Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 920 Antworten
und wurde 71.324 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62
Lars


Beiträge: 449

02.10.2018 12:34
#901 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #900
Für mich sieht er auch nicht danach aus, aber eine Ähnlichkeit ist nicht zu leugnen. Ob man sich vielleicht gerade deswegen für seine Stimme entschied?


Ähnlich sehen sich die beiden nur von weitem. Guckt man sich die Fotos genauer an, schwindet diese Ähnlichkeit doch deutlich.

Gruß

Lars

http://www.bluesmissiles.de

berti


Beiträge: 14.840

02.10.2018 13:25
#902 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Ich meinte jetzt auch nur eine Ähnlichkeit vom Typ her.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.700

03.10.2018 09:24
#903 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von Begas im Beitrag #718
Im TV-Film "Der Prinz und der Prügelknabe" von 1994 wird Christoph M. Ohrt von Peter Fricke gesprochen. Offenbar eine Besetzung, die der Rolle geschuldet ist. Ohrt spielte im Film nämlich einen etwas überkandidelten, hochnäsigen, blasierten Botschafter. Er synchronisiert sich eigentlich immer selber, und wenn man seine Stimme kennt, kommt einem die Besetzung mit Fricke doch recht merkwürdig vor (zumal Ohrt und Fricke 21 Jahren voneinander trennen). In demselben Film hatte übrigens auch Georg Tryphon einen Auftritt als Maler. Er sprach sich allerdings in der deutschen Fassung selber.

Da Ohrt zu dieser Zeit häufiger überkandidelte Figuren spielte, scheint mir die Besetzung Frickes in einer berliner Synchro weitaus kurioser.
Auch Michael Kausch in seiner recht großen Rolle als Hauslehrer hat hier eine fremde Stimme: Leon Boden.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.700

13.10.2018 11:14
#904 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Der DEFA-Film "Hauptmann Florian von der Mühle" bietet immer wieder neue Entdeckungen:
Karl-Heinz Oppel. Bei ihm ist es besonders verquer - man sieht ihn (als Sekretär), aber hört ihn nicht - wahrscheinlich wieder wegen des nötigen österreichischen Dialekts.
Aber dafür hört man ihn an anderer Stelle: als türkischer Kutscher. Er stand wohl doch schon im Studio und musste irgendwie "genutzt" werden.

Gruß
Stefan


AndiR.


Beiträge: 2.309

29.10.2018 17:20
#905 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Horst Schön wird in "Casablanca Express (1989)" von Norbert Gastell gesprochen.

Frank Brenner



Beiträge: 8.559

08.11.2018 20:07
#906 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In der Folge "Hostessen mit kleinen Fehlern" aus der Serie "Okay S.I.R." (1973) spielt Horst Naumann eine Titelrolle. Als Generaldirektor Rolf Feldmann wird er von Niels Clausnitzer nachsynchronisiert, als dessen Doppelgänger ist er mit seiner eigenen Stimme zu hören!


Gruß,

Frank

dlh


Beiträge: 11.030

20.11.2018 11:44
#907 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Habe seine Stimme nicht drauf, spricht Hans Peter Hallwachs sich in "Der Mann nebenan" (Berliner Synchro) selbst?


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.700

20.11.2018 12:30
#908 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Nein, eindeutig nicht Hallwachs selbst. Aber wer es sein könnte, weiß ich auch nicht.

Gruß
Stefan

Nyan-Kun


Beiträge: 1.532

20.11.2018 14:20
#909 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In dem Fernsehfilm "Lasko - Im Auftrag des Vatikans" von 2005 wird Mathis Landwehr von Norman Matt gesprochen.

Wer wie ich zuerst die RTL Serie "Lasko - Die Faust Gottes", gesehen hat, die größtenteils auf deutsch gedreht wurde, dem wird diese Besetzung geradezu absurd anmuten. Denn Landwehr selbst hat schon eine sehr tiefe und leicht bassige Stimme, die an eine Mischung aus Tobias Kluckert und Torben Liebrecht erinnert.

Da hatte man wohl damals nach Aussehen besetzt, was in gewisserweise schon funktioniert hat. Allerdings machte Matt aus Lasko einen glatten und "lauten" Actionhelden.
Die in sich gekehrte und mit sich selbst im reinen stehende ruhige und reife Ausstrahlung, die sich vor allem bei Landwehr stimmlich ausdrückte ging mit Matt leider völlig verloren.

Wilkins


Beiträge: 2.547

20.11.2018 15:10
#910 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #907
Habe seine Stimme nicht drauf, spricht Hans Peter Hallwachs sich in "Der Mann nebenan" (Berliner Synchro) selbst?

Klingt für mich nach Hartmut Becker.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.700

20.11.2018 15:43
#911 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #910
Zitat von dlh im Beitrag #907
Habe seine Stimme nicht drauf, spricht Hans Peter Hallwachs sich in "Der Mann nebenan" (Berliner Synchro) selbst?

Klingt für mich nach Hartmut Becker.

Und ich dachte an Rüdiger Bahr - die beiden sind ja stimmlich nicht weit entfernt - aber in einer berliner Synchro nicht so wahrscheinlich.

Gruß
Stefan

Wilkins


Beiträge: 2.547

20.11.2018 16:12
#912 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Bahr ist es nicht. Du hast schon recht, dass beide eher nach München gehören, allerdings wurden bei Magma Synchron um den Dreh desöfteren Münchner eingesetzt: Kronberg, Schumann, Trümper, Basedow...

Frank Brenner



Beiträge: 8.559

20.11.2018 16:19
#913 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat
Klingt für mich nach Hartmut Becker.



für mich ist das auch Hartmut Becker!


Gruß,

Frank

dlh


Beiträge: 11.030

20.11.2018 16:31
#914 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Dann wird er es sein. Ich musste nämlich - ebenfalls aufgrund der Assoziation zu Rüdiger Bahr - an ihn denken. War mir aber unsicher, da ich Hallwachs' Originalstimme nicht kannte und Becker aufgrund des Standortes Berlin und der Kürze der Rolle (viel mehr Dialog als im Sample hat Hallwachs nicht) ausgeschlossen. Aber offenbar war er um den Dreh öfter mal in Berlin zu hören (laut Synchronkartei in "Renegades" und ein wenig später aus Kontinuitätsgründen in "Weihnachten in der Wildnis", der ebenfalls von der Magma bearbeitet worden ist).


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

iron


Beiträge: 2.561

20.11.2018 17:46
#915 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #912
[...]allerdings wurden bei Magma Synchron um den Dreh desöfteren Münchner eingesetzt: Kronberg, Schumann, Trümper, Basedow...


Na dann!

MIrir ist Becker gleich in den Sinn gekommen, auch für mich ist er es.
Ich wüsste kein Berliner Stimm-Double von ihm...Ihr?


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Seiten 1 | ... 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62
Jubiläen »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor