Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 182 Antworten
und wurde 12.924 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
berti


Beiträge: 17.424

09.02.2014 22:57
#106 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Wurde diese Szene erst später eingefügt?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

10.02.2014 08:17
#107 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Ist schon immer da, wird nur gern übersehen.

Gruß
Stefan

Lammers


Beiträge: 4.036

10.02.2014 08:22
#108 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

In der Blaxplotation-Variante des "Dracula"-Stoffes, "Blacula" von 1972, wird der Hauptdarsteller William Marshall von Helmut Krauss gesprochen (Synchro ist von 1998). An ein paar Stellen ist aber auch Marshalls Originalstimme zu hören, wie in etwa, wenn "Blacula" nach einem Angriff lachend in den Sarg steigt und den Sargdeckel zu macht oder eins seiner Opfer beißt und beim Zubeißen einen Schrei ausstößt.

berti


Beiträge: 17.424

10.02.2014 09:16
#109 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #107
Ist schon immer da, wird nur gern übersehen.

Dann muss ich mir den Film bei Gelegenheit mal ausleihen und darauf achten. Danke!

berti


Beiträge: 17.424

14.02.2014 12:20
#110 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #105
Joachim Tennstedt - in der Szene, in der der spätere Little Big Man seinen Stammesbruder schlägt.

In dieser Szene (und auch in der folgenden, in der er mit seinem Adoptiv-Großvater spricht) ist tatsächlich nicht Manfred Schott zu hören - allerdings ist der Schauspieler auch nicht Dustin Hoffman, obwohl er ihm ziemlich ähnlich sieht. Laut dem Abspann und den Angaben bei IMDB wird Jack Crabb als Jugendlicher von Alan Howard gespielt.

berti


Beiträge: 17.424

14.02.2014 12:22
#111 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #103
Auch Dustin Hofman hört man in "Little Big Man" mehrfach im Original kichern. War schon so auf dem IT, denn das Lachen ist in allen fünf Sprachen auf der DVD das gleiche.

Ebenfalls auf dem IT befand sich auch der Singsang von Old Lodge Skins (Chief Dan George).

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

14.02.2014 21:54
#112 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #110
In dieser Szene (und auch in der folgenden, in der er mit seinem Adoptiv-Großvater spricht) ist tatsächlich nicht Manfred Schott zu hören - allerdings ist der Schauspieler auch nicht Dustin Hoffman, obwohl er ihm ziemlich ähnlich sieht. Laut dem Abspann und den Angaben bei IMDB wird Jack Crabb als Jugendlicher von Alan Howard gespielt.

Okay, mein Fehler. Darauf sind aber auch schon andere reingefallen, denn es wurde einmal explizit erwähnt, dass Hoffman auch den 12-jährigen gespielt hätte.
Zitat von berti im Beitrag #111
Ebenfalls auf dem IT befand sich auch der Singsang von Old Lodge Skins (Chief Dan George).

Das ist weniger ungewöhnlich.

Gruß
Stefan

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

14.02.2014 21:56
#113 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

In "Verlorene Welt" sind mehrfach die wimmernden Originallaute von Julianne Moore (als sie auf der springenden Scheibe liegt) zu hören; leider wurde bei der Mischung Mist gebaut, so dass sich Original und Synchro (ganz) kurz überschneiden.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.424

24.02.2014 12:25
#114 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

In "Harold & Maude" Bud Cort und Ruth Gordon in mehreren Szenen mit ihren eigenen Stimmen zu hören, z. B. wenn sie singen, bei Harolds Purzelbäumen oder wenn Maude Atemübungen macht oder trällert.

Lammers


Beiträge: 4.036

27.02.2014 12:29
#115 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

In "Schwarze Geschichten" ist bei Fortunato Lucrezis "Aufwärmübungen" Vincent Prices eigene "Stimme" zu hören. Ebenso hört man in dem gleichen Film in der ersten Episode an ein paar Stelle Schreie von Maggie Pierce.

In "Foxy Brown" (in den 80ern für den Videovertrieb synchronisiert, Film ist von 1974) hört man an einer Stelle,
als die Titelfigur gefesselt in einem Schuppen liegt, die Originalstimme von Pam Grier, als Foxy versucht, sich zu befreien.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

27.02.2014 12:41
#116 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Wurde hier schon erwähnt, dass die dünnblütige Synchronisation von R. Lee Ermey durch Franz Rudnik (Widerspruch vorprogrammiert) unterbrochen wird durch seinen markerschütternden Originalschrei? Natürlich zu hören in "Full Metal Jacket".

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.424

27.02.2014 12:59
#117 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #116
Wurde hier schon erwähnt, dass die dünnblütige Synchronisation von R. Lee Ermey durch Franz Rudnik (Widerspruch vorprogrammiert) unterbrochen wird durch seinen markerschütternden Originalschrei?

Ja, das wurde am 10. Oktober 2010 (tatsächlich gefolgt von Widerspruch) bereits erwähnt.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.714

27.02.2014 13:17
#118 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Na super - und ich war's auch noch selbst. Ich verliere tatsächlich die Übersicht über meine Beiträge.

Gruß
Stefan

Lammers


Beiträge: 4.036

15.03.2014 09:25
#119 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

In "Der große Diktator" wird Charlie Chaplin als Diktator Anton (Adenoid) Hynkel von Hans Hessling gesprochen. Er ist aber auch desöfteren mit seiner Originalstimme zu hören und zwar immer dann, wenn er in sein Pseudo-Deutsch verfällt, wie z.B. wenn er eine Rede hält oder wenn er sich tierisch über etwas aufregt, z.B. über den nicht funktionierenden Stiftehalter oder über Feldmarschall Hering (Billy Gilbert), der dann seinerseits in der gleichen Fantasiesprache etwas zu erwidern sucht. Auch Jack Oakie, der seinen Rivalen Benzino Napolini spielt, ist in einer Streitszene mit Ersterem auf Pseudo-Italienisch zu hören.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2014 22:46
#120 RE: Stimmen des Synchronisierten und des Synchronisierenden in einem Film Zitat · antworten

Im Teutonenwestern "Die schwarzen Adler von Santa Fe" wird Werner Peters (etwas gewöhnungsbedürftig) von seinem auch verwernerten Kollegen Lieven gesprochen. Allerdings ist Peters' etwas bösartiges Lachen dann und wann von ihm selbst zu hören, nicht von Lieven.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz