Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.308 Antworten
und wurde 113.942 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | ... 88
berti


Beiträge: 17.392

19.04.2021 21:31
#1111 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Nur kurz zur Erklärung: Ein "Bass" wären GGH oder Edgar Ott aus meiner Sicht auch nie gewesen, sondern eben die drei von dir Genannten (und Donald Arthur erst recht).

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

19.04.2021 21:34
#1112 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Donald Arthur - perfektes Beispiel, da er ja auch Sänger war - eindeutiger kann es kaum sein.

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

28.04.2021 18:59
#1113 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen..in der OF Zitat · antworten

Fortinbras hat schon auf zwei Fremdsynchronisationen in "Landarzt Dr. Brock" (1967/68) hingewiesen, eine dritte ist der zweite Auftritt von Werner Lieven (im ersten sprach er noch selbst) in der Folge "Die Frau aus dem Orient", in der er von Eduard Wandrey nachsynchronisiert wurde. Vielleicht war Lieven zu diesem Zeitpunkt bereits zu krank (er starb 1968), um sich selbst zu sprechen?

Charlie Hall


Beiträge: 31

09.05.2021 12:37
#1114 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner im Beitrag #1041
In Michael Verhoevens "Die weiße Rose" (1982) wurden einige der jungen Schauspieler fremd-nachsynchronisiert:


Wulf Kessler Hans Scholl https://vocaroo.com/5AIsYJvlrMj
Oliver Siebert Alex Schmorell Michael Ande https://vocaroo.com/5AD9nkyRvEJ
Peter Kortenbach Falk Harnack Hans-Georg Panczak


EDIT: Danke, Andi!


Ich habe mir den Film gestern nach langer Zeit wieder angeschaut. Der Sprecher auf Wulf Kessler ist Detlev Eckstein.

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

10.05.2021 12:01
#1115 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Merci!

berti


Beiträge: 17.392

21.05.2021 12:13
#1116 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In "Es muss nicht immer Kaviar sein" von 1961 wird Wolfgang Reichmann von Alexander Welbat synchronisiert, im Nachfolger aus demselben Jahr ("Diesmal muss es Kaviar sein") hört man ihn mit seiner eigenen Stimme, abgesehen von einer Rückblende zu Beginn, in der er Welbat hat. Letzterer passt zwar ganz gut zu Reichmanns Aussehen, aber trotzdem erscheint die Nachsynchronisation aus zwei Gründen seltsam: Erstens verwirrt der Stimmwechsel im zweiten Teil ohne Vorkenntnis, zweitens dürften alle Szenen mit Reichmann im Studio gedreht worden sein, weshalb sicher Originalton vorlag. Oder wurden die Filme komplett synchronisiert? Das wäre natürlich eine Erklärung, da Reichmann vielleicht gerade nicht verfügbar war und der (offensichtliche) Regisseur sich kurzerhand selbst besetzte.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

21.05.2021 12:39
#1117 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Komplett wurde der erste Film nach meiner Erinnerung nicht (er hat mich sehr gelangweilt und daher habe ich ihn nur schlecht im Gedächtnis), aber es mag sein, dass die Verhörszenen einen untauglichen O-Ton hatten aufgrund des ungünstigen Raumes und deshalb eine Nachsynchro notwendig wurde, für die Reichmann wohl (aus Zeitgründen? bei Brauner musste es ja häufig zack-zack gehen) nicht zur Verfügung stand.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.392

21.05.2021 13:41
#1118 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Dass es bei Innenaufnahmen auch Tonprobleme geben kann, war mir gar nicht mehr bewusst. Das wäre natürlich auch eine Erklärung.

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #1117
(er hat mich sehr gelangweilt und daher habe ich ihn nur schlecht im Gedächtnis)

Bei der ersten Sichtung ging es mir ähnlich; ich bin sogar etwa in der Mitte kurz eingenickt.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.670

21.05.2021 14:46
#1119 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Wenn der Schall zu stark ist oder störende Nebengeräusche zu präsent (dass z.B. das Rattern der Filmkamera durch die Betonwände zu sehr verstärkt wird), auf jeden Fall.

Gruß
Stefan

Django Spencer



Beiträge: 4.454

23.05.2021 23:40
#1120 RE: Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Manfred Seipold wurde in "Committed (1988)" von Hans-Gerd Kilbinger fremdsynchronisiert.

Da die Synchro in den frühen 90er entstanden ist, war es wohl nicht anders möglich.

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

06.06.2021 19:00
#1121 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #417
In der Serie "Sonderdezernat K1" spielte GGH bekanntlich eine der Hauptrollen, daneben waren auch öfter bekannte Stimmen in Gastauftritten zu sehen. Franz-Josef Steffens spielte zwar nicht mit, synchronisierte aber in zwei Folgen Mordopfer: In "Tod eines Schrankenwärters" Peter Petran und in "Der Regen bringt es an den Tag" Hermann Günther.


Neben den beiden von berti erwähnten Synchronrollen von Franz Josef Steffens in "Sonderdezernat K1" gibt es noch ein paar andere Fremdsynchronisationen:

in "Vorsicht Schutzengel" spricht Peter Kirchberger für Detlev Eckstein

in "Mord im Dreivierteltakt" wurde Holger Petzold fremd-gesprochen: https://vocaroo.com/1jSTwO0LIXR1

in "Kassensturz um Mitternacht" spricht Lutz Mackensy für Udo Kier (!)

in "Flucht" spricht Hans Helmut Dickow nicht mit seiner eigenen Stimme: https://vocaroo.com/19V4UOwbfMX7 Manfred Schermutzki?

in "Tödlicher Ladenschluß" synchronisiert Rüdiger Schulzki für Wolfgang Borchert.

Lammers


Beiträge: 4.031

15.08.2021 15:32
#1122 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

In "Aufforderung zum Tanz" (1977, Vorgeschichte von "Theo gegen den Rest der Welt") wird Karl-Heinz Walther von Alf Marholm nachsynchronisiert.

In der Derrick-Episode "Die Tote auf der Parkbank" (1987) wird Ursula Karven fremdsynchronisiert; ich habe leider keine Ahnung von wem:
https://www.youtube.com/watch?v=j-wcTzSz1fo

Deak Ferance


Beiträge: 241

15.08.2021 18:29
#1123 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Zitat von Lammers im Beitrag #1122
In "Aufforderung zum Tanz" (1977, Vorgeschichte von "Theo gegen den Rest der Welt") wird Karl-Heinz Walther von Alf Marholm nachsynchronisiert.

In der Derrick-Episode "Die Tote auf der Parkbank" (1987) wird Ursula Karven fremdsynchronisiert; ich habe leider keine Ahnung von wem:
https://www.youtube.com/watch?v=j-wcTzSz1fo


Klingt sehr verdächtig nach Victoria Brams.

Django Spencer



Beiträge: 4.454

16.08.2021 18:30
#1124 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Da es mich übrigens auch sehr interessiert, kann es jemand bestätigen ?

Frank Brenner



Beiträge: 11.621

17.08.2021 17:30
#1125 RE: RE:Wenn Deutsche sich nicht selbst sprechen... Zitat · antworten

Wenn's um Brams auf Ursula Karven geht, dann kann ich das bestätigen.

Seiten 1 | ... 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | ... 88
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz