Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 727 Antworten
und wurde 62.026 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | ... 49
berti


Beiträge: 13.373

12.05.2013 20:06
#421 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Berlepsch kenne ich natürlich, aber seine Stimme ist mir nicht so geläufig. Und ein Tonbruch zwischen ihm und seinem Partner war mir auch nicht aufgefallen.

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #420
Im "Unheimlichen Mönch" hatte er ebenfalls keinen Text.

Doch, den hatte er. Er war doch der Notar am Anfang des Films, und dieser liest dem sterbenden Schlossherrn vor der Unterzeichnung dessen Testament vor.
Kennst du Vorwergs eigene Stimme, so dass du ihn bei "Neues vom Hexer" ausschließen kannst?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

12.05.2013 20:10
#422 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Ich kann ihn insofern ausschließen, als er eindeutig nachsynchronisiert war - und es erschließt sich mir auch kein Grund, ihn in allen Filmen zu synchronisieren als der, dass seine Stimme oder vielmehr seine Sprache untauglich für den Film war (wahrscheinlich berlinerte er extrem).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 13.373

12.05.2013 20:43
#423 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Dass er beim "Mönch mit der Peitsche" selbst zu hören sei, hatte ich gedacht, weil mir zum einen kein Tonbruch innerhalb der Dialoge aufgefallen war (anders als etwa im "Mann mit dem Glasauge" zwischen Bob und dem "Boss") und zum anderen in der Besetzungsliste von deutscher-tonfilm kein "nachsynchronisiert" oder "Sprecher:" vermerkt war.
Kann sonst jemand (falls er die DVDs greifbar hat) seine Stimmen in den beiden noch offenen Filmen identifizieren?


fortinbras
Beiträge:

23.05.2013 10:37
#424 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Ein kleiner Beitrag, der hoffentlich nicht schon genannt wurde und aus meiner Sicht besonders absurd erscheint-da einer der ganz grossen Synchronschauspieler involviert ist.

In Axel Cortis/Gernot Rolls etwas aufgeblasenem Mehrteiler "Radetzkymarsch" spielt F. W. Bauschulte den Kaiser Franz Joseph.
Optisch ein Genuss und auch mit einer gewissen humorvollen Note, denn ausserhalb von Schloss Schönbrunn wartet am Ende des Filmes Max von Sydow auf des Kaisers Tod. Von Sydow wurde ja schon von FWB synchronisiert. Vielleicht wollte er sicher gehen, dass es nicht nochmal vorkommt...
Seltsam aber ist, dass man hier einen der versiertesten Synchronprofis seiner eigenen Stimme beraubt hat. Bauschulte wird nämlich von Miguel Herz-Kestranek als Kaiser synchronisiert.
Vermutlich weil FWB nicht richtig altes "Schönbrunnerdeutsch" sprach, wie man das nennt.
Ich glaube aber, dass sich nur sehr wenige dieser Merkwürdigkeit bewusst waren.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.022

23.05.2013 17:40
#425 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Hier auch ein witziges Beispiel:

Joachim Siebenschuh für Sepp Schauer in der Serie "Das Geheimnis von Black Rose Castle".

Ein Bayer wird von einem Sachsen gesprochen ^^

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.213

23.05.2013 22:15
#426 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In PSYCH 5x09 wird Franka Potente von Tanja Geke gesprochen.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.022

09.06.2013 18:51
#427 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #410
Ezard Haußmann für Mario Adorf in "Prozess im Schnellverfahren".


Und gleich nochmal: Haußmann für Adorf in "Der Ungehorsam" (1981).

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

09.06.2013 20:46
#428 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Eine sehr weit entfernte Besetzung - und dann auch noch zweimal ...

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 9.268

28.06.2013 22:43
#429 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In der RTL-Synchro von "In der Schlinge des Teufels" (von 1995) wird Curd Jürgens von Gottfried Kramer gesprochen.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

berti


Beiträge: 13.373

28.06.2013 23:06
#430 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #429
In der RTL-Synchro von "In der Schlinge des Teufels" (von 1995) wird Curd Jürgens von Gottfried Kramer gesprochen.

Die Frage ist, ob dieses Beispiel hier hineinpasst. Denn zum Zeitpunkt der Synchro war Curd Jürgens schon viele Jahre tot.
Es geht hier doch um Synchros, die zu einem Zeitpunkt entstanden, als der/die Betreffende noch am Leben war, oder?

Frank Brenner



Beiträge: 7.301

08.07.2013 14:59
#431 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In der Serie "Polizeiinspektion 1", Staffel 9 von 1986, Episode "Ausgewählte Kundschaft", spielt Hauptdarsteller Walter Sedlmayr erneut eine Doppelrolle. Beim ersten Mal, in der Folge "Aus wissenschaftlichen Gründen" von 1978 (Staffel 2), wurde er in seiner Zweitrolle von Walter Reichelt gesprochen. Hier müsste es nun Reinhard Glemnitz sein. Aus Verwechslungsgefahr mit Franz Rudnick aber doch besser mal ein Sample. Danke fürs Reinhören und Bestätigen...


Gruß,

Frank

Dateianlage:
eventuell Reinhard Glemnitz (Walter Sedlmayr - Polizeiinspektion 1 Folge 117).mp3
Willoughby


Beiträge: 1.075

08.07.2013 15:13
#432 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Hallo Frank,

Glemnitz ist korrekt, ungewöhnlich chargierend für seine Verhältnisse.

Grüße,
Willoughby


Frank Brenner



Beiträge: 7.301

08.07.2013 17:39
#433 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Danke für die Bestätigung!


Gruß,

Frank

fortinbras
Beiträge:

17.07.2013 16:04
#434 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In dem Hollywood-Schinken "Frauen um Richard Wagner" spielt Gerhard Riedmann den König Ludwig. Deutsch synchronisiert wird er allerdings von Horst Raspe, was sehr gewöhnungsbedürftig ist.
Rein auf die Stimme bezogen, ist es eine exzellente Darbietung, die schon viele Anklänge an der Art hören lässt, wie später Jürgen Clausen den Ludwig (Helmut Berger) synchronisierte. Seltsam ist es nur, ihn für Riedmann zu hören, der ja eine gänzlich andere Diktion hat und dessen Stimme man aus vielen alten Filmen zu gut kennt.


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

Scooby Doo


Beiträge: 2.076

27.07.2013 12:58
#435 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In der Folge "Der Verschollene" aus der Serie "Im Auftrag von Madame" spricht Gerd Duwner für Dan van Husen.
Sehr seltsam ...


www.kai-taschner.de



"Willst du mit mir Tod spielen, Nachbar?"
"Ich komm gleich rüber und prügel Dir die Scheiße aus dem Leib, Sprücheklopfer!"

Kai Taschner in "Strangeland"

Seiten 1 | ... 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | ... 49
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor