Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 967 Antworten
und wurde 76.888 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | ... 65
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2015 20:20
#586 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Im Spielfilmthread hab ich's schon vermerkt, aber der Vollständigkeit halber auch noch hier deponiert:

Wolfgang Lukschy(!!!) wird in der Arthur Brauner-Schlaftablette "Der Fall X701" von Kollegen Claus Holm synchronisiert. Und das funktioniert definitiv nicht!


"Rat mal, wer zum Essen kommt!"

Elmar Wepper für Walter Koenig in "Star Trek VI"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.224

23.01.2015 21:06
#587 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Dabei liegen sie stimmlich gar nicht so weit auseinander ... aber Holm klang etwas höher und, wie ich finde, jünger.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 15.127

23.01.2015 21:25
#588 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #587
Dabei liegen sie stimmlich gar nicht so weit auseinander ... aber Holm klang etwas höher und, wie ich finde, jünger.

War Lukschys Stimme (zumindest zu dieser Zeit) nicht auch deutlich kräftiger als Holms? Insofern besteht aus meiner Sicht zwischen beiden nicht unbedingt eine so starke Ähnlichkeit.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

23.01.2015 22:50
#589 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Lukschy war doch eine stattliche Erscheinung und hatte auch ein breites Gesicht. Holms Stimme klang viel zu schmal für ihn und er sprach den Inspektor auch so, wie er ihn vermutlich selbst gespielt hätte - das paßt nicht wirklich zu Lukschys "autoritärer Schwerfälligkeit" in solchen Rollen.

Als einzige machbare Ersatzstimme hätte ich mir Curt Ackermann vorstellen können.


"Rat mal, wer zum Essen kommt!"

Elmar Wepper für Walter Koenig in "Star Trek VI"

Frank Brenner



Beiträge: 9.004

27.01.2015 19:16
#590 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Noch ein Elke-Sommer-Film (vgl. #582), in dem sie sich nicht selbst gesprochen hat...leider erkenne ich die Sprecherin auch hier nicht, könnte aber irgendwie in Richtung Herwig/Hallant gehen... Sample aus "Auf Wiedersehen" (auch bekannt als "Drei gegen Amerika") aus dem Jahr 1961.

Elke Sommer - Uta Hallant


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Elke Sommer (Auf Wiedersehen).mp3
hitchcock


Beiträge: 776

27.01.2015 19:24
#591 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Würde auf Uta Hallant tippen.

Viele Grüße
hitch

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.224

30.01.2015 00:25
#592 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Ich habe zwar Ellen Schwiers' Stimme nicht im Ohr, aber es sollte mich doch sehr wundern, wenn sie in "Rocco, der Einzelgänger von Alamo" nicht mit fremder Stimme zu hören war (obwohl sie ihre kleine Rolle sichtlich in deutsch drehte).
Abgesehen davon, dass es mich bei einer Brunnemann-Synchro nicht überrascht, sollte sie durch diese Stimme wohl deutlich älter gemacht werden, als sie damals war (was zugegeben ihrer Rolle entspräche).

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.329

30.01.2015 00:29
#593 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

In meiner Liste steht bei Ellen Schwiers Gisela Reißmann. Hab den Film aber nicht mehr vorliegen, um nochmal "reinzuhören".


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.224

30.01.2015 00:44
#594 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Mit Reißmanns Stimme habe ich meine Schwierigkeiten, aber das könnte sie sehr wohl sein.

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 9.004

30.01.2015 19:37
#595 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Hab hier zwar selten Erfolg mit meinen Samples, aber ich versuche es nochmal (obwohl's hier streng genommen nicht reingehört). Vivi Bach hat bei den meisten ihrer Auftritte in deutschen Filmen mit ihrem dänischen Akzent selbst sprechen dürfen. Nicht so in "Die Abenteuer des Grafen Bobby" (1961), wo sie fremd-nachsynchronisiert wurde, allerdings ziemlich nah am Original, wie ich finde. Erkennt jemand die Sprecherin?


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Vivi Bach (Die Abenteuer des Grafen Bobby).mp3
kinofilmfan


Beiträge: 2.342

31.01.2015 08:26
#596 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat
"Die Abenteuer des Grafen Bobby"



...da rätsel ich auch,Frank! Ich habe bei mir nur N.N. stehen. Eine Dame aus Österreich; die Nachsynchronisation dürfte auch in Wien hergestellt worden sein.

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

31.01.2015 18:01
#597 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #590
Noch ein Elke-Sommer-Film (vgl. #582), in dem sie sich nicht selbst gesprochen hat...leider erkenne ich die Sprecherin auch hier nicht, könnte aber irgendwie in Richtung Herwig/Hallant gehen... Sample aus "Auf Wiedersehen" (auch bekannt als "Drei gegen Amerika") aus dem Jahr 1961.

Elke Sommer - Uta Hallant?!


Würde ich auch für Hallant halten. Herwig ist's nicht und Grothum (die manchmal Hallant auch recht ähnlich klingen kann) auch nicht.

Frank Brenner



Beiträge: 9.004

01.02.2015 09:00
#598 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Super, wenigstens eine Lücke geschlossen!


Gruß,

Frank

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.224

18.02.2015 22:14
#599 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Im DEFA-Indianerfilm "Tecumseh" wurde Fritz Links merkwürdigerweise von einem anderen Schauspieler nachsynchronisiert, der keinerlei Ähnlichkeit mit ihm besaß. Da Links noch drei Jahre später für einen Olsenbandefilm ins Synchronstudio kam, können Altersgründe wohl kaum ausschlaggebend gewesen sein.

Gruß
Stefan


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.224

18.02.2015 23:41
#600 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Zweimal Ingeborg Schöner, vielleicht dreimal ...
Bei Arne steht, sie hätte sich in "Das war Buffalo Bill" selbst synchronisiert und ich nahm das auch erst hin, da Jan Hendriks und Hans von Borsody das ja auch taten. Aber je länger der Film lief, umso deutlicher hörte ich Margot Leonard - zum Schluss konnte ich kaum glauben, dass ich sie nicht sofort erkannte.

Dass in der DDR-Fassung von "Der Abenteurer von Tortuga" sie nicht selbst zu hören war, versteht sich von selbst (leider weiß ich nicht, wer es war) - ob sie in der noch später (mit 20 Jahren Verspätung) entstandenen ZDF-Synchro selbst zu hören war, weiß ich nicht, möchte es aber bezweifeln.

Gruß
Stefan


Seiten 1 | ... 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | ... 65
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor