Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 515 Antworten
und wurde 41.222 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | ... 35
ElEf



Beiträge: 1.907

26.12.2017 11:21
#391 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Ich finde, man muss sich einfach mit dem Gedanken anfreunden, dass Nostalgie nie der Grund für Besetzungen sein sollte. Das ist doch furchtbar, überall wird man mit Sachen von früher bombardiert und alles basiert auf f irgendwas was die heutige Generation 25-45 früher im Fernsehen gesehen hat.
Bei der 2000er He-Man-Serie wollte doch auch keiner die alten Sprecher.

Alamar



Beiträge: 1.718

26.12.2017 14:17
#392 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Gizmoduck wurde also wieder ne Krach-Bumm-Ente? Ich fand die Übersetzung schon damals daneben.
(Das heißt nicht, dass ich "Dingsbumsduck" besser finde...)


Koboldsky


Beiträge: 1.464

26.12.2017 14:35
#393 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Da muss ich ElEf zustimmen.
Wenn es sich um eine Weiterführung der alten DuckTales-Serie handeln würde, wären die Umbesetzungen für mich auch ein Ärgernis, aber das hier ist ein kompletter Neustart, zu dem auch neue Stimmen passen.
Zudem weiß ich auch nicht, ob die Stimmen der alten Serie überhaupt mit dem modernen Zeichenstil gut harmoniert hätten...

An TNW als Dagobert muss ich mich noch gewöhnen und hätte da lieber Christian Tramitz gehört, aber das kommt schon noch...


holger.852


Beiträge: 107

26.12.2017 16:00
#394 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Ich sehe zwar ein das es ein reboot ist ABER trotzdem war es halt in der Vergangenheit so das die Disney Charakter wenn irgends möglich aus kontinuierlitätsgründen die selbe Stimme in einzelproduktionen bekommen haben. Beispiel: Die alte Weihnachtsgeschichte mit Dagobert als Ebenezer. Wie hätte es gewirkt wenn Mickey oder Goofy dort eine andere Stimme bekommen hätten. Disney hat mit ihren classic Charaktern halt ein großes Erbe welches sie sich wohl heutzutage nicht mehr bewusst sind. Ich finde solange die Orginalsprecher noch aktiv ihren Job nachgehen sollte man diese auch darauf besetzten. Das hat nichts mit stumpfer Nostalgie zu tun sondern mit Aufrechterhaltung der Kontinuität.

AZ3oS


Beiträge: 230

26.12.2017 16:12
#395 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Ja deshalb hat Donald auch seinen Stammsprecher. Dagobert oder gerade Quack sind doch eine andere Kategorie als Mickey, Donald oder Goofy.

Nyan-Kun


Beiträge: 633

26.12.2017 16:32
#396 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Mickey, Donald unf Goofy sind die internationalen Maskottchen von Disney. Nicht ohne Grund hatte Disney Anfang der 90er extra feste Stammsprecher gecastet, die dann nochmal sämtliche alten Mickey, Donald und Goofy Cartoons und Filme neusynchronisieren durften. Das ist kein Vergleich zu Dagobert, der erst über "DuckTales" zu seinen deutschen Stimmen Hermann Ebeling und später Josha-Fischer-Antze gekommen ist. Später durfte Fischer-Antze dann weiter Dagobert sprechen. Da gab es noch den alten 90er/2000er Zeichenstil. Jetzt hier im "DuckTales"-Reboot haben wir einen kompletten Neustart (auch vom Zeichen- und Animationsstil her) und sowohl im englischen als auch im deutschen wollte man auch entsprechend einen Neuanfang haben.


ElEf



Beiträge: 1.907

26.12.2017 17:37
#397 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Kontinuität, grad bei einer Endlosproduktion welche von Generation zu Generation neu erfunden wird, zählt nicht. Man muss nunmal einen neuen Cast/Stil etablieren, das hat nichts mit Ignoranz zu tun. Auch Mickey oder Goofy werden irgendwann ausgetauscht.

Oder man stellt einfach die Profuktion neuer Serien/Filme ein. Wäre z.B. bei Star Wars sinnvoll. Hier ist es aber so, dass Disney daraus etwas anderes vor hat, als ich es mir wünsche.

hudemx


Beiträge: 5.514

26.12.2017 19:09
#398 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Zitat von Alamar im Beitrag #392
Gizmoduck wurde also wieder ne Krach-Bumm-Ente? Ich fand die Übersetzung schon damals daneben.
(Das heißt nicht, dass ich "Dingsbumsduck" besser finde...)


hä?
Ne Folge mit Gizmoduck lief doch noch gar nicht, woher hast du die Info?

Ich muss aber sagen das mir persönlich Krach-Bumm-Ente besser gefällt als Dingsbums Duck.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

26.12.2017 19:10
#399 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

"Krach-Bumm-Ente" war herrlich albern, damit genau zu der durchgeknallten bis nervigen Rolle passend und in seiner Urigkeit genauso einprägsam wie z.B. "Tingeltangel"-Bob bei den Simpsons. "Dingsbums-Duck" hatte ich, bevor ich ihn irgendwann erstmals im Internet las, als Rollenname gar nicht auf dem Schirm.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Alamar



Beiträge: 1.718

26.12.2017 19:47
#400 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Zitat von hudemx im Beitrag #398

hä?
Ne Folge mit Gizmoduck lief doch noch gar nicht, woher hast du die Info?


Ah ich empfang kein... äh den Sender halt nicht wo das kommt. Auf Wikipedia wird die Rolle mit Sprecher jedenfalls als Krach-Bumm-Ente angegeben. Dachte die Info stammt direkt aus der Serie.
Persönlich würde ich ja das englische "Gizmoduck" übernehmen.

Zitat
"Krach-Bumm-Ente" war herrlich albern, damit genau zu der durchgeknallten bis nervigen Rolle passend



Durchgeknallt? Vielleicht. Nervig? Auf jeden Fall. Ich hab die Rolle gehasst. Bis zu seiner Einführung ging es in fast allen Folgen um ein Abenteuer das gelöst werden muss, aber mit Gizmoduck endete jede (JEDE!) Folge damit, dass der Schrotthaufen alles rettet. Schade, dass die Mehrheit ihren Hass auf Bubba projeziert.

Naja gut, im neuen Duck Tales nimmt Gizmo ja zum Glück nur ne Nebenrolle ein.

Flaise


Beiträge: 261

30.12.2017 12:39
#401 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Schade, schade, schade.... Warum musste man sich in diesem Fall so stark ans Original halten? TNW ist schrecklich unpassend auf Dagobert Duck! Da hätte es doch zig gute Alternativen gegeben, die an Ebeling herangereicht hätten, aber nein....Das Fehlen von Engelbert von Nordhausen, Ranja Bonalana etc. ist auch sehr ärgerlich. Judith Steinhäuser als Frida ist allerdings ein Glücksgriff. Ebenso dass man sich entschieden hat, Peter Krause wieder an Bord zu holen. Trotzdem bin ich enttäuscht. Ich habe sehr auf eine Synchro gehofft, die sich and er alten Serie orientiert.

Koboldsky


Beiträge: 1.464

30.12.2017 13:19
#402 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Ich finde es - ehrlich gesagt - sogar ziemlich gut, dass man sich stimmlich nicht an Ebeling orientiert hat.
Aus meiner Sicht muss man leider akzeptieren, dass Reboots halt nicht für Nostalgiker kreiert werden, sondern ein neues Publikum ansprechen möchten.

Mal abgesehen davon fiele mir keiner an, der Ebeling nahe käme. Außer Klaus Guth, der allerdings vom Stimmtyp her nicht richtig zu Dagobert (insbesondere im modernen Zeichenstil!) passen würde.


"Synchron ist und bleibt Nachmachen!" (Tommi Piper im massengeschmack.tv-Interview)

Nyan-Kun


Beiträge: 633

30.12.2017 13:20
#403 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Ehrlich gesagt hatte ich nie geglaubt, dass man sich bei der deutschen Synchro an die alte Serie orientiert. Sowohl der neue Zeichenstil als auch die völlig neue Charaktergestaltung teilweise um 180 Grad gedreht schrien förmlich nach Neuanfang.

Jayden



Beiträge: 5.400

30.12.2017 13:50
#404 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Moin moin,

TNW auf Dagobert zu hören ist in der Tat erstmal eine Umgewöhnung im Vergleich zur Originalserie. Aber andererseits: wenn er jetzt der Stammsprecher ist werden wir ihn in wenigen Jahren wohl nicht mehr missen wollen.

Ansonsten hoffe ich, dass er und Ranja bald mal wieder ein gemeinsames Interview geben. Ist schon irgendwie putzig, dass sie nun nicht mehr zum Einsatz kommt und dafür jetzt ihr Mann an Bord ist :-)

MfG

Jayden


„Welches Jahr haben wir?“

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.845

30.12.2017 13:53
#405 RE: DuckTales (USA, 2017- ) Zitat · antworten

Vielleicht kommt es ja irgendwann zu einem Riss im Raum-Zeit-Gefüge und ein älterer Dagobert aus einem ursprünglicheren Universum, nennen wir ihn Dagobert Prime, gibt dem neuen Dagobert ein paar wichtige Ratschläge fürs Leben.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | ... 35
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor