Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 932 Antworten
und wurde 94.928 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 63
berti


Beiträge: 15.170

20.07.2009 09:32
#106 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Dass Eleonore Noelle damals nach München gewechselt ist, wusste ich noch nicht. Auch bei Erik Schumann war mir nicht klar, ab wann er dort seinen Schwerpunkt hatte.
Hättest du dir Holger Hagen denn in der 1969 tatsächlich entstandenen Fassung vorstellen können? Und Eleonore Noelle auf die Bergman (insofern sie zu der Zeit noch synchronisiert hat)?


smeagol



Beiträge: 3.540

20.07.2009 09:37
#107 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Also 1969 hätte man auf alle Fälle auf Curt Ackermann setzen sollen - auch 1969 wäre er da noch erste Wahl gewesen. Das mit Eleonore Noelle und München war mir auch neu, sonst hätte ich auch auf sie getippt.

berti


Beiträge: 15.170

20.07.2009 09:39
#108 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Curt Ackermann kann ich mir schon um 1960 nicht vorstellen, 1969 erst recht nicht. Er klang einfach viel zu alt für Grant.

smeagol



Beiträge: 3.540

20.07.2009 10:08
#109 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Hauboot ist von 1958 (DF 1959, soweit ich weiß) - da klingt er für dich zu alt? Kann ich für meinen Teil nicht bestätigen. Ich kenne leider "Der große Wolf ruft" noch nicht - der ist aber von 1964. Das wäre ein guter Indikator denke ich - wie gesagt kann man den momentan noch nirgendwo auf DVD bekommen (auf deutsch).

Wie dem auch sei - ich wage zu bezweifeln, dass Ackermann 1969 zu alt geklungen hätte. Alles im Ohr des Zuhörers natürlich.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.401

20.07.2009 10:45
#110 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Nein, ich meinte Ackermann für Claude Rains. Blöd von mir, denn das wäre wieder ein Fall von "Stammsprecher spricht Gegenpart" gewesen. Für den jungen Grant klang er auf jeden Fall zu reif, 1969 sogar schon für Rains (meiner Meinung nach).
Hagen hätte mir wohl generell in dieser Rolle Rains' zu glatt geklungen. Deswegen hat mir Balthoff (obwohl eigentlich zu alt) so gefallen, weil er Rains so eine untergründige Schwäche gab, die dem (pardon) schmierig klingenden Ernst Kuhr absolut fehlte.
Ich habe noch mal in Arnes Datenbank überprüft - sämtliche Einsätze der Noelle um 1960, die dort verzeichnet sind, waren in München, ansonsten hätte ich sie mir sehr gut für die Bergmann vorstellen können.
Aber nehmen wir doch mal an, die spekulative 1960er Fassung wäre in München entstanden:

Gary Grant - Paul Klinger
Ingrid Bergmann - Eleonore Noelle
Claude Rains - Hans Nielsen
Louis Calhern - Klaus Werner Krause
Alex Minotis - Thomas Reiner
Reinhold Schünzel - Anton Reimer
Ricardo Costa - Eric Jelde (wie 1969 tatsächlich)
Eberhard Krumschmidt - Kurt Zips
Ivan Treisault - Erich Ebert

Gruß
Stefan

Lammers


Beiträge: 3.679

20.07.2009 11:05
#111 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

In Antwort auf:
Curt Ackermann kann ich mir schon um 1960 nicht vorstellen, 1969 erst recht nicht. Er klang einfach viel zu alt für Grant.


Ich denke, 1969 hätte Ackermann für Grant zu alt geklungen; zumindest in diesem Film, der ja bekanntlich 1946 entstand. 1960 wäre es noch wahrscheinlicher gewesen, dass man ihn für Grant genommen hätte, da Grant ja dort einen nicht gerade symphatischen Charakter spielt. Manchmal hängt ja die Stimmenwahl auch von der Rolle ab. Von daher wäre Ackermann, wenn auch unwahrscheinlich, vielleicht eine Alternative sprich die zweite Wahl gewesen (siehe MGM, die ja immer gerne alternativ besetzen). Ansonsten wäre Paul Klinger vielleicht die naheliegendere Variante gewesen.


berti


Beiträge: 15.170

20.07.2009 11:35
#112 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von smeagol
Hauboot ist von 1958 (DF 1959, soweit ich weiß) - da klingt er für dich zu alt? Kann ich für meinen Teil nicht bestätigen.



Diese Synchro ist allerdings eine zeitgenössische. Bei "Notorious" war Grant 42, Ackermann wäre bei einer Synchro 1960-62 Mitte/Ende 50 gewesen. Außerdem hätte er mit seiner damals schon schweren Stimme nicht so recht zu Grants hier noch sehr glattem Gesicht gepasst.


berti


Beiträge: 15.170

20.07.2009 11:38
#113 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
Aber nehmen wir doch mal an, die spekulative 1960er Fassung wäre in München entstanden:
Gary Grant - Paul Klinger
Ingrid Bergmann - Eleonore Noelle
Claude Rains - Hans Nielsen
Louis Calhern - Klaus Werner Krause
Alex Minotis - Thomas Reiner
Reinhold Schünzel - Anton Reimer
Ricardo Costa - Eric Jelde (wie 1969 tatsächlich)
Eberhard Krumschmidt - Kurt Zips
Ivan Treisault - Erich Ebert


Nielsen für Rains wäre sicher interessant gewesen. Hast du Clausnitzer jetzt nicht für eine Synchro um 1960 angeführt, weil diese Besetzung für dich damals zu unwahrscheinlich gewesen wäre?

smeagol



Beiträge: 3.540

20.07.2009 11:56
#114 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von berti
Diese Synchro ist allerdings eine zeitgenössische. Bei "Notorious" war Grant 42, Ackermann wäre bei einer Synchro 1960-62 Mitte/Ende 50 gewesen. Auserdem hätte er mit seiner damals schon schweren Stimme nicht so recht zu Grants hier noch sehr glattem Gesicht gepasst.

Das stimmt allerdings - da gebe ich dir Recht in Bezug auf Ackermanns Stimme und den jüngeren Cary Grant. Ansich hätte das Alter Ackermanns aber eine untergeordnetere Rolle gespielt - es ist mehr die Kombo junger Grant/Ackermann, die nicht so 100% passt (gestört hätte es mich aber nicht - hat es in "Die Nacht vor der Hochzeit" sowie "Ich war eine männliche Kriegsbraut" ja auch nicht).


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.401

20.07.2009 12:22
#115 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von berti
Nielsen für Rains wäre sicher interessant gewesen. Hast du Clausnitzer jetzt nicht für eine Synchro um 1960 angeführt, weil diese Besetzung für dich damals zu unwahrscheinlich gewesen wäre?

Ja, denn Clausnitzer gehörte damals maximal zur zweiten Riege - nicht schauspielerisch, aber vom Bekanntheitsgrad der Stimme.

Gruß
Stefan

PeeWee


Beiträge: 1.652

27.08.2009 11:53
#116 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Da ich dieser Tage nochmal "Die glorreichen Sieben" gesehen habe und der in Sachen Kontinuität, naja, ein wenig frei ist, dachte ich mir, wie ne Neusynchro davon heute wohl besetzt wäre. Könnte wie folgt sein:

Yul Brynner: Thomas Fritsch
Steve McQueen: Erich Räuker (denn wir wissen: keien Neusynchro ohne...)
Charles Bronson: Jan Spitzer
Robert Vaughn: Reinhard Kuhnert
James Coburn: Roland Hemmo
Horst Buchholz: Bernd Vollbrecht
Eli Wallach: Bodo Wolf (denn wir wissen...)

Isch


Beiträge: 3.402

27.08.2009 13:08
#117 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Klingt aber stark anch Mischsynchro. Aber für so eine DVD-Neu-Synchro würde sich doch keiner die Mühe machen, oder?

BTW: In welchen Neusynchros sind B. Wolf und E. Räuker denn so alles zu hören?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.401

27.08.2009 15:03
#118 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Isch
Klingt aber stark anch Mischsynchro.

Hä??? Bis auf Fritsch sind doch alle waschechte Berliner.

Gruß
Stefan

PeeWee


Beiträge: 1.652

27.08.2009 17:42
#119 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Und selbst der ist ab und an in Berlin zu hören.

Ich dachte, in diesem Bereich ginge es darum, Synchronbesetzungen zusammenzustellen, die MÖGLICH wären... von denen wir aber eigentlich nicht wollen, daß wir sie jemals hören müssen. Oder welche wir gerne gehört hätten. Aber eben nicht zwingend, was sein wird. Und eine solche Besetzung könnte ich mir vorstellen und wäre vielleicht sogar Wirklichkeit geworden, wenn der Film "Flammendes Inferno" bei den Warner Brüdern wäre. Da haben wir übrigens Räumer (für Paul Newman) und ich glaube auch Bodo Wolf... weiß aber nicht mehr, für wen. Beide finden sich auch bei der Nachbearbeitung von Star Trek 6.

Und Räuker...
Im Geheimdienst Ihrer...
Zwei glorreiche Halunken
Nachberarbeitung Star Trek TOS

...und ich wette, da gibt es noch das eine oder andere.

dlh


Beiträge: 11.877

27.08.2009 17:49
#120 RE: RE:Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Neusynchros mit Räuker:
Ein ausgekochtes Schlitzohr 2
Amityville Horror
Der Pate
Ghost in the Shell
Rutles - All you need is Cash
Superman - Director's Cut

Neusynchros mit Wolf:
Amityville Horror
Der Pate
Halloween - Die Nacht des Grauens
Es war einmal in Amerika
Natural Born Killers
Superman - Director's Cut


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 63
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz