Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 412 Antworten
und wurde 46.387 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 28
dlh


Beiträge: 10.196

02.10.2008 21:20
#151 RE: Neutrogena-Spot Zitat · antworten

Hab vorhin ein Sparkassen-Spot gesehen und wenn mich nicht alles täuscht, war Frank-Otto Schenk darin zu sehen (und hören).


"Ach, leck mich am Asphalt."
(Norbert Gastell in "Die Simpsons")

SFC



Beiträge: 1.187

21.10.2008 14:34
#152 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten

Rolf Schult hat allerdings nach "VLUL" den Passat Werbespot gesprochen. Im neuen Golf Spot habe ich ihn jetzt auch noch gehört. Ich denke also nicht, dass er dem Synchrongenre 100 Prozent abgeschworen hat. Vielleicht hören wir ihn ja noch mal überraschenderweise in eiem FIlm.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2008 15:03
#153 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten
Zitat von SFC
Rolf Schult hat allerdings nach "VLUL" den Passat Werbespot gesprochen.

Sicher?! Ich glaube eher das war sein Sohn Christian...

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Deutsche machen mich nervös."
Tilo Schmitz für Ron Perlman in "Hellboy II - Die goldene Armee"

Samedi



Beiträge: 3.197

21.10.2008 18:49
#154 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten
Zitat von Mücke
Zitat von SFC
Rolf Schult hat allerdings nach "VLUL" den Passat Werbespot gesprochen.

Sicher?! Ich glaube eher das war sein Sohn Christian...


Wer spricht übrigens die Bitburger-Spots? Rolf/Christian Schult oder Kaspar Eichel?



"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Slartibartfast



Beiträge: 5.605

21.10.2008 18:51
#155 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten

Zitat von Samedi
Zitat von Mücke
Zitat von SFC
Rolf Schult hat allerdings nach "VLUL" den Passat Werbespot gesprochen.

Sicher?! Ich glaube eher das war sein Sohn Christian...


Wer spricht übrigens die Bitburger-Spots? Rolf/Christian Schult oder Kaspar Eichel?


Christian Schult natürlich (wenns der Spot ist, den ich meine).
Ich finde nicht, dass die sich auch nur entfernt ähneln. Macht Eichel überhaupt Werbung?



Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/

"Die Wolke ist mit Sicherheit ein bestimmtes Kraftfeld aus irgendeinem Stoff."
(Hans-Jürgen Dittberner in "Star Trek - Der Film")

SFC



Beiträge: 1.187

21.10.2008 19:23
#156 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten

Wie kommt mein Post in diesen Thread? Na egal, ich bin mir auf jeden Fall ziemlich sicher, dass es Rolf Schult ist, der zumindest den mit dem Passat spricht. Die GOlf Werbung habe ich gestern nur ganz am Ende mitbekommen, da will ich mich jetzt nicht 100 prozentig festlegen, dass es wirklich Rolf war. In der Bitburger Werbung höre ich dagegen Christian. Der klingt immer gezwungen Theatralisch und auch so ist er wenn man genau hinhört, leiht von Rolf zu unterscheiden. Wenn das bei VW wirklich Christian sein soll, dann muss er sich nicht nur total verbessert haben, sondern ist auch noch verdammt alt geworden. Das Alter hört man im Passsat Spot nämlich durch einen belegten Gebisslaut gut raus.

Lammers


Beiträge: 3.491

21.10.2008 22:05
#157 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten

Daniela Hoffmann hört man z.Zt. in einem Yogurette-Spot.
Sandra Schwittau ist in einem Spot für ein PC-System von Hewlett Packard zu hören.

mooniz



Beiträge: 7.091

22.10.2008 00:10
#158 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten
ekkehard belle hört man im stihl werbespot im dsf.

grüße
ralf

kontinuitätsfanatiker!

Deutsches Kirsten Dunst Forum / Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')

SFC



Beiträge: 1.187

05.11.2008 12:22
#159 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten

Im Golfspot, den ich nun ganz gesehen habe, ist es wohl doch Christian, der seinen Vater (der ja den Passat hatte) dismal gut zu immitieren weiß. Hatte echt Schwierigkeiten Christian da rauszuhören. In einem anderen VW Spot, tut er das aber dann nicht mehr, dabei klingt er als Rolfimmitat immer besser als er selbst ;)

TomSync


Beiträge: 200

08.11.2008 11:11
#160 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten

Zitat von SFC
Im Golfspot, den ich nun ganz gesehen habe, ist es wohl doch Christian, der seinen Vater (der ja den Passat hatte) dismal gut zu immitieren weiß. Hatte echt Schwierigkeiten Christian da rauszuhören. In einem anderen VW Spot, tut er das aber dann nicht mehr, dabei klingt er als Rolfimmitat immer besser als er selbst ;)
Die stimmliche Ähnlichkeit zwischen Vater und Sohn ist wirklich frappierend, finde ich. (Und in dem VW-Spot hatte ich noch gedacht: 'Ui, der Rolf Schult ist aber u. a. auch sehr rührig für die "Verbraucher-Infos" am Start...' Jetzt fällt mir noch eine bestimmte aktuelle "Weltbild"-Werbung ein, wo ich mir auch nicht mehr sicher bin, ob da der Vater oder der Sohnemann gesprochen haben ;-)))

Pete


Beiträge: 2.788

09.11.2008 11:44
#161 RE: Frage zu deutschen Filmclips Zitat · antworten

Rolf Schult klingt eindeutig beschlagener und belegter in der Stimme als sein Sohn! Gruß, Pete!

Harvey



Beiträge: 841

09.11.2008 16:04
#162 RE: Neutrogena-Spot Zitat · antworten

Hallo,

vor ein-zwei Tagen lief im Radio ein Spot für die Supermarktkette REAL, in dem Thomas Danneberg in der John-Cleese-Stimmlage aktuelle Sonderangebote anpries („Das Toastbroat nur 66 Cent!“…) Vor einiger Zeit war auch im Hörfunk eine Reklame mit seiner Stimme für einen Kölner Bodenbelag-Großhändler (Parkett-Riese in Köln-Gremberg) zu vernehmen. Danneberg galt ja lange als unzugänglich für Werbung, bis ihm dann seinerzeit die Post ein Angebot machte, das er…

Man fragt sich einerseits, ob er das nötig hat, was aber hier nicht das Thema ist. Aber seit ich auch Frank Glaubrecht höre, der ja auch lange keine Waren oder Dienstleistungen feilbieten wollte („Die Grenze nach oben bestimmen andere, die nach unten bestimme ich!“), freue ich mich doch eher über Synchronstimmen als Werbeträger, wenn man denn schon hinhört. Ganz früher war das auch schon mal so, als Arnold Marquis dem Glimmstengel Marlboro von Philip Morris den „Geschmack von Freiheit und Abenteuer“ zusprach (der ihn freilich leider letzten Endes das Leben gekostet hat! Übrigens John Wayne posierte schon für Camel vom Konkurrenzkonzern Reynolds Tobacco - siehe hier: http://de.youtube.com/watch?v=WG5e7875bE4 - und hat durch die Qualmerei einen Lungenflügel eingebüßt.). Marquis hat auch McDonalds als „das etwas andere Restaurant“ erklärt. Sicherlich werden solche prägnanten und vertrauten Stimmen psychologisch wirksam als Sympathieträger mit unterschwelliger (fragwürdiger) Autorität eingesetzt. Die Auftraggeber nutzen dies ganz gezielt, wie z.B. Manfred Lehmann, der ja als ZDF-WISO-Detektiv eigentlich für Aufklärung sorgt: „Wenn schon einen Sprecher, dann doch gleich den Besten.“ Wie anno dazumal, die Älteren werden sich daran erinnern: „Wenn einem soviel Gutes wird beschert,…“ das ist schon einen GG Hoffmann wert! http://de.youtube.com/watch?v=p6ahs0oT_mU&feature=related Oder sogar die Edelstimme von Mathias Wieman: http://de.youtube.com/watch?v=m-R_RqVrJu0&feature=related

Abgesehen davon, dass die Schauspieler hier mitunter in wenigen Minuten das oder mehr verdienen können, was ihnen sonst ein ganzer Film einbringt, kann es sogar sein, dass sie trotz aller inhaltlichen Dämlichkeit hin und wieder auch hier eine künstlerische Herausforderung sehen mögen, wenn man z.B. hört, wie gekonnt Christian Rode seine kleinen ironischen Gedichte von „Duplomatie“ intoniert. http://www.youtube.com/watch?v=NsqEfNo2-vA&feature=related

Noch mal zum Gedanken, der hier eigentlich gar kein Thema ist: Sind sie alle käuflich? Käuflich ist wohl nur der Konsument, der denkt, er wäre nicht blöd, wenn man es ihm nur penetrant genug einredet. Außerdem sagte Thomas Danneberg bislang (noch) nichts über Tiernahrung...

Gruß v. Karsten


Pete


Beiträge: 2.788

09.11.2008 18:04
#163 RE: Neutrogena-Spot Zitat · antworten

Tja, vielleicht kommen im Alter wirklich die Einsichten, denn die können sich dann schließlich auch denken, die anderen Hochwertigen (Norbert Langer, Jürgen Kluckert,Wolfgang Pampel, Joachim Kemmer, Joachim Tennstedt, Lutz Mackensy, Klaus Kindler, Niels Clausnitzer, Daniela Hoffmann) und wie du gesagt hast Christian Rode, G. G. Hoffmann, Arnold Marquis) machen´s bzw. machten´s auch; was soll´s also? Ums Geld allein muß es sich ja nicht drehen und um den Spaß auch nicht unbedingt- vielleicht tun sie es auch aus Langeweile, weil ansonsten nicht mehr so viel wie früher für sie zu tun ist und sie wollen einfach nur, dass man sie noch hört bzw. dass sie von sich Reden machen. Sie spüren so mit Sicherheit, dass ihre Stimme doch noch was wert ist und zu was taugt und das wollen sie nochmals richtig ausnützen! Ich freue mich jedenfalls auch sehr, Klassiker schon der 60er/70er-Jahre-Synchronbranche auch im Radio hören zu können und finde es toll, dass tolle und markante Stimmen wie Jürgen Kluckert dazu bereit sind! Wie steht´s eigentlich um die Synchron-Frauen der 60er-80er Jahre? Hört man eigentlich auch von denen noch was im Radio? Früher war doch wohl oft Helga Trümper zu vernehmen! Weiß übrigens eine/r von euch ob auch Ulrich Gressieker zu seinen Lebzeiten mal Radiowerbung gemacht hat? Ich glaube leider eher nicht obwohl er genau die richtige Stimme dafür gehabt hätte!

Mich würde in dem Zusammenhang übrigens auch mal eine CD mit Radiowerbung der 70er-Jahre interessieren, bei denen bekannte Sprecher mitgewirkt haben! Das ist doch absoluter Kult!

P. S.: Danneberg hat doch vor längerem auch mal für so ein Reiseunternehmen geworben; ich glaube Tui oder sowas! Gruß, Pete!

mooniz



Beiträge: 7.091

13.11.2008 00:12
#164 RE: Neutrogena-Spot Zitat · antworten

weiß zufällig jemand, wie der sprecher von bugs bunny heißt?
die typische bugs bunny stimme, der auch die werbung für preissuchmaschine spricht?

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker!

Deutsches Kirsten Dunst Forum / Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.673

13.11.2008 10:46
#165 RE: Neutrogena-Spot Zitat · antworten

In Antwort auf:
weiß zufällig jemand, wie der sprecher von bugs bunny heißt?
die typische bugs bunny stimme, der auch die werbung für preissuchmaschine spricht?


Das müsste dann Sven Plate sein.


Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 28
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor