Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.309 Antworten
und wurde 114.117 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | ... 88
Frank Brenner



Beiträge: 11.624

07.07.2020 11:34
#1021 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Einer der kuriosesten Fälle wurde hier so viel ich weiß noch gar nicht erwähnt... Weil Rosl Mayr bereits gestorben war und nicht mehr für Nachsynchronisationen eingesetzt werden konnte, wurde ihr Gastauftritt in "Meister Eder und sein Pumuckl" von Anton Feichtner nachsynchronisiert, ebenfalls bayerischer Volksschauspieler und wohl ein Imitationstalent. Anbei der entsprechende Zeitschriftenartikel hierzu aus dem Jahr 1982. Weiß jemand etwas Genaueres darüber, welcher der drei Gastauftritte Rosl Mayrs damit gemeint ist - weil alle drei erst nach ihrem Tod ausgestrahlt wurden...?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 RoslMayr.jpg 
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.709

07.07.2020 12:28
#1022 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Ich denke, es waren alle drei Folgen gemeint - ich kann mich nicht erinnern, einen stimmlichen Bruch bemerkt zu haben. Trat sie im Kinofilm auf? Diese Folgen scheinen mit einigem Vorlauf synchronisiert worden zu sein (Völz ist mit eigener Stimme zu hören, während er "Im Zoo" fremdsynchronisiert wurde).

Gruß
Stefan

Frankie DO


Beiträge: 1.227

13.07.2020 21:27
#1023 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In "Van Der Valk und die Reichen" (1973) wird Helmut Käutner von Fritz Tillmann gesprochen.

berti


Beiträge: 17.418

14.07.2020 09:26
#1024 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von Frankie DO im Beitrag #1023
In "Van Der Valk und die Reichen" (1973) wird Helmut Käutner von Fritz Tillmann gesprochen.

Das stelle ich mir ziemlich absonderlich vor. Selbst wenn Käutner nicht zur Verfügung stand: Hätten Friedrich Schoenfelder, Siegmar Schneider oder Holger Hagen nicht besser mit Gesicht und Statur harmoniert?
Fritz Tillmann besetzte man nach meinem Eindruck doch eher auf untersetzte Schauspieler.

berti


Beiträge: 17.418

14.07.2020 09:32
#1025 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Dass Joachim Fuchsberger in einer nachsynchronisierten Szene aus der "seltsamen Gräfin" plötzlich eine andere Stimme hat, wurde ja schon einige Male von Stefan erwähnt. Wenn die Suchfunktion hier keinen Fehler gemacht hat, wurde aber ein anderes Beispiel aus diesem Film noch nicht genannt: Kurt Jaggberg wird in seiner Mini-Rolle als Tankwart von Harry Riebauer nachsynchronisiert. Das ist insofern komisch, als diese kurze Szene sicher im Studio entstand und Riebauer ansonsten nur selten andere Schauspieler synchronisiert zu haben scheint.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.709

14.07.2020 13:42
#1026 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Im Gegenteil, das ist eine vor Ort gedrehte Szene, daher auch die Nachsynchro. Riebauer hatte durch den Mauerbau gerade erst die Einsatzmöglichkeiten bei der DEFA eingebüsst und dürfte sich über jeden Job gefreut haben. Für Synchron war sein Dialekt ja zu speziell, weshalb er nur eben so speziell oder ganz im Hintergrund eingesetzt werden konnte.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.418

14.07.2020 13:57
#1027 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Das hatte ich jetzt nicht gedacht, dass man die Szene in einer echten Tankstelle drehte, bei der aber kein Mikro angebracht wurde (das wäre dann wohl zu aufwendig gewesen).

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #1026
Für Synchron war sein Dialekt ja zu speziell, weshalb er nur eben so speziell oder ganz im Hintergrund eingesetzt werden konnte.

Skurril ist natürlich, dass er hier einen Österreicher nachsynchronisierte, bei dem eine Färbung sicher auch hörbar war.

Pistol-Pete



Beiträge: 6

14.07.2020 14:09
#1028 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #1025
Dass Joachim Fuchsberger in einer nachsynchronisierten Szene aus der "seltsamen Gräfin" plötzlich eine andere Stimme hat, wurde ja schon einige Male von Stefan erwähnt.

Konnte eigentlich schon jemand herausfinden, welcher Sprecher an dieser unglücklichen Stelle mit der Synchro aushelfen musste?
Wahrscheinlich kein Profi, sondern nur jemand, dessen Stimme halbwegs passen sollte - was leider nicht wirklich der Fall war... ("Die seltsame Gräfin", Laufzeit 06:05 Min)
Wer den Film nicht parat hat: dailymotion.com/video/x220fmk

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.709

14.07.2020 17:02
#1029 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Wird wohl keiner rausfinden - ich nehme an, dass es der Studiotechniker war. Stimmlich könnte sogar Jürgen Roland hinkommen, der kurz vor Schluss die Regie übernehmen musste und möglicherweise auch die Nachsynchronisation leitete, allerdings traue ich dem mehr schauspielerische Souveränität zu.

Gruß
Stefan

Pistol-Pete



Beiträge: 6

14.07.2020 17:29
#1030 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Danke Stefan,
diese Sache ist wirklich schwer ergründlich.
Die Idee mit Jürgen Roland hat natürlich einen gewissen Charme. Wobei sich ein Stückchen Souveränität auch im unauffälligen Wegnuscheln der eigenen charakteristischen Klangfärbung gezeigt haben könnte... :-)

Verspätet geht auch noch mein Dank an @dlh und @Wilkins für den Hinweis auf Henry König.

Samedi



Beiträge: 16.244

14.07.2020 18:16
#1031 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In Der Verrat von München (CZ, 2017) wird Milton Welsh von Bernd Rumpf gesprochen.

Schlitzi


Beiträge: 1.772

14.07.2020 21:05
#1032 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #1022
Ich denke, es waren alle drei Folgen gemeint - ich kann mich nicht erinnern, einen stimmlichen Bruch bemerkt zu haben. Trat sie im Kinofilm auf? Diese Folgen scheinen mit einigem Vorlauf synchronisiert worden zu sein (Völz ist mit eigener Stimme zu hören, während er "Im Zoo" fremdsynchronisiert wurde).

Gruß
Stefan


Rosl Mayer ist in drei Folgen dabei, aber nur in der Folge "Der erste April" ist sie noch selber zu hören. Bei den anderen beiden war es in der Tat Anton Feichtner. Gustl Bayrhammer hat in der Serie auch den Ludwig Schmid-Wildy gesprochen.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.766

14.07.2020 22:17
#1033 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zu Pumuckl:

Hier kann man sogar mal reinhören: https://www.dailymotion.com/video/x2ttckt - der Knaller! Das wäre übrigens nach meinem Kenntnisstand auch der absolute Rekord in Sachen Altersunterschied von Sprecher und Schauspieler: 46 Jahre.

Gruß
Hase

Django Spencer



Beiträge: 4.466

14.07.2020 23:31
#1034 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Werner Pochath wird in "Fünf blutige Stricke (1968)" leider fremdsynchronisiert & deswegen bin ich mal neugierig, wer es nun war. [Synchro: München, ca. 1970]

https://voca.ro/7hjA2fMTpQT

lupoprezzo


Beiträge: 2.815

15.07.2020 03:27
#1035 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Willy Schäfer wäre mein Tip, aber so ganz im Ohr hab ich den noch nicht.

Seiten 1 | ... 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | ... 88
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz