Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 682 Antworten
und wurde 57.257 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 46
Koboldsky


Beiträge: 1.595

06.12.2017 20:48
#286 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Ist Dagobert Claus Brockmeyer??
Danke für den Link übrigens!

EDIT: Nein, ist er nicht. Allerdings klingt der Sprecher - na ja - aus meiner Sicht zu jung, obwohl er schauspielerisch ziemlich gut klingt...


Dylan



Beiträge: 8.308

06.12.2017 20:50
#287 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Dagobert Duck wird von Thomas Nero Wolff gesprochen.


Chat Noir


Beiträge: 5.748

06.12.2017 20:51
#288 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Dagobert ist Thomas Nero Wolff. Blau ist Christian Zeiger, grün Hannes Maurer, rot Patrick Keller.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.893

06.12.2017 20:51
#289 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Dagobert ist Thomas Nero Wolff. Der Blaue ist Christian Zeiger, der Grüne Hannes Maurer und der Rote...?

Ich finde TNW gar keine sooo schlechte Idee, ABER dieses hohe "gekiekse" passt irgendwie nicht zur Rolle. Dann hätte er lieber normal grimmig sprechen können. Bis auf Dagoberts Betonung klingt aber alles (erstmal) völlig in Ordnung.


Koboldsky


Beiträge: 1.595

06.12.2017 20:52
#290 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Zitat von Dylan im Beitrag #287
Dagobert Duck wird von Thomas Nero Wolff gesprochen.

Danke!


Ich hätte TNW hier nie im Leben erkannt.
Erstaunlich, wie anders er hier klingt...

Knew-King



Beiträge: 5.522

06.12.2017 20:53
#291 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Dagobert ist Thomas Nero Wolff. Patrick Keller ist Tick und Christian Zeiger ist Trick.


ElEf



Beiträge: 1.910

06.12.2017 20:56
#292 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Dirk Bublies = Quack? Klingt übrigens alles fantastisch. Thomas Nero Wolff ist eine sehr gute Idee. Von meiner Wunschbesetzung ja nicht allzu weit entfernt. Gut, dass sie sich für jemanden entschieden haben, der noch unter 60 ist.


Koboldsky


Beiträge: 1.595

06.12.2017 21:02
#293 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Spielerisch überzeugt mich TNW absolut, aber seine Stimme will mir noch nicht so recht zur Dagobert-Zeichnung passen...

Nyan-Kun


Beiträge: 1.270

06.12.2017 21:10
#294 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #290
Ich hätte TNW hier nie im Leben erkannt.
Erstaunlich, wie anders er hier klingt...


Also ich hab TNW von der ersten Sekunde an erkannt. Seine Stimme ist zumindest für mich so markant, dass ich sie überall raushören könnte.

Da hat Disney sich tatsächlich, genau wie im englischen, für eine komplette Neuinterpretation der Rollen (bis auf Donald) samt neuer Besetzung entschieden. Finde ich bei Lichte betrachtet nicht so schlecht, da das hier ohnehin ein Neuanfang darstellen soll. Mit TNW auf Dagobert kann ich leben und ist auch eine sehr interessante Idee, die auch deutlich langlebiger ist als Kaspar Eichel und mit Zeiger, Maurer und Keller hat man hier tatsächlich den passenden Typcast für Tick, Trick und Track gefunden.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 28.728

06.12.2017 21:10
#295 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #293
Spielerisch überzeugt mich TNW absolut, aber seine Stimme will mir noch nicht so recht zur Dagobert-Zeichnung passen...


Naja, es sind halt alles 100%-ige O-Ton-Besetzungen ohne zielkulturspezifischen Kreativitätsspielraum. -- Nicky soll Mia Diekow sein.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Koboldsky


Beiträge: 1.595

06.12.2017 21:37
#296 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Ich kann es leider auch nicht nachvollziehen, wieso man heutzutage immer den O-Ton stimmlich kopieren muss.

Gerade bei Zeichentrickfiguren nicht, die ja noch viel mehr als reale Schauspieler über die Wirkung der Stimme leben und durch einen damit verbundenen speziellen Charakter herausstechen.

(Aber andererseits gefällt mir Walter Alich als Goofy auch sehr gut, der auch sehr dicht am Original ist, und ziehe ihn beispielsweise Gerd Duwner deutlich vor... Schwieriges Thema.)

holger.852


Beiträge: 152

06.12.2017 21:41
#297 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Mit TNW komm ich noch nicht ganz so klar.
Die meiste Zeit spricht TNW mir Dagobert zu hoch.
Wenn er die Rolle so wie bei Sekunde 32-34 durchgehend angelegt hätte wäre es mir lieber gewesen.
Halt diese etwas grumlige in der Stimme dauerhaft aufrecht erhalten.

Tick gefällt mir auch nicht wirklich,... Neben Maurer und Zeiger sticht Keller halt etwas negativ herraus.
Mit Trick, Track und Nicky kann man gut leben.
Quack finde ich hier komplett fehlbesetzt wenn man es mit der Meisterleistung von "Engelbert von Nordhausen" zur Darkwing Duck Zeiten vergleicht.


ElEf



Beiträge: 1.910

06.12.2017 22:07
#298 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Warum sticht Patrick Keller für dich negativ heraus? Versteh ich nicht.
TNW ist halt eine andere Interpretation der Rolle. Für einige Gewöhnungsbedürftig, da sie noch die alten Stimmen im Kopf haben.

dantini


Beiträge: 117

06.12.2017 22:27
#299 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Das Positive: Auch wenn ich mir Joscha Fischer-Antze gewünscht hätte muss ich sagen dass TNW auch nicht schlechter passt. Ich hoffe nur er spricht nicht immer so hoch.
Das Neutrale: Tick, Trick und Track kommen mir völlig fehlbesetzt vor, aber daran ist die Vorlage schuld.
Das Negative: Quack funktioniert gar nicht, da wäre an EvN kein Weg vorbeigegangen.

Bananencremetorte


Beiträge: 5

06.12.2017 22:37
#300 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Ironisch finde ich, dass Wolff ja mit Bonalana verheiratet ist, die ja früher die Neffen synchronisierte. Ich hätte sie sehr gerne wieder auf diese Rolle gesehen, aber es war klar, dass sich Disney Deutschland die schauspielerische Freiheit nicht nimmt, sich vom Original zu entfernen. Ansonsten stimme ich dantini zu, ich hätte auf Dagobert und Quack ebenfalls gerne wieder JFA und EvN gehabt. Vorallem von Nordhausen hätte die Rolle wahrscheinlich gut übernehmen können, auch wenn er heute tiefer klingt als noch vor 20 Jahren.

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 46
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor