Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.143 Antworten
und wurde 128.870 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | ... 77
Ludo


Beiträge: 1.140

24.03.2022 20:28
#1021 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Mhhmm, ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Richter und Balzer genau auf dieselbe Person gekommen wären. Vom optischen Typ her wäre das zwar 'irgendwie' nachvollziehbar gewesen, aber da ist meine Idee mit Matic bei Balzer schon realistischer, auch weil Matic dem Optischen eigentlich noch viel mehr entspricht als Thormann.
Aber gut, Balzers Besetzungen folgen einer ganz eigenen Logik, die nicht unbedingt immer nachzuvollziehen ist.

Was sagt ihr zu Langer/Costner? Glaubt ihr Balzer hätte hier die Kontinuität zu Glaubrecht beibehalten, obwohl er da noch nicht so ganz etabliert war, wie kurz danach? Hätte das vielleicht auch ein bisschen vom Studio abhängen können? (ich weiß halt nicht, wieviel um die Zeit schon von außen 'reingeredet' wurde)

berti


Beiträge: 17.535

24.03.2022 22:54
#1022 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #1021
Glaubt ihr Balzer hätte hier die Kontinuität zu Glaubrecht beibehalten, obwohl er da noch nicht so ganz etabliert war, wie kurz danach? Hätte das vielleicht auch ein bisschen vom Studio abhängen können? (ich weiß halt nicht, wieviel um die Zeit schon von außen 'reingeredet' wurde)

Kurz vor diesem Film hatte Costner immerhin schon "Der mit dem Wolf tanzt" und "Robin Hood" gedreht - beides damals absolute Blockbuster, beide mit Glaubrecht. Und für "Robin Hood" wurde er immerhin schon nach München geholt.

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.889

24.03.2022 23:01
#1023 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #1022
Kurz vor diesem Film hatte Costner immerhin schon "Der mit dem Wolf tanzt" und "Robin Hood" gedreht - beides damals absolute Blockbuster, beide mit Glaubrecht. Und für "Robin Hood" wurde er immerhin schon nach München geholt.

Auch für "Der mit dem Wolf tanzt", was man schnell aus dem Auge verliert.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.535

25.03.2022 08:19
#1024 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #1023
Zitat von berti im Beitrag #1022
Kurz vor diesem Film hatte Costner immerhin schon "Der mit dem Wolf tanzt" und "Robin Hood" gedreht - beides damals absolute Blockbuster, beide mit Glaubrecht. Und für "Robin Hood" wurde er immerhin schon nach München geholt.

Auch für "Der mit dem Wolf tanzt", was man schnell aus dem Auge verliert.

Wegen der starken Präsenz von Glaubrechts Stimme und der vielen untertitelten Szenen war mir gar nicht mehr bewusst, dass diese Synchro auch aus München ist.

Ludo


Beiträge: 1.140

25.03.2022 12:51
#1025 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ah, ich dachte Robin Hood kam zeitgleich/nach JFK, dann wäre Glaubrecht vielleicht doch wahrscheinlicher. Wobei das bei Balzer immer noch nix heißen muss: immerhin besetzte er für Brosnan in "In 80 Tagen..." Lutz Mackensy trotz Glaubrechts Präsenz in "Remington Steele".
Andererseits übernam er "sich etablierende Kombis" z.B. Boden auf Washington (Viel Lärm um Nichts) oder Bielenstein auf Thompson (Im Namen des Vaters), trotz weninger Einsätze zuvor.

Mr.Voice


Beiträge: 732

25.03.2022 13:27
#1026 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

So das ist jetzt mein erster Versuch auch eine alternative Synchron zu machen. Ich weiß, ich kann das nicht so ordentlich wie ihr, aber ich versuche mir Mühe zu geben. Zwei Synchronbesetzungen habe ich behalten, denn die fand ich wirklich gut.

Düstere Legenden 1998

Alicia Witt-Dorette Hugo- Natalie Simon
Jared Leto- Matthias Hinze- Paul Gardener
Rebecca Gayheart- Carola Ewert- Brenda Bates
Michael Rosenbaum- Björn Schalla- Parker Riley
Joshua Jackson- Dennis Schmidt-Foß- Damon Brooks
Tara Reid- Julia Haacke- Sasha Thomas
John Neville- Jürgen Thormann - Dean Adams
Julian Richings- Ekkehardt Belle- Hausmeister
Robert Englund- Udo Schenk- Prof. William Wexler


Nun was haltet ihr von meinen Vorschlägen?

Ludo


Beiträge: 1.140

25.03.2022 14:44
#1027 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Mr.Voice im Beitrag #1026
So das ist jetzt mein erster Versuch auch eine alternative Synchron zu machen. Ich weiß, ich kann das nicht so ordentlich wie ihr, aber ich versuche mir Mühe zu geben. Zwei Synchronbesetzungen habe ich behalten, denn die fand ich wirklich gut.


Sieht doch schon ganz gut aus Ich kenne den Film zwar nicht, laut SK aber eine Münchner Synchro. Liest sich aber auf den Schauspielern (kurz gegoogelt) wie gesagt ganz gut. Wäre Belle denn in einer reinen Berliner Synchro Ende der 90er wahrscheinlich gewesen? Mir sind erste Berliner Einsätze nämlich erst ab Mitte/Ende der 00er bekannt. (dazu habe ich hier zu meiner Spider-Man-Synchro schonmal was gemutmaßt, siehe S. 68)

berti


Beiträge: 17.535

25.03.2022 14:50
#1028 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #1025
Wobei das bei Balzer immer noch nix heißen muss: immerhin besetzte er für Brosnan in "In 80 Tagen..." Lutz Mackensy trotz Glaubrechts Präsenz in "Remington Steele".

Vielleicht meinte er, hier eine untypische Stimme besetzen zu müssen?
Wobei sich Glaubrecht für Brosnan in Kinofilmen erst ab "Goldeneye" so richtig etabliert zu haben scheint.

Lord Peter



Beiträge: 4.955

26.03.2022 21:22
#1029 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #1021
Aber gut, Balzers Besetzungen folgen einer ganz eigenen Logik, die nicht unbedingt immer nachzuvollziehen ist.


Was ihn bei "In 80 Tagen um die Welt" gebissen hat, werde ich auch nie kapieren. Einerseits bei Hillerman Schaerf importieren und für Ustinov mit Völz immerhin eine vertraute Stimme besetzen, aber alle anderen Gaststars - insbesondere die beiden Hauptrollen - konsequent an der Stammbesetzung vorbei. Hat fast was von der "Muppet Show".

Ludo


Beiträge: 1.140

27.03.2022 21:30
#1030 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

gelöscht, da falscher Thread

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.889

27.03.2022 21:59
#1031 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ich weiß, dass auch die berliner Synchro des "A-Team"s durchaus ihre Freunde hat, aber ich konnte damit nie etwas anfangen. Einert passt gut und Schulz auch, obwohl er doch reichlich weit von Erdmann entfernt ist. Aber Ebeling für Peppard - nein, der funktioniert nicht und Krüger-Shantin für Schultz tut und tat mir einfach nur weh, vor allem, da diese Kombi sich auf Star Trek fortsetzte (da wurde immer wieder Kontinuität ignoriert, warum ausgerechnet hier nicht!) und Panczak auch noch eine Tour-de-force ablieferte.
Nicht nur einer berliner Alternativbesetzung, auch eine hamburger habe ich mir überlegt, da RTL in allen drei Städten arbeiten ließ.

Hannibal Smith       George Peppard          Hans-Werner Bussinger       Eckart Dux (der hätte in Hamburg unbedingt zurückkehren müssen)
B.A. Baracus Mr.T. Helmut Krauss Rolf Jülich
Face Dirc Benedict Manuel Vaessen Sascha Draeger (vor allem wegen "Galactica")
Murdock Dwight Schultz Michael Pan Lutz Mackensy
Amy Allen Melinda Culea Anke Reitzenstein Marion Hielgers

Wäre die Serie weiterhin in München synchronisiert worden, hätte man die ARD-Besetzung unbedingt beibehalten müssen. Bei Dux wäre das vielleicht nicht so ohne Weiteres möglich gewesen, weshalb Hartmut Reck für ihn hätte einspringen können (Michael Cramer war stimmlich schon zu stark gealtert).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 17.535

27.03.2022 22:24
#1032 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ist Krauss für dich denn näher an Erdmann als Schultz?
Für mich besteht allenfalls zwischen Schultz und Krauss die leichte Gemeinsamkeit, dass beide etwas Kratziges in der Stimme hatten. Bei Krauss und Erdmann wäre es für mich allenfalls die Tiefe.
Auf Bussinger für Peppard bist du wahrscheinlich gekommen, weil er recht nahe an Dux war?

Oliver Laurel


Beiträge: 334

27.03.2022 22:47
#1033 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Gelöscht.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.479

28.03.2022 16:51
#1034 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Mr.Voice im Beitrag #1026
So das ist jetzt mein erster Versuch auch eine alternative Synchron zu machen. Ich weiß, ich kann das nicht so ordentlich wie ihr, aber ich versuche mir Mühe zu geben. Zwei Synchronbesetzungen habe ich behalten, denn die fand ich wirklich gut.

Düstere Legenden 1998

Alicia Witt-Dorette Hugo- Natalie Simon
Jared Leto- Matthias Hinze- Paul Gardener
Rebecca Gayheart- Carola Ewert- Brenda Bates
Michael Rosenbaum- Björn Schalla- Parker Riley
Joshua Jackson- Dennis Schmidt-Foß- Damon Brooks
Tara Reid- Julia Haacke- Sasha Thomas
John Neville- Jürgen Thormann - Dean Adams
Julian Richings- Ekkehardt Belle- Hausmeister
Robert Englund- Udo Schenk- Prof. William Wexler


Nun was haltet ihr von meinen Vorschlägen?


Ich finde es soweit eigentlich sehr gut. Dorette Hugo passt natürlich wunderbar zu Alicia Witt. Carola Ewert fände ich auf Rebecca Gayheart interessant. Statt Julia Haacke hätte ich in Berlin tatsächlich auf Uschi Hugo zurück gegriffen.

Mr.Voice


Beiträge: 732

28.03.2022 18:18
#1035 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Mew Mew im Beitrag #1034
Zitat von Mr.Voice im Beitrag #1026
So das ist jetzt mein erster Versuch auch eine alternative Synchron zu machen. Ich weiß, ich kann das nicht so ordentlich wie ihr, aber ich versuche mir Mühe zu geben. Zwei Synchronbesetzungen habe ich behalten, denn die fand ich wirklich gut.

Düstere Legenden 1998

Alicia Witt-Dorette Hugo- Natalie Simon
Jared Leto- Matthias Hinze- Paul Gardener
Rebecca Gayheart- Carola Ewert- Brenda Bates
Michael Rosenbaum- Björn Schalla- Parker Riley
Joshua Jackson- Dennis Schmidt-Foß- Damon Brooks
Tara Reid- Julia Haacke- Sasha Thomas
John Neville- Jürgen Thormann - Dean Adams
Julian Richings- Ekkehardt Belle- Hausmeister
Robert Englund- Udo Schenk- Prof. William Wexler


Nun was haltet ihr von meinen Vorschlägen?


Ich finde es soweit eigentlich sehr gut. Dorette Hugo passt natürlich wunderbar zu Alicia Witt. Carola Ewert fände ich auf Rebecca Gayheart interessant. Statt Julia Haacke hätte ich in Berlin tatsächlich auf Uschi Hugo zurück gegriffen.


Danke, Mew Mew. Ich persönlich finde Julia Haacke passt perfekt auf Tara Reid, besser als Uschi Hugo. Finde echt schade, dass sich die Besetzung nicht durchgesetzt hat, zumal Julia Haacke auch näher an Tara Reids Originalstimme ist.

Seiten 1 | ... 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | ... 77
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz