Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 364 Antworten
und wurde 32.361 mal aufgerufen
 Serien
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 25
Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.414

20.07.2007 21:51
#166 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

29 (bis einschl. "Asterix und Maestria")
Oh es gab 29? Ich kenne nur 20^^ Aber die Sprecher sind da denke ich ja auch geblieben


--------------------------------------------------

Edigrieg



Beiträge: 2.318

21.07.2007 02:15
#167 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten
Auf die Verwaltungsangestellte in "Asterix erobert Rom" bin ich nun selbst gekommen. Es ist die selbe Stimme wie "Frau Kirchenmaus" in Walt Disneys Robin Hood und das war Eva Lissa.
Mücke
Beiträge:

22.07.2007 18:57
#168 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Ich frage mich, warum man Hans Clarin nie hat einen Asterix-Film synchronisieren lassen. Günter Pfitzmann hätte in dieser gewohnten Kombination sicher auch besser funktioniert, als mit Frank Zander.
Aber die "Gallier"-Neusynchro kam ja etwas vor den Hörspielen, oder?!



----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"So ist das Leben...!"
Reiner Schöne für Alan Steel in "Sing mir das Lied der Rache"

ronnymiller


Beiträge: 2.392

22.07.2007 20:00
#169 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Was treibt einen bloss dazu, eine so gelungene Synchro wie die Erstsynchro von Asterix der Gallier auszutauschen und dann auch noch Pfitzmann zu besetzen (der mich auch in den Hörspielen stört)?.
Noch schlimmer: Wieso wird eine neue Musikuntermalung eingespielt? Ich packs einfach nich...

Die spinnen, die Synchronmacher.

DoMo


Beiträge: 143

24.07.2007 09:47
#170 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Aber die "Gallier"-Neusynchro kam ja etwas vor den Hörspielen, oder?!

Die Europa-Hörspielserie mit Clarin und Pfitzmann startete 1985/1986. Also knapp nach der Neusynchro. Die war 1984. Ich fand Hans Clarin übrigens auch zienlich gut als Asterix. Er hätte sich nur ein klein wenig zurücknehmen müssen, um weniger "Pumuckl-Timbre" an den Tag zu legen. Auch Günter Pfitzmann war o.k. Nicht so gut wie Ott und Hess, aber viel besser als alle, die danach kamen.

Lammers


Beiträge: 3.389

05.09.2007 19:36
#171 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Wer Lust hat, kann sich hier mal die ersten 5'39'' der ersten Synchro von "Asterix, der Gallier" anschauen: http://www.youtube.com/watch?v=6tdVQQuqBB4

Los geht es bei 0'48'' nach dem Logo von "Select Video" und dem Copyright-Hinweis.

Fuchs


Beiträge: 272

05.09.2007 22:26
#172 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller
Was treibt einen bloss dazu, eine so gelungene Synchro wie die Erstsynchro von Asterix der Gallier auszutauschen (...) ?



Ich bin wie gesagt davon überzeugt, dass das an den "Makkaroni-Fressern"-Sprüchen lag. Das passte wohl nach Ansicht des Verleihs nicht mehr ins Jahr 1984.
Weiß eigentlich jemand, ob Asterix auch in der OF einen solchen Ausdruck wählte?

Lammers


Beiträge: 3.389

05.09.2007 22:38
#173 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten


In Antwort auf:
Weiß eigentlich jemand, ob Asterix auch in der OF einen solchen Ausdruck wählte?


Nein, er sagt lediglich, dass es hier stark nach Römern riecht (kenne leider nicht den Original-Wortlaut).

berti


Beiträge: 13.374

06.09.2007 12:04
#174 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Zitat von Fuchs
Ich bin wie gesagt davon überzeugt, dass das an den "Makkaroni-Fressern"-Sprüchen lag. Das passte wohl nach Ansicht des Verleihs nicht mehr ins Jahr 1984.



Aber musste man deshalb den Film kopmplett neu synchronisieren? Du hattest ja erwähnt, dass der bewusste Ausdruck nur an zwei Stellen von Asterix verwendet wird. Da Hans Hessling 1984 noch gelegentlich synchronisiert hat, wäre es doch theoretisch möglich gewesen, neue Takes mit ihm an den entsprechenden Stellen einzufügen, oder?
Ich vermute eher, dass der Verleih eine "witzigere" Fassung wollte und es ihm weniger um PC ging. Trotzdem schade, dass diese Synchro fast völlig in der Versenkung verschwunden ist!

Lammers


Beiträge: 3.389

06.09.2007 16:12
#175 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

In Antwort auf:
Aber musste man deshalb den Film kopmplett neu synchronisieren? Du hattest ja erwähnt, dass der bewusste Ausdruck nur an zwei Stellen von Asterix verwendet wird. Da Hans Hessling 1984 noch gelegentlich synchronisiert hat, wäre es doch theoretisch möglich gewesen, neue Takes mit ihm an den entsprechenden Stellen einzufügen, oder?


Es wäre möglich gewesen, allerdings war Hessling dort schon 81 Jahre alt und man kam entweder nicht mehr auf ihn oder der Verleih dachte, er ist klingt oder ist zu alt, was eigentlich eine faule Ausrede ist, da er Asterix mit 73 Jahren in "Asterix erobert Rom" (OT übrigens: "Le 12 travaux d'Asterix") noch synchronisiert hat.

In Antwort auf:
Ich vermute eher, dass der Verleih eine "witzigere" Fassung wollte und es ihm weniger um PC ging. Trotzdem schade, dass diese Synchro fast völlig in der Versenkung verschwunden ist!


Ich denke auch, dass es daran lag dass der Verleih den Film auffrischen wollte und dann leider das Endergebnis nur für Kinder zu genießen ist (ich fand sie früher auch lustig). Außerdem wurde der Film musikalisch durch die neueingespielte Synthesizermusik kaputtgemacht und die Stimmen sind auch nicht unbedingt die passendsten.


Markus


Beiträge: 2.065

06.09.2007 16:33
#176 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten
Interessant ist die Nennung der deutschen Sprecher.
Da wird HESSLING als Star in Großbuchstaben gesetzt, Ott taucht erst unter den anderen Sprechern (alphabetisch) auf...

Gruß
Markus
berti


Beiträge: 13.374

06.09.2007 16:36
#177 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

Zitat von Lammers

Es wäre möglich gewesen, allerdings war Hessling dort schon 81 Jahre alt und man kam entweder nicht mehr auf ihn oder der Verleih dachte, er ist klingt oder ist zu alt, was eigentlich eine faule Ausrede ist, da er Asterix mit 73 Jahren in "Asterix erobert Rom" (OT übrigens: "Le 12 travaux d'Asterix") noch synchronisiert hat.



Bei der Rekonstruktion von "Für ein paar Dollar mehr" anhand der Kinosynchro (von 1966!) holte Kabel1 ja noch um 2000 herum Horst Naumann und Klaus Kindler ins Studio, um sie in den neuen Szenen Eastwood und Volonte sprechen zu lassen.
Bei der Pro7 Rekonstruktion von "Zwei gloreiche Halunken" waren ja relativ viele Szenen neu zu synchronisieren; GGH kam hier wieder auf Eastwood zum Einsatz, obwohl seine Stimme zu diesem Zeitpunkt bereits extrem anders (und erheblich älter!) klang.

Markus


Beiträge: 2.065

06.09.2007 16:38
#178 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten
Pfitzmann und Zander sind halt auch eine Promibesetzung gewesen, ersterer "Berliner Schnauze", zweiter stimmlich bekannt aus Comedy und Stimmungsliedern.
Weiß jemand, ob die Synchro damals mit ihnen beworben wurde?

Gruß
Markus
Lammers


Beiträge: 3.389

06.09.2007 18:02
#179 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten

In Antwort auf:
Weiß jemand, ob die Synchro damals mit ihnen beworben wurde?


Soweit ich weiß, war das nicht der Fall. Es kann sogar sein, dass das alte Kinoplakat nochmal neu aufgelegt wurde. In letzterem Punkt kann ich mich aber auch irren. Wo die Synchro aber auf jeden Fall erwähnt wurde, war eine Videoedition aus den frühen 90ern.

Pete


Beiträge: 2.751

06.09.2007 19:48
#180 RE: Asterix und Obelix - Zeichentrickfilme Zitat · antworten
Ja, es gab ein neues Kinoplakat. Hab leider gerade den Link vergessen, wo man das sehen kann (und das alte und noch viel mehr Kinoplakate von Zeichentrickfilmen, auch von Disney-Filmen in Alt- und Neufassung).

Und die Videokassette vom Anfang der 90er habe ich: Darauf steht sowas wie "Neue Synchronstimmen mit Frank Zander und Günter Pfitzmann". Die Neusynchro hatte also tatsächlich was damit zu tun, um sie mit Promis vielleicht noch populärer zu machen bzw. sie hiermit "aufzuwerten" bzw. für die Leute so noch attraktiver zu machen, wobei das Blödsinn ist! Aber warum gerade Zander und Pfitzmann? Hatten die 1984 gerade wieder einen großen Beliebtheitsgrad erreicht? Mir wäre Hessling auch lieber gewesen, schon von dem her weil einfach nur "er" der Sprecher der ersten "Asterix"-Filme war, obwohl Zander natürlich auch passte.

Und z. B. gerade "Asterix und Kleopatra" oder "Asterix erobert Rom" mußten sie doch auch mit Pfitzmann und Zander nicht nochmals witziger machen, sondern behielten hier die Altsynchro bei. Wozu also der ganze Quatsch? So Ausdrücke wie "Spagetthifresser" und noch wüstere Ausdrücke wurden doch sicherlich auch in einigen Brandt-Filmen gesagt, und da war eine Neusynchro zur "Wahrung der Sprache der Kinder" oder dergleichen auch nicht nötig, obwohl das auch hier durchaus viele schon von denen geschaut haben? Da hätte ich sowieso eher eine frühere Zensur anno 1971 erwartet, oder herrschte 1984 gerade wieder eine neue Diskussion vor? Hätte mir höchstens einen Protest von Seiten der Italiener selbst vorstellen können! Gruß, Pete!
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 25
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor