Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 406 Antworten
und wurde 35.679 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 28
dlh


Beiträge: 10.199

11.03.2013 21:37
#286 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Michael Telloke - Michael Mendl

Auch wen die Stimmähnlichkeit zwischen den beiden vielleicht nicht die größte ist, finde ich, dass es bei Mendls Synchroneinsätzen (besonders in den Filmen, in denen er Lance Henriksen seine Stimme leiht) immer wieder Passagen/Sätze gibt, in denen er Tellokes Diktion haargenau trifft. Wäre für mich der einzig legitime Nachfolger.


Hans-Werner Bussinger - Hans-Michael Rehberg

Kenne von Rehberg ehrlich gesagt nur seine Erzähler-Rolle in der 2. Synchro von "Vincent", aber die Art und Weise des Vortragens, dieses "Verschnupfte", hat mich ungemein an Bussinger erinnert.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

berti


Beiträge: 14.144

17.03.2013 16:44
#287 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Beim Anhören dieses Interviews von 2002 kam mir ein Gedanke: Kommt es mir nur so vor, oder ähnelte Randolf Kronberg in späteren Jahren Norbert Gescher (wenn er auch nicht so sonor wie dieser klang)?
http://www.youtube.com/watch?v=Rpw_CGuAUio

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.456

19.03.2013 13:03
#288 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Justus Fritzsche - Tommi Piper

Zwar nicht die größte Ähnlichkeit, aber von der reinen Diktion her ähnelt Fritzsche dem älteren Piper doch ziemlich.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

20.03.2013 08:57
#289 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Michael Lott wäre ein perfektes Double für Joachim Höppner (ich glaube, im Zuge von "Der Hobbitt" wurde diese Idee schon mal geäußert).

Gruß
Stefan

ElEf



Beiträge: 1.818

22.03.2013 14:03
#290 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Ich höre bei Michael Lott eher eine Ähnlichkeit zu Dietmar Wunder. Höppner geht doch in eine ganz andere Richtung.

Lars


Beiträge: 406

22.03.2013 14:43
#291 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Hallo Stefan!

Meinst du tatsächlich Michael Lott oder vielleicht doch Michael Mendl?

Gruß,

Lars

http://www.bluesmissiles.de


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.800

22.03.2013 23:25
#292 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Ich meine Michael Lott, so wie er in den Mark-Brandis-Hörspielen zu hören ist.

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 10.199

23.03.2013 08:33
#293 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Michael Lott "kann" mehrere Sprecher. In "Gamer" ähnelte er J. Höppner sehr, in "Verblendung" war er dagegen die Symbiose aus Dietmar Wunder und Wolfgang Pampel.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

berti


Beiträge: 14.144

12.11.2013 18:26
#294 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Der Sprecher von Boris Karloff in "Die Maske des Fu Man Chu" ähnelt Alf Marholm sowohl klanglich als auch von der Diktion her teilweise verblüffend, auch wenn er eine etwas "härtere" Stimme als dieser hat. Es wurde sowohl Horst Keitel als auch Harry Kalenberg genannt. Kalenberg kenne ich gar nicht, Keitel nur wenig und wenn, dann eher aus früheren Rollen. In jedem Fall ist die Ähnlichkeit so stark, dass ich an manchen Sellen meinte, es könnte doch Marholm sein.

Lord Peter



Beiträge: 3.495

12.11.2013 22:40
#295 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #294
Der Sprecher von Boris Karloff in "Die Maske des Fu Man Chu" ähnelt Alf Marholm sowohl klanglich als auch von der Diktion her teilweise verblüffend, auch wenn er eine etwas "härtere" Stimme als dieser hat. Es wurde sowohl Horst Keitel als auch Harry Kalenberg genannt. Kalenberg kenne ich gar nicht, Keitel nur wenig und wenn, dann eher aus früheren Rollen. In jedem Fall ist die Ähnlichkeit so stark, dass ich an manchen Sellen meinte, es könnte doch Marholm sein.


Stand da nicht auch noch Rolf Boysen zur Diskussion?


"Na delikat, gebratener Zossen mit Mützchen! Sachen gibt's, Junge, Junge. Ahhh, 6 Grad wärmer als 'n Speiseeis."

Gerd Martienzen in "Brust oder Keule"

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2013 22:49
#296 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Ich habe die Behauptung im alten Karloff-Thread aufgestellt, daß es Kalenberg war. Das war ein kapitaler Bock, eine falsche Erinnerung. Die habe ich dann korrigiert und in meinem neuen Thread korrekt wiedergegeben, nachdem ich den Film neuerlich sah.
Frank Brenner hat's im alten Thread recht früh geschrieben, daß es Horst Keitel sei. Und ein weiterer User kam später noch mit derselben Vermutung.
Und es ist tatsächlich Horst Keitel, allerdings in ganz hervorragender Diktion! Wer hintereinander ein paar "Percy Stuart"-Fälle sieht und dann den Film, hat sozusagen direkten Anschluß!


"Ist jemals an Ihren Knochen gekratzt worden, Captain? Ein wenig schönes Gefühl, glauben Sie mir!"

Friedrich Joloff-Terror der Tongs

berti


Beiträge: 14.144

13.11.2013 14:46
#297 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Klang Keitel Marholm zu dieser Zeit generell sehr ähnlich? Oder nur in diesem speziellen Fall?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2013 15:48
#298 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Ich kenne eigentlich nur einen, der sich ähnlich wie Horst Keitel anhört (und umgekehrt)-das ist Claus Holm. Als Fu Man Chu hört sich Keitel aber tatsächlich nach Alf Marholm an in ein paar Passagen. Mir fiel hier nie eine Ähnlichkeit auf, ich kenne aber auch keine Rolle, in der Keitel dermaßen "singend" spricht und verschiedenste Tonlagen durchzelebriert. Eine echte Bombenrolle, obwohl ich hier wahnsinnig gerne Klaus Schwarzkopf gehört hätte und was der daraus macht.


"Ist jemals an Ihren Knochen gekratzt worden, Captain? Ein wenig schönes Gefühl, glauben Sie mir!"

Friedrich Joloff-Terror der Tongs

berti


Beiträge: 14.144

13.11.2013 17:38
#299 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #298
Eine echte Bombenrolle, obwohl ich hier wahnsinnig gerne Klaus Schwarzkopf gehört hätte und was der daraus macht.

Stell dir mal vor, man hätte den Film in München bearbeitet und (wegen der Rollenkontinuität) Herbert Weicker besetzt!

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2013 22:57
#300 RE: Gute Alternativen Zitat · antworten

Eine amüsante Vorstellung. Aber es hätte ja schlimmer kommen können! Gerd Duwner als Fu Man Chu! Das wäre dann ein Fall für Nayland Smith gewesen...


"Ist jemals an Ihren Knochen gekratzt worden, Captain? Ein wenig schönes Gefühl, glauben Sie mir!"

Friedrich Joloff-Terror der Tongs

Seiten 1 | ... 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | ... 28
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor