Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 268 Antworten
und wurde 33.850 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 18
hudemx


Beiträge: 7.225

23.02.2009 10:48
#121 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten
Zitat von Mew Mew Boy 16

Gonzo mit Willi Röbke ist richtig!



Gonzo ist auf meinen VHS Bändern der Muppet Babies Gudo Hoegel, auch bei ComiC Stars gegen Drogen war es Hoegel. Auch bei der letzten Ausstrahlung bei Junior, die ich mit meiner Nichte geguckt habe war es Herr Hoegel, hatte er 2 Sprecher?
Scooby Doo


Beiträge: 2.235

23.02.2009 11:30
#122 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Ne, ne ... Hoegel ist richtig!

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.443

23.02.2009 16:07
#123 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ne, ne ... Hoegel ist richtig!


Seid ihr euch sicher? Irgendwie habe ich Hoegel nicht in Erinnerung. Ich meine, dass er auch mal von Willi Röbke gesprochen wurde. Kann ja wirklich sein, dass es beide waren.

Isch


Beiträge: 3.402

23.02.2009 20:00
#124 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Frag doch mal Pete, der hat - glaube ich - Kassetten davon. Da müsste es ja drinstehen.

smeagol



Beiträge: 3.901

08.08.2009 15:53
#125 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Da ist es an mir doch total vorbei gegangen (oder zumindest habe ich es bislang nicht bewusst wargenommen), dass da ein Synchron-Vollpfosten Kermit im letzten Film umbesetzt hat? Wer hat denn das zu verantworten? Furchtbar!! Miss Piggy war ja schon länger umbesetzt (auch hier ist nur Marianne Wischmann die einzig Wahre!), aber Kermit? Unglaublich!

Ich bin zufällig über den Zauberer von Oz gestolpert und da ich die Muppets noch immer toll finde (Kindheitserinnerungen pur, die aber noch heute funktionieren - sei es die Muppet Show oder die Filme) und war wirklich entsetzt! Ist klar, wo Disney nun die Muppets gehören, dass die da Mist bauen.

Isch


Beiträge: 3.402

08.08.2009 19:10
#126 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Die alten Kamellen nerven. Gerade eben musste ich mir in einem anderen Thread wieder Gemeckere über Fast-Food anhören, jetzt wieder die alte Leier von Kommerzialisierung; Paradebeispiel: Disney.

1. Es sei mal erwähnt, dass der "Vater" der Muppets Jim Henson selbst nach einigen erfolgreichen Kooperationen die Muppets gerne an Disney verkaufen wollte, dies aber aufgrunde seines Todes scheiterte.
2. Trotz der nicht zustande gekommenen Übernahme wurden mit Disney einige Filme produziert, in denen Disney sehr wahrscheinlich sich nocht nicht in die deutsche Fassung einmischte, bei denen es aber aufgrund des Ausscheidens einiger Synchronschauspieler auch schon zu Umbesetzungen kam.
3. Von dem Abwandeln altbekannter Stories durch die Muppets halte ich auch nichts. Was aber noch schlimmer ist, dass die Muppets in den vergangenen Jahren in diese "Disney-Channel-Masche" mitreinrutschte und nun zusammen mit "Hannah Montana" und Co. vermarktet werden (siehe "Studio DC - Almost Live!" oder eben "Der Zauberer von Oz"). Allerdings hat Disney in den letzten Jahrzenten immer Sachen produziert die mir gefielen und andere nicht. Von den ganzen (Familien-)Komödien der 90er Jahre halte ich nicht viel, hingehen sehr viel mehr von den Zeichentrickfilmen derselben Zeit. Die Trickfilme unseres Jahrezehntes kann man aber größtenteils vergessen und diese ganze Disney-Channel-Masche erst recht, aber dafür produziert Disney im Realfilmsektor eine tolle Auswahl an grnadiosen Spielfilmen. Und erfreulicherweise sind sie auch auf dem Weg dahin, die Muppets auf diesen Sektor zu verfrachten. Es befindet sich bereits ein neuer Muppet-Kino(!)film in Planung, in dem keine alte Geschichte neu aufbereitet wird, sondern eine völlig neue Story präsentiert wird und in dem es auch wieder eine Show geben wird.
4. Dass Disney nun dafür sorgt, dass seine wichtigsten Figuren einheitlich besetzt werden finde ich sehr gut (siehe dazu auch den Thread über die Stimmen der Disney-Stars) und lobenswert. Warner ist erst über 10 Jahre später auf die Idee gekommen. Dabei kann man es schon durchaus als löblich ansehen, dass man dabei auch in derselben Stadt, nämlich München, geblieben ist. Bei der Neubesetzunghat man dann wohl auch in Betracht gezogen, dass man mit den Muppets in Zukunft wieder eingies vorhat. Und da musste man wahrscheinlich auch die Besetzungen längerfristig wählen. Ich kann jetzt keine begründbaren Beispiele nennen, aber ich kann mir vorstellen, dass der nebenbei auch nicht mehr ganz junge, Andreas von der Meden keine Lust hat noch so oft von Hamburg nach München zu fliegen. Ist der überhaupt noch regelmäßig aktiv?
5. Der "Vollpfosten" der für die Umbesetzung verantwortlich war heißt Hartmut Neugebauer.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.634

08.08.2009 19:20
#127 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Die Umbesetzung hatte in erster Linie finanzielle Gründe und war bereits vor der eigentlichen Bearbeitung der Filme beschlossene Sache. Regisseur Hartmut Neugebauer hat damit nichts zu tun.

Gruß,
Tobias

Isch


Beiträge: 3.402

08.08.2009 20:04
#128 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Woher weißt du denn da so genau bescheid?

smeagol



Beiträge: 3.901

08.08.2009 20:09
#129 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Ja, ist in der Tat eine olle Kamelle - sorry, dass ich den Thread damit wieder hochgeholt habe. Bin aber wie gesagt gerade erst darüber gestolpert. Danke aber für die Hintergrundinformationen! Es ist und bleibt sehr schade - hätte da auch eher auf einen Supervisor getippt denn den eigentlichen Regisseur. Ich nehme die Beschimpfung dann mal vorsichtig zurück (wenn es finanzielle Gründe hatte und von der Meden eventuell zu teuer war (weil aus Hamburg einfliegen oder generell) - aber ärgerlich bleibt es schon ... da wird mir wohl jeder Freund der Muppets zustimmen.

In Antwort auf:
jetzt wieder die alte Leier von Kommerzialisierung

Ich hatte ehrlich gesagt gar keine pauschale Kritik in der Richtung im Kopf, sondern ich hatte eher gedacht, dass Disney nun einfach wieder "ihr Ding" durchgezogen haben und ein Supervisor dann eben etwas auseinandergerissen hat, was Jahrzehnte sehr gut funktioniert hat. Wie bereits gesagt: Ist in der Tat eine olle Kamelle und ich habe nun die Hintergrundinfos, die mich interessierten. Ich will das aber mal als Kunde gesehen nicht sehen (hören) und verzichte auf den Film.

Isch


Beiträge: 3.402

08.08.2009 20:37
#130 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Ja, tut mir leid, war auch irgendwie noch etwas gereizt.
Ich persönlich schaue die Muppets ja auch nur im Original, obwohl sie da besetzungstechnisch ja auch einiges getan hat.

Isch


Beiträge: 3.402

17.08.2009 19:13
#131 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Hab mir gestern endlich mal den "Muppet Movie" angesehen. Die DVD schlummerte schon lange ungesehen in meinem Regal. Selten dämliche Story, mit der "Traumerfüllung" sogar für mich zu übertrieben, obwohl mir sowas sonst sehr gefällt. Aber technisch schön umgesetzt bietet der Film mehr Kameraperspektiven an als die Show, wo man meistens immer nur die Oberkörper der Muppets sieht. Im Film stimmen auch endlich die Proportionen einigermaßen und Kermits rechte Hand (Muppets sind Linkshänder) bewegt beim Banjo-Spielen sogar.

Eine Kleinigkeit: Schade, dass das 10-minütige Special über Kermit zu dessen 50. nicht synchronisiert wurde. Zwischendurch werden kurz ganze 3 Prominente gezeigt, die Kermit gratulieren, aber einer von ihnen ist ausgerechnet David Hasselhoff, der eine Kermit-Puppe in der Hand hält und dessen Stimme imitiert und dann noch kurz mit seiner eigenen spricht. Hätte mich zu sehr interessiert, wie das synchronisiert worden wäre

Oje, ich hör grad mal in die deutsche Fassung rein. Da singen Kermit und Fozzie tatsächlich von "Rheinland-Pfalz"

Krass und GGH spricht den Nazi-Doktor.

Fozzie hat übrigens eine andere Sing-Stimme. Und wer ist die Stimme von Bibo? Im Anhang mal ein paar Samples.

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Muppets.zip
Pete


Beiträge: 2.799

17.08.2009 19:28
#132 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Mensch, Du hast hast ja vollkommen recht, Isch! Das wäre sicher einerseits interessant und andererseits sogar (sehr) witzig gewesen, wenn man David Hasselhoff ausgerechnet mit Andreas von der Meden synchronisiert hätte. Er sprach/ spricht Kermit ja in der "Sesamstrasse"!

Von wann ist eigentlich dieses Special?

Gruß

Pete

Frank Brenner



Beiträge: 11.684

17.08.2009 19:30
#133 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Hallo Isch,

also, von den Samples meine ich nur einen zu erkennen: Tier dürfte Eberhard Storeck sein...

hudemx


Beiträge: 7.225

17.08.2009 19:38
#134 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Dumme Frage, aber welche Muppets Filme (also die mit Kermit und Co.) gibt es auf Deutsch bzw. welche sind auf DVD erhältlich?

Isch


Beiträge: 3.402

17.08.2009 20:41
#135 RE: Muppet-Stimmen Zitat · antworten

Welche es gibt siehst du in meiner Auflistung zu Beginn des Threads. Auf DVD gibt es alle Kinofilme.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 18
«« Adrian Zmed
Kate Mulgrew »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz