber doch hat sie mich an irgendwen erinnert - es war Oliver Kalkofe in den ruhigeren Momenten seiner "OSS 117"-Rolle. Das macht seine Besetzung in der Agentenparodie (auch wenn sie damals nur aus PR-Gründen erfolgte) für mich im Nachhinein noch besser.

Griz


Beiträge: 30.251

04.01.2023 18:46
#309 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Habe mich letztens gewundert, aber irgendwie erinnerte mich Marko Bräutigam sehr stark an Joachim Cadenbach (u. a. "Jock Ewing" in den 80ern in DALLAS).

GG

iron


Beiträge: 5.071

04.01.2023 23:07
#310 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Das wundert mich, denn sonst hört sich sein Organ heiserer und etwas belegt an, ganz im Gegensatz zu Joachim Cadenbach, dessen tiefe Stimme recht glatt und schlimmstenfalls kaum heiser klang (vergleichbar etwa mit dem mittleren Jan Spitzer).

iron


Beiträge: 5.071

06.01.2023 11:37
#311 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #307
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #23
Eberhard Prüter wäre auch gar nicht schlecht für Hugo Schrader (wobei Dietmar Obst auch ganz gut funktionierte).

Ich habe mir die entsprechende Stelle mit Dietmar Obst in der Star Trek-Reko nochmals angehört, kann aber nicht so ganz nachvollziehen, wieso er Hugo Schrader ähnlich klingen soll.

Ähnlich schräg finde ich in der gleichen Serie aber auch Joachim Konrad als Double für Leo Bardischewski[...]

Nach Anhören von JK's Hörprobe in der "Deutschen Synchronkartei" hätte ich mir Joachim Konrad mit höher verstellter Stimme und nachgeahmtem typisch naiv-drollig "singenden" "Schrader-Tonfall" als Hugo Schraders Double vorstellen können. Eine gewisse Brüchigkeit wie in seiner Stimmfarbe (besonders dem späteren) ist mir unterdessen nämlich auch bei JK aufgefallen - wobei bei ihm vorwiegend eine große stimmklangliche Ähnlichkeit mit Michael Cramer festgestellt habe.

PeeWee


Beiträge: 1.712

26.01.2023 08:19
#312 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Nicht ganz klassisch, aber leider auch nicht mehr unter uns: Michael Lott klingt in der 4. Staffel DISCOVERY von Duktus und Stimmfarbe manchmal ein bisschen nach Joachim Höppner. Vielleicht sollte man ihn mal für DIE RINGE DER MACHT im Hinterkopf behalten, auch wenn er schonmal nen Hobbit gegeben hat.

Koboldsky


Beiträge: 3.257

25.03.2023 12:32
#313 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Friedrich W. Bauschulte - Armin Mueller-Stahl

berti


Beiträge: 17.403

25.03.2023 23:13
#314 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #313
Friedrich W. Bauschulte - Armin Mueller-Stahl

Interessant! Als vor vielen Jahren auf Youtube eine Szene aus dem Zeichentrickfilm "Der Herrscher der Zeit" auftauchte, in der eine von Friedrich W. Bauschulte gesprochene Figur sang, fragte jemand, ob das Armin Mueller-Stahl sei.

Ich persönlich höre bei Mueller-Stahl eher eine leichte Ähnlichkeit zum GANZ späten GGH, also zu dessen Stimme aus den Jahren 1996/97.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.183

25.03.2023 23:21
#315 RE: Heutige Stimmdoubles klassischer Sprecher Zitat · antworten

Seine Stimme kenne ich bewusst nur aus "Die zwölf Geschworenen". Der späte GGH ist eine interessante Erwähnung. Hat für mich auch was von ihm.

Seiten 1 | ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz