Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.143 Antworten
und wurde 129.209 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77
berti


Beiträge: 17.606

27.02.2024 21:53
#1126 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Wer weiß, ob in dem demnächst erscheinenden Buch über GGH auch etwas dazu stehen wird? Warten wir´s mal ab ...

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.698

27.02.2024 22:03
#1127 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Tatsächlich kenne ich den Film noch nicht, aber irgendwie wirkt es so, als hätte man bei so einigen auf Konti geschissen. Und andere sind zumindest sonderbar besetzt. John Spencer ohne Rüdiger Evers (zuvor in vier Staffeln "L.A. Law"), David Morse ohne Stephan Rabow (ok, der war wieder in München) oder FKS (mehrere Staffeln "Chefarzt Dr. Westphall"). William Forsythe mit Joachim Pukaß klingt schräg, Jan Spitzer für Gregory Sporleder wirkt doch recht alt und irgendwie nicht recht vom Gesicht kommend (kenne den aber nur aus "Mr. Bill", wo er Stefan Fredrich hatte oder in "Smallville" Udo Schenk) - Spitzer wirkt da ziemlich krass. Bernd Vollbrecht und Danny Nucci klingt auch recht alt, ebenso Diana Borgwardt und Claire Forlani. Aber wie gesagt: ungesehen kann ich mir das nicht recht vorstellen, kann aber eftuell auf die Rolle passen.

dlh


Beiträge: 14.992

27.02.2024 22:15
#1128 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

"The Rock" ist immer noch mein liebster Film von Michael Bay und tatsächlich finde ich die Synchro durchgehend gelungen.
Keßler finde ich an sich nicht ideal für Cage, weil er nicht dessen komplettes Spektrum abdeckt, in diesen Action-Blockbustern ist er aber genau richtig.
Wagner für Connery fand ich auch immer ziemlich geil, halt eher Richtung O-Ton gehend. Bedauerlich, dass er ihn nach GGH nicht fest sprechen konnte. (Die Castingliste war aber auch spannend.)
Auch sowas wie Pukaß für Forsythe klappt erstaunlich gut. Mitte der 90er. Da klangen die alle noch deutlich jünger als inzwischen.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.698

27.02.2024 22:22
#1129 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Manfred Wagner ist toll, zumindest "Der 1. Ritter" kenne ich. Kam ja sogar noch vor "The Rock", da gab es bestimmt auch ein Casting, weil gar Münchner Synchro.

Koboldsky


Beiträge: 3.356

27.02.2024 22:24
#1130 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #1128
(Die Castingliste war aber auch spannend.)

Ich frag mich immer noch, wie man auf Blumhagen kam...

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.698

27.02.2024 22:38
#1131 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Rehberg und Rolf Becker klingen auch sehr... äh, eigen.

Ludo


Beiträge: 1.177

27.02.2024 23:15
#1132 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Ich habe mich mit Kessler arrangiert und zu dem was Cage mittlerweile dreht passt er auch...aber ich finde trotzdem, dass es die früheren Sprecher (vor Kessler) geschafft haben ihn irgendwie viel "realer" und "interessanter" erscheinen zu lassen. Der heutige Cage wirkt mit Kessler meist wie eine ausgedachte Figur, was allerdings auch eher an NC selber liegt.
Ich fand übrigends auch die Kombi Nitschke/Cage nicht so schlecht, wie sie hin und wieder gemacht wird.
Und zu Wagner: in der Rolle hier fand ich ihn recht treffend, im 1. Ritter ein wenig zu bärbeißig, da fehlte mir das Charmante eines GGH. Und die Besetzung hat bei mir halt immer diesen negativen Beigeschmack, da GGH hypothetisch noch verfügbar gewesen wäre.

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.698

27.02.2024 23:18
#1133 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Für mich der beste Film mit Cage und Keßler ist immer noch "Bringing Out the Dead". Da passt alles. Auch ein sehr schöner Film.

Koboldsky


Beiträge: 3.356

27.02.2024 23:25
#1134 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #1132
Ich fand übrigends auch die Kombi Nitschke/Cage nicht so schlecht, wie sie hin und wieder gemacht wird.

Ich auch nicht.
Sollte Kessler mal nicht verfügbar sein, würde ich Nitschke sogar wieder auf Cage besetzen. Hab aber keine Ahnung, ob die Kombi noch so gut funktionieren würde wie vor 20 Jahren.
(Ist jetzt aber zu Off-Topic...)

dlh


Beiträge: 14.992

14.03.2024 23:45
#1135 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #1107
Horst Balzers Bearbeitung von Olivers Stones Vietnamkriegs-Drama "Platoon" dürfte ja mit so zu den absonderlichsten Besetzungen der deutschen Synchrongeschichte gehören. Ich habe mich mal an einer etwas "altersgerechteren" Alternativsynchro versucht.

Platoon (1986)

Chris Taylor (Charlie Sheen) Andreas Fröhlich
Sgt. Elias (Willem Dafoe) Frank Glaubrecht
Staff Sgt. Barnes (Tom Berenger) Wolfgang Pampel
Sgt. O’Neill (John C. McGinley) Mathias Einert
Pvt. Big Harold (Forest Whitaker) Ronald Nitschke
Pvt. King (Keith David) Ulrich Gressieker
Pvt. Bunny (Kevin Dillon) Thomas Petruo
Lt. Wolfe (Mark Moses) Benjamin Völz
Pvt. Lerner (Johnny Depp) Santiago Ziesmer
Pvt. Warren (Tony Todd) Michael Christian
Cpt. Harris (Dale Dye) Christian Rode
Pvt. Rhah (Francesco Quinn) Rüdiger Joswig
Pvt. Junior (Reggie Johnson) Reinhard Kuhnert


Synchronfirma: Berliner Synchron GmbH Wenzel Lüdecke, Berlin
Dialogbuch: Joachim Kunzendorf
Dialogregie: Joachim Kunzendorf


Anbei mal meine Variante: München, Cine Adaption inkl. ein paar ihrer wüsten Besetzungsideen. Die eigentliche Synchro wäre vermutlich etwas wüster ausgefallen und hätte am Ende auch wie Balzer made in Munich gewirkt, ich habe aber versucht, einigermaßen sinnvoll zu besetzen. Am Ende wäre es in der Realität sicher Ekkehardt Belle für Charlie Sheen geworden, den fand ich aber nie passend (und schon gar nicht in dieser Rolle). Manche Kombis gab es zwar zu dem Zeitpunkt noch nicht (Kronberg, Seipold), aber sie hätten ja durch diese Bearbeitung etabliert werden können.

Chris Taylor (Charlie Sheen) Udo Wachtveitl
Sgt. Elias (Willem Dafoe) Randolf Kronberg
Staff Sgt. Barnes (Tom Berenger) Manfred Seipold
Sgt. O’Neill (John C. McGinley) Arnim André
Pvt. Big Harold (Forest Whitaker) Reinhard Brock
Pvt. King (Keith David) Michael Brennicke
Pvt. Bunny (Kevin Dillon) Ekkehardt Belle
Lt. Wolfe (Mark Moses) Ulrich Frank
Pvt. Lerner (Johnny Depp) Pierre Peters-Arnolds
Pvt. Warren (Tony Todd) Kurt Goldstein
Cpt. Harris (Dale Dye) Klaus Kindler
Pvt. Rhah (Francesco Quinn) Gudo Hoegel
Pvt. Junior (Reggie Johnson) Hans-Georg Panczak

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

15.03.2024 08:55
#1136 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Sieht sehr gut aus, nur passt Goldstein nicht hinein - der war Anfang 1987 schon nach Berlin zurückgekehrt. An seiner Stelle könnte ich mir Ulf J. Söhmisch vorstellen.

Gruß
Stefan

dlh


Beiträge: 14.992

15.03.2024 19:30
#1137 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Das stimmt, Goldstein ist ein wenig gemogelt, da er schon wieder in Berlin war. Aber zwischendurch hatte er auch danach immer mal wieder Rollen in München, so war z.B. das erste Mal für Steven Seagal in München zu hören, bei der Cine Adaption, 1988. Es könnte natürlich sein, dass es dafür aufgrund des großen Verleihs ein Casting gab, vielleicht pflegte Goldstein aber auch weiterhin gute Kontakte nach München.

Ludo


Beiträge: 1.177

18.03.2024 08:52
#1138 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Eine sehr schöne Synchro, die sicherlich auch gar nicht so unwahrscheinlich gewesen wäre.
Bei Sheen hätte ich mir auch vorstellen können, dass er an Philipp Moog gegangen wäre, der startete um den Dreh ja so langsam durch.

Die Regie wäre dann wahrscheinlich an Gerd Berner oder Renate Wolf gegangen. PPAs steiler Regiekarrieresprung kam ja erst ein Jahr später...

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.960

18.03.2024 11:03
#1139 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

"Das malvenfarbene Taxi" wird nur noch in der ZDF-Synchro ausgestrahlt. Entgegen aller meiner Erwartungen wurde auf VHS nicht die DDR-Synchro, sondern eine extra angefertigte aus Hamburg veröffentlicht. Wie also die DEFA-Fassung aussah, wird man nicht mehr feststellen können.
Ich spekuliere deshalb in diesem Thread darüber - und irgendwie drängte es mich, sie nach Leipzig zu geben:

Philippe Noiret - Günter Grabbert
Peter Ustinov - Manfred Heine (würde auch umgekehrt gehen)
Charlotte Rampling - Astrid Bless
Fred Astaire - Klaus Glowalla
Edward Albert - Walter Jäckel
Jack Watson - Walter Niklaus
Agostina Belli - Ellen Hellwig

Gruß
Stefan

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.698

25.03.2024 00:15
#1140 RE: Alternativ-Synchros Zitat · antworten

Hier mal eine Münchner Variante von "Platoon", so Richtung Lingua oder Bavaria würde ich sagen

Chris Taylor (Charlie Sheen) August Zirner
Sgt. Elias (Willem Dafoe) Matthias Ponnier
Staff Sgt. Barnes (Tom Berenger) Manfred Seipold (die Idee gefällt mir eigentlich ganz gut)
Sgt. O’Neill (John C. McGinley) Gerd Böckmann
Pvt. Big Harold (Forest Whitaker) Ekkehardt Belle
Pvt. King (Keith David) Reinhard Brock
Pvt. Bunny (Kevin Dillon) Silvan-Pierre Leirich
Lt. Wolfe (Mark Moses) Günter Clemens
Pvt. Lerner (Johnny Depp) Pierre Franckh
Pvt. Warren (Tony Todd) Jochen Striebeck
Cpt. Harris (Dale Dye) Reinhard Glemnitz
Pvt. Rhah (Francesco Quinn) Gudo Hoegel

Seiten 1 | ... 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz