Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 201 Antworten
und wurde 22.878 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Lammers


Beiträge: 3.389

23.01.2011 20:43
#121 RE: RE:Vertigo Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Schon, aber Langer brachte mir persönlich die besorgten, ruhigeren Töne am Anfang auch nicht überzeugend genug rüber, und auch sein Abschied von Scottie kam mir irgendwie unpassend vor. Schön brachte die Rolle viel akzeptabler und überzeugender rüber.



Besonders die Passage "Du denkst wohl, ich denke mir das alles aus. Ich habe es mir nicht ausgedacht" ist in meinen Ohren von Schön sehr viel überzeugender, sprich besorgter rübergebracht worden. Bei Langer klingt es zu neutral.

berti


Beiträge: 13.373

23.01.2011 23:20
#122 RE: RE:Vertigo Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Eichberger war zwar etwas farblos, aber mMn auch überzeugender als Langer.


Du hast neulich bedauert, dass man die erste Synchro (abgesehen von Siegmar Schneider) "(leider) vergessen" könne. Beurteilst du sie ähnlich, wie es Stefan mehrfach (u. a. am 2. September 2006 in diesem Thread) getan hat?

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.022

23.01.2011 23:23
#123 RE: RE:Vertigo Zitat · antworten

Zitat von Lammers

Besonders die Passage "Du denkst wohl, ich denke mir das alles aus. Ich habe es mir nicht ausgedacht" ist in meinen Ohren von Schön sehr viel überzeugender, sprich besorgter rübergebracht worden. Bei Langer klingt es zu neutral.


Nun, ich empfand Langer neben Gerry Wolff noch als Lichtblick in der ansonsten nicht gerade gelungenen Drittsynchro.


"Was hast du da eben gesagt?"
"Vollkommen unwichtig. Es gibt bloß eins, das wichtig ist, dass man sterben muss!"

Toni Herbert und Gert Günther Hoffmann in "Django"

Lammers


Beiträge: 3.389

24.01.2011 00:37
#124 RE: RE:Vertigo Zitat · antworten

Nun ja, schlecht ist er sicherlich nicht aber er klingt mir zu wenig besorgt im Gegensatz zu Horst Schön. Zwar auch zurückgenommen aber doch auch zurückhaltender. Außerdem finde ich Langer, wenn er seine Sache auch gut macht, auf den Darsteller klischeemäßig besetzt.

smeagol



Beiträge: 3.010

24.01.2011 09:21
#125 RE: RE:Vertigo Zitat · antworten

Was mich an der Drittsynchro am meisten stört ist, wie unnötig sie ist. WENN man schon wegen der Musik (und das war ja der ausschlaggebende Punkt für die Neusynchro) diese anfertigen will/muss/soll, dann hätte man auch eine 5.1 Abmischung erstellen sollen. Für mich ist das absolut unwichtig bei einem solchen Klassiker - nicht, dass ich falsch verstanden werde! Nur WENN man sowas 1997 schon macht, um der Musik mehr "Raum" zu bieten, dann hätte man da auch eine gescheite Mehrkanalversion erstellen können (wie es im Original der Fall ist). So hätte man, rein klangtechnisch, einfach die 84er-Version beibehalten können (die ja auch schon Stereo war).

Kann man nicht theoretisch die Stereo-Tonspur nehmen, eine "Pseudo-5.1"-Spur daraus machen und dann den Score entsprechend stark oder zurückgefahren (je nach Szene) auf die Effektkanäle legen können? Müsste doch theoretisch möglich sein, oder? Ich habe leider kein Programm, mit welchem man 5.1-Ton bearbeiten könnte (zumindest nicht in einem Schnittprogramm - höchstens den Ton solo), aber mit dem "großen" Adobe Premiere z.B. soll das wohl gehen. Ist nur leider viel zu teuer für einen Privatanwender. Aber spannend wäre es, das mal auszuprobieren. Vielleicht gibt es ja eine Demoversion...


shicorp



Beiträge: 37

24.01.2011 19:21
#126 RE: RE:Vertigo Zitat · antworten

Besonders sinnlos, wenn man bedenkt, dass auch der internationale m&e-Master alles andere als perfekt ist: die Musikaufnahmen mussten aufgrund eines Musikerstreiks zuerst nach London, anschließend nach Wien verlegt werden - und liegen somit ohnehin nur teilweise in Stereo vor (zudem sind die Bänder in einem allgemein sehr schlechten Zustand!). Viele Geräusche mussten für die 1998er-Restauration digital "nachgestellt" werden. Mit der Originalmischung Hitchcocks hat das also ohnehin nichts mehr zu tun. Den Up-Mix/die Neusynchro sollte es demnach bestenfalls als ZUSATZOPTION zu den bestehenden Tonspuren geben - nicht als Ersatz ...


Lord Peter



Beiträge: 3.351

24.01.2011 19:49
#127 RE: RE:Vertigo Zitat · antworten

Zitat von berti

Zitat von Lord Peter
Eichberger war zwar etwas farblos, aber mMn auch überzeugender als Langer.


Du hast neulich bedauert, dass man die erste Synchro (abgesehen von Siegmar Schneider) "(leider) vergessen" könne. Beurteilst du sie ähnlich, wie es Stefan mehrfach (u. a. am 2. September 2006 in diesem Thread) getan hat?




Ganz so negativ würde ich sie zwar nicht beurteilen, aber teilweise stimmt es schon. Gisela Trowes Interpretation ist mMn noch schlechter als die von Martina Treger, und Eichberger (wie so oft) etwas farblos. Positiv sind sicherlich die auch von Stefan genannten Nebenrollen ausgefallen, dafür bringt Helmut Heyne in der 84er-Fassung den Antiquitätenhändler Pop Leibel besser als Poremski. Auch das Dialogbuch der 58er wirkt etwas steif, da kommen die (auch nicht perfekten) 84er-Dialoge besser, nicht umsonst recyclete die 97er-Fassung 98% des Textes.

Die 84er-Fassung ist von allen 3 Fassungen sicherlich die beste (kein Rohrkrepierer wie "Cocktail für eine Leiche"), aber man hätte noch mehr draus machen können (wie bei "Das Fenster zum Hof").

berti


Beiträge: 13.373

25.01.2011 17:47
#128 RE: Vertigo Zitat · antworten

Zitat von berti
Die dritte Synchro habe ich im Frühjahr 2001 zum ersten Mal "erduldet" (und nach etwa zwanzig Minuten verärgert abgeschaltet). Bis dahin wusste ich noch nichts von einer Neusynchro. Witzig: Wenige Tage (!) später fiel mir Bräutigams eben erschienenes Lexikon in die Hand, wo ich genaueres über die Entstehung dieser Fassung lesen konnte.


Ging es auch anderen so, dass sie bei einer Fernsehausstrahlung "kalt erwischt" wurden? Oder war die Existenz einer weiteren Synchro zuvor schon (durch das Internet oder andere Medien) bekannt gewesen?


Slartibartfast



Beiträge: 4.959

25.01.2011 18:23
#129 RE: Vertigo Zitat · antworten

Was bringen dir eigentlich diese Fragen nach dem Gefühlszustand der Leser? Geht es hier nicht um die Diskussion ÜBER Synchros?
Die Existenz der Drittsynchro war informierten Fans natürlich bekannt durch die recht frühe VÖ auf DVD. Es handelte sich um eine der ersten Direct-to-DVD-Neusynchros aus Marketinggründen.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

berti


Beiträge: 13.373

25.01.2011 18:55
#130 RE: Vertigo Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Was bringen dir eigentlich diese Fragen nach dem Gefühlszustand der Leser? Geht es hier nicht um die Diskussion ÜBER Synchros?
Die Existenz der Drittsynchro war informierten Fans natürlich bekannt durch die recht frühe VÖ auf DVD. Es handelte sich um eine der ersten Direct-to-DVD-Neusynchros aus Marketinggründen.



Ich dachte, die Drittsynchro sei für eine Wiederaufführung entstanden. In diesem Fall wäre interessant, ob damals bereits in irgendeinem Medium die Neusynchro erwähnt wurde.
Und wieso sollte es mich nicht interessieren? Vor zehn oder mehr Jahren dürften wahrscheinlich noch sehr viel weniger als heute von der Existenz mehrerer Synchronfassungen eines Filmes überrascht gewesen sein.

Slartibartfast



Beiträge: 4.959

25.01.2011 19:10
#131 RE: Vertigo Zitat · antworten

Du hast vermutlich recht mit der Wiederaufführung. Die DVD kam unmittelbar danach raus. Kann auch sein, dass es zuvor noch eine Laserdisc gab. Jedenfalls wusste ich durch die DVD von der Neusynchro.

Du hast die Eigenart, bei so ziemlich JEDER Diskussion an völlig merkwürdigen Stellen nach subjektiven Eindrücken zu fragen. Es wirkt so, als wolltest du nicht diskutieren, sondern möglichst viele Eindrücke katalogisieren. Hast du eigentlich auch eine eigene Meinung?


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

berti


Beiträge: 13.373

25.01.2011 19:33
#132 RE: Vertigo Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast
Du hast die Eigenart, bei so ziemlich JEDER Diskussion an völlig merkwürdigen Stellen nach subjektiven Eindrücken zu fragen. Es wirkt so, als wolltest du nicht diskutieren, sondern möglichst viele Eindrücke katalogisieren. Hast du eigentlich auch eine eigene Meinung?



Gegenfragen: Können Eindrücke überhaupt etwas anderes als subjektiv sein? (Ich weiß, diese Frage führt leicht zum völligen Relativismus.)
Warum sollte man nicht an den Urteilen anderer interessiert sein, anstatt nur über sich selber zu schreiben? Sollten bei einem Diskussionsforum Dialoge nicht wichtiger sein als Monologe? Wenn ich eine eigene Meinung habe, poste ich sie schon. Es sei denn, jemand anderes hat das schon getan, und ich habe dem nichts hinzuzufügen.
Und was meinst du mit "völlig merkwürdigen Stellen"?


Slartibartfast



Beiträge: 4.959

25.01.2011 21:10
#133 RE: Vertigo Zitat · antworten

Zitat
was meinst du mit "völlig merkwürdigen Stellen"?

Ganz einfach: jemand schreibt, er sei durch die Drittsynchro im TV "kalt erwischt" worden. Jetzt sagst du nicht etwa "das ging mir auch so", sondern fragst, wem es sonst noch so ergangen sei. Das ist eine Metadiskussion über die Gefühle anderer, obwohl du sie nicht teilst (zumindest schweigst du dich darüber aus). Du beteiligst dich im Grunde nicht an den Diskussionen durch eigene Beiträge, sondern fast nur durch Fragen.

Zitat
Können Eindrücke überhaupt etwas anderes als subjektiv sein?

Natürlich nicht, das war lediglch ein kleines Attribut.

Zitat
Sollten bei einem Diskussionsforum Dialoge nicht wichtiger sein als Monologe?

Doch, aber du führst keine Dialoge, du stellst nur Fragen.


Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
„Ich danke für jeden konstruktiven Beitrag zur Lösung des Problems. Das war keiner.“ (Herbert Weicker in "Raumschiff Enterprise")

hitchcock


Beiträge: 428

25.01.2011 21:49
#134 RE: Vertigo Zitat · antworten

Ich hab die Drittsynchro in einem Kino in Aachen gesehen und fand sie nicht wirklich berauschend. Ich wusste aber auch nicht, dass es eine Neusynchro ist. Ich wunderte mich nur immer über die Standardstimme von Sharon Stone. ;) Erst durch dieses Forum bin ich dann viel später aufgeklärt worden. :)

Viele Grüße
hitch

berti


Beiträge: 13.373

25.01.2011 22:27
#135 RE: Vertigo Zitat · antworten

Zitat von Slartibartfast

Zitat
was meinst du mit "völlig merkwürdigen Stellen"?

Ganz einfach: jemand schreibt, er sei durch die Drittsynchro im TV "kalt erwischt" worden. Jetzt sagst du nicht etwa "das ging mir auch so", sondern fragst, wem es sonst noch so ergangen sei. Das ist eine Metadiskussion über die Gefühle anderer, obwohl du sie nicht teilst (zumindest schweigst du dich darüber aus).




Falls es dir entgangen sein sollte: Das Posting, in dem jemand beschrieb, dass er im Frühjahr 2001 überrascht auf die Existenz der ihm bis dahin unbekannten Drittsynchro reagiert habe, stammte von mir selber (siehe den Vermerk "Zitat von berti"). Ich habe es aus der Versenkung geholt, um zu erfahren, ob es neben mir noch anderen so ging. Ist es wirklich so merkwürdig, dass ich nicht geschrieben habe "das ging mir auch so"?


Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor