Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.079 Antworten
und wurde 86.876 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72
iron


Beiträge: 3.506

03.11.2020 16:04
#1066 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In der SK heute entdeckt: Heinz-Theo Branding leiht in "Halt die Luft an, alter Gauner -
Der Stockfisch und das Stinktier"Klaus W. Krause seine Stimme! Leider kenne ich den Film nicht, auf die Kombi wäre ich wahnsinng gespannt gewesen.
Ich stelle sie mir jedoch gar nicht so unpassend vor (kommt auf die Sprechweise an... Im Großvater "Walton-Modus" sogar ziemlich gut!)!


"Du dummer... dummer kleiner Wicht! Was fällt dir ein es überall rum zu erzählen!?" - "Wenn du dich deshalb schämst, solltest du es vielleicht nicht machen." - "Ich schäm mich nicht.. es ist mir nur peinlich!"
(Aus "40 Tage und 40 Nächte")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 12.316

03.11.2020 16:18
#1067 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Interessant, dass Krause nicht einmal ins Synchronstudio zurück kehrte, um sich selbst zu sprechen - offenbar war er gesundheitlich in der Lage zu drehen, aber nicht mehr zu synchronisieren. Vielleicht hatte sich seine Sehkraft so verschlechtert, dass eine solche Arbeit nicht mehr möglich war - ich vermute diesen Grund bei einigen Schauspielern, die sich mit einem harten Schnitt aus dem Synchron zurück zogen, ohne die schauspielerische Arbeit aufzugeben.

Gruß
Stefan

Joshua Tree


Beiträge: 89

03.11.2020 16:28
#1068 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Könnte es in diesem Fall nicht auch mit dem Studio zusammenhängen - muss man bei der "LogoSynchron Köln" (so steht es bei Arne) davon ausgehen, dass sie einen, in Deutschland optisch nicht übermäßig bekannten Schauspieler heranholt, um sich selbst zu synchronsieren?


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 12.316

03.11.2020 16:51
#1069 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Bin ich schon wieder mal in die Falle getappt, mich nicht ordentlich zu informieren ... Aber abgesehen davon, dass Köln gar nicht stimmen kann, da der Umzug laut website erst 1985 erfolgte - es wäre dann also noch die MGS Düsseldorf - bleibe ich bei meiner Theorie, dass Krauses Rückzug aus dem Synchron erfolgte, weil er sich dazu nicht mehr in der Lage fühlte, ohne dass er die Schauspielerei an sich hätte aufgeben müssen.
Davon abgesehen hast Du wahrscheinlich recht, dass MGS Krause wohl so oder so nicht geholt hätte - wenn man schon auf Wilcke verzichtet hat, zu dem Augustinski kaum passen kann ...

Gruß
Stefan


Frankie DO


Beiträge: 747

20.11.2020 20:40
#1070 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In der Serie "Penny Dreadful-City of Angels" (2020) wird Thomas Kretschmann von Torsten Michaelis gesprochen.

MrTwelve



Beiträge: 529

21.11.2020 17:38
#1071 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Aus dem "Darsteller"- bzw. "Stars & Stimmen"-Thread zu Alexander Grill:

Zitat von MrTwelve im Beitrag Komiker in "Immenhof" - Blödelfilmen 70er
Ich habe auf RiC vor kurzem "Blau blüht der Enzian" gesehen... (Rest unwichtig)


Zitat von Frank Brenner im Beitrag Komiker in "Immenhof" - Blödelfilmen 70er
Sascha Hehn wird in dem Film übrigens auch fremdsynchronisiert, den Sprecher habe ich aber leider nicht erkannt


Könnte der Sprecher von Sascha Hehn Tommi Piper sein? Hier mal ein Sample: Sascha Hehn und zum Vergleich Tommi Piper aus einem anderen Film der damaligen Zeit: Chris Roberts.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 12.316

21.11.2020 19:16
#1072 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Nie und nimmer Piper. Klingt eher nach Michael Ande.

Gruß
Stefan

Scooby Doo


Beiträge: 2.171

21.11.2020 22:04
#1073 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Michael Ande sollte stimmen ;-)


LG, Nico


www.kai-taschner.com



"Willst du mit mir Tod spielen, Nachbar?"
"Ich komm gleich rüber und prügel Dir die Scheiße aus dem Leib, Sprücheklopfer!"

Kai Taschner in "Strangeland"

Frank Brenner



Beiträge: 9.800

22.11.2020 10:49
#1074 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Ja, ist Ande!


Gruß,

Frank

MrTwelve



Beiträge: 529

22.11.2020 11:01
#1075 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Somit synchronisiert in dem Film ein bekannter Schauspieler einen anderen bekannten (beide kennt ja auch der nicht-Synchro-interessierte Zuschauer durch ihre Arbeiten vor der Kamera).

Frank Brenner



Beiträge: 9.800

02.12.2020 12:40
#1076 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Der Dreiteiler "Verräter" (1967) kommt weitgehend mit Originalton aus, nur einige britische Nebendarsteller sind synchronisiert. Aber auch zwei Deutsche sind nicht mit eigener Stimme zu hören: der Barkeeper John in Folge 1 (könnte der Darsteller Hans E. Schons sein?, siehe Foto) ist bei seinem ersten Auftritt synchronisiert (https://vocaroo.com/1jpbaST5a5ZN, EDIT: Manfred Lichtenfeld), beim zweiten dann im O-Ton zu hören.
Und Gertan Klauber als Barkeeper Jack in Folge 3 ist durchweg nachsynchronisiert, EDIT: von Horst Sachtleben https://vocaroo.com/1jawkJpazBXq


Gruß,

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 eventuell Hans E. Schons (Barkeeper John - ep.1).jpg 
Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.209

02.12.2020 12:44
#1077 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Für Lichtenfeld ganz schön rauh - glaube ich eher nicht. Aber Sachtleben stimmt!


„Wir stehen genau über einem kleinen Stern, der sich nicht bewegt.“
„Wird hoffentlich kein Fixstern sein! Da wird man am Ende noch süchtig. Wo sind die Heroiden?“

Joachim Siebenschuh und Helmut Müller-Lankow in „Heißer Draht ins Jenseits“

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 12.316

02.12.2020 12:59
#1078 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Doch, das ist Lichtenfeld. Genauso klang er im 1966er Hörspiel "Die Söhne der großen Bärin". Er war ja nicht immer Zummi.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.209

02.12.2020 13:05
#1079 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Oh, das ist allerdings gut zu wissen (nicht, dass er nicht immer nur Zummi war , sondern dass er in dieser Zeit - zumindest für meine Ohren - so anders klang als später). Coole Stimme!


„Wir stehen genau über einem kleinen Stern, der sich nicht bewegt.“
„Wird hoffentlich kein Fixstern sein! Da wird man am Ende noch süchtig. Wo sind die Heroiden?“

Joachim Siebenschuh und Helmut Müller-Lankow in „Heißer Draht ins Jenseits“

Frank Brenner



Beiträge: 9.800

03.12.2020 15:01
#1080 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Super, danke Euch beiden für die Bestätigungen! Wie Hans E. Schons aussah und ob er der Mann auf dem Foto sein könnte, weiß keiner?


Gruß,

Frank

Seiten 1 | ... 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz