Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 231 Antworten
und wurde 18.723 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
iron


Beiträge: 5.124

08.10.2022 19:26
#196 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Zitat von Begas im Beitrag #195
In "Psycho" war es Töxennn


iron


Beiträge: 5.124

08.10.2022 19:27
#197 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Gelöscht!

Samedi



Beiträge: 16.679

08.11.2022 22:53
#198 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

In der 1948er Verfilmung von "Die drei Musketiere" wird der Herzog von Buckingham ständig und von den verschiedensten Sprechern als "Böckinghäm" ausgesprochen.

berti


Beiträge: 17.537

09.11.2022 08:37
#199 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Zitat von Samedi im Beitrag #198
In der 1948er Verfilmung von "Die drei Musketiere" wird der Herzog von Buckingham ständig und von den verschiedensten Sprechern als "Böckinghäm" ausgesprochen.

Siehe den Beitrag vom 5. März 2019.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

02.01.2023 16:06
#200 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Mein persönliches Sahnestück verdanke ich Günter König, der in der TKKG-Folge "Die Entführung des Popstars" doch allen Ernstes sagt: "... jetzt war Cathy erschöpft, ausgepowert und nahe am Krächzen". Was daran komisch sein soll? Hört selbst: https://voca.ro/194UpjCEQab9

Wilkins


Beiträge: 4.275

02.01.2023 16:40
#201 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Zitat von Mein Name ist Hase im Beitrag #200
Mein persönliches Sahnestück verdanke ich Günter König, der in der TKKG-Folge "Die Entführung des Popstars" doch allen Ernstes sagt: "... jetzt war Cathy erschöpft, ausgepowert und nahe am Krächzen". Was daran komisch sein soll? Hört selbst:

Wobei es sich hier tatsächlich nicht um eine falsche, sondern um eine veraltete Aussprache handelt:
https://www.spiegel.de/kultur/literatur/...n-a-372394.html

Ich glaube, Günter König war in Sachen Aussprache ohnehin bewanderter als manch anderer. So hat er als Einziger in dem Larry-Brent-Hörspiel "Marotsch, der Vampir-Killer" den ungarischen Namen "Nagy" (halbwegs) richtig ausgesprochen, nämlich "Nodsch".

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

02.01.2023 16:53
#202 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Das ist mir völlig neu – vielen Dank für die Aufklärung! Wenn man sich auf Bastian Sicks Ausführungen verlässt (Duden und DWDS sind allerdings derselben Ansicht), erscheint die Aussprache an dieser Stelle trotzdem mindestens unglücklich gewählt, weil sie mit einer anderen Bedeutung verknüpft ist – aber aus der Distanz wirken die Grenzen natürlich immer klarer. Mein 1991er-Duden kennt überhaupt nur „auspowern <dt., frz.>“ in der ursprünglichen Bedeutung.

berti


Beiträge: 17.537

14.04.2023 14:56
#203 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

In der MSCuM-Folge "Mutters Erzählungen wird die erste Hälfte des Namens "Cartwright" mal wie "Kurt" und mal wie "Kort" ausgesprochen, aber nie wie "Kart".

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.782

14.04.2023 15:30
#204 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #203
In der MSCuM-Folge "Mutters Erzählungen wird die erste Hälfte des Namens "Cartwright" mal wie "Kurt"



"Hier kommt Cart. Ohne Helm und ohne Gart. Einfach Cart."
(Frank Zunder)

;-)

berti


Beiträge: 17.537

30.04.2023 22:28
#205 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #119
Zitat von berti im Beitrag #51
Ein Beispiel, auf das Stefan in einem anderen Thread hingewiesen hat: Die Bundesstaaten Colorado, Arkansas und Michigan wurden speziell in älteren Synchros oft falsch ausgesprochen. "Mitschigen" hört man u. a. in "Der Tod kennt keine Wiederkehr" und "Manche mögen´s heiß"

In "Sturm über Washington" sprechen Paul Klinger und Herbert Weißbach vom "Senator von Mitschigen".

Gleiches tut auch Heinz Petruo in "Die Brücken von Toko-Ri".

berti


Beiträge: 17.537

02.05.2023 08:38
#206 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #120
In "Robur - Herr der sieben Kontinente" wird der Name "Evans" konsequent falsch "Iewens" ausgesprochen, obwohl "Ewens" korrekt wäre.

Gleiches tut auch Paul Wagner am Ende von "Die Brücken von Toko-Ri".

Norbert


Beiträge: 1.609

02.05.2023 11:58
#207 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Auch bei einer Folge von "Drei Engel für Charlie" (Tatort Geisterbahn) wird der Name Evans von Jürgen Thormann falsch "Iewens" ausgesprochen, und das lag nicht an einer eventuell exotischen Aussprache im Original.

iron


Beiträge: 5.124

11.08.2023 20:59
#208 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Aus dem ersten Teil Paul Temple-Dopppelfolge "Mord in München": Der Privatdedektiv meldet sich und seine Frau im Hotel wie es sich gehört knapp mit "Mr. und Mrs. Temple" an.
Seine deutsche Stimme GGH spricht dabei allerdings den Vornamen nicht englisch, sondern mit einem langgezogenen, geschlossenen "O" aus und betont obendrein den Nachnahmen des Titelhelden anstelle des Vornamens, sodass er sich wie ein zusammengesetztes Wort ("Poohltempel") anhört...
Wärend der restlichen Doppelfolge und bestimmt auch in allen anderen Episoden betont GG Hoffmann "Paul Temple" korrekt, aber er bleibt (zumindest in "MiM" bei "Poohl".

So einen (doppelten) Fehler war ich von ihm nicht gewohnt und für Regisseur Wolfgang Schick hätte zumindest in diesem konkreten Fall (anders als im von mir mal erwähnten "Channling"- Beispiel" aus FALCON CREST, wo er ebenfalls die Dialogregie zuständig war) einen wirklich triftigen Grund gegeben, mal zu intervenieren.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

11.08.2023 23:12
#209 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

Weniger ein Einwand als eine Zusatzbemerkung: "Pohl" gab's auch schon in der Hörspielserie; ich glaube, in den früheren Folgen aus dem Munde gleich mehrerer Sprecherinnen von Steve.

berti


Beiträge: 17.537

28.08.2023 12:36
#210 RE: Pseudo-Aussprachen fremdsprachiger Wörter/Namen Zitat · antworten

In "Fahr zur Hölle, Liebling" spricht Alexander Kerst den Namen "Velma" nur an einer Stelle korrekt aus; ansonsten sagt er (wie der Rest der Besetzung) "Wilma".

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz