Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 889 Antworten
und wurde 80.498 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.442

21.07.2018 01:26
#886 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Es ist ja mittlerweile so gut wie erwiesen, dass Elsholtz bei "Liebesgrüße" und "Man lebt nur zweimal" in der Regie saß - nur dieser hätte noch Schürenberg genommen. Wer immer es bei "Feuerball" war - Elsholtz unter Garantie nicht. Jener wäre (Wolf oder GGH selbst habe ich fifty-fifty in Verdacht) wahrscheinlicher gewesen durch die von mir angenommene zeitliche Nähe (erste WA von "Dr. No" war 1965).
Joloff passt da für mich nicht hinein (außerdem zog er sich nach "Lord Jim" bis auf zwei spätere verblüffende Ausnahmen zurück), Ackermann ... war schlicht ein Fehler, eigentlich hatte ich Konrad Wagner schreiben wollen (was war das denn für eine Fehlschaltung?). Und Renate Küster passt für mich besser zum damaligen Typus der Andress (hätte auch Eve Pflug nehmen können) als Uta Hallant, die rückblickend die Ausnahme war.

Gruß
Stefan


berti


Beiträge: 14.721

21.07.2018 09:13
#887 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #886
Joloff passt da für mich nicht hinein (außerdem zog er sich nach "Lord Jim" bis auf zwei spätere verblüffende Ausnahmen zurück)

Das ist mir bewusst, allerdings kam der Film mit Peter O´Toole im September 1965 in die deutschen Kinos, in diesem Jahr wäre er für Wiseman also theoretisch noch denkbar gewesen.
Bist du denn sicher, dass Wolf oder GGH ihn nicht besetzt hätten?


berti


Beiträge: 14.721

21.07.2018 09:14
#888 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #886
Es ist ja mittlerweile so gut wie erwiesen, dass Elsholtz bei "Liebesgrüße" und "Man lebt nur zweimal" in der Regie saß

Nur zur Sicherheit: Damit meinst du vermutlich Peter (der in dem einen Film einen Cameo als Schachspieler hat) und nicht seinen Sohn Arne (an den du früher auch mal dachtest)?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.442

21.07.2018 10:04
#889 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #887
Bist du denn sicher, dass Wolf oder GGH ihn nicht besetzt hätten?

Wie soll man denn in solch einer Frage sicher sein?

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 14.721

21.07.2018 12:51
#890 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Deine vorherige Aussage, dass Joloff in das Modell einer Neusynchro "nicht hineingepasst" hätte, hatte ich so verstanden, dass du meintest, selbst wenn diese parallel zu der von "Feuerball" entstanden wäre, hätte man ihn nicht genommen. Da er 1965 in dem von dir bereits erwähnten Film nochmals zu hören war, meinte ich, du könntest es vielleicht auf die Regie bezogen haben.
Aber jenseits davon: Wäre Wilhelm Borchert nicht ebenfalls ein möglicher Kandidat? Denn laut Synchronkartei synchronisierte er Wiseman ebenfalls, daneben wäre das ebenfalls ein Beispiel für Überschneidungen beim Bösewicht.

Seiten 1 | ... 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor