Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 136 Antworten
und wurde 17.144 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

01.12.2022 01:32
#91 RE: Klaus von Wahl Zitat · antworten

https://scharwenkahaus.de/veranstaltung/2021/12/3116/

Leider viel zu spät mitbekommen – dieses Gespräch mit Dagmar Nawroth war sicher hochinteressant. Aber der Beitrag ist auch so interessant zu lesen. Ich wusste z. B. nicht, dass Kirch nach dem Aufkauf der DEFA Synchron alle Materialien der Firma vernichtet hat ...

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

23.12.2022 22:15
#92 RE: Klaus von Wahl Zitat · antworten

Hat jemand Lust auf ein kleines Ratespiel zur Weihnacht? :-) (Ich finde gerade keinen passenderen Thread dafür.)

In diesem Sample aus den 70er-Jahren ist jemand, der heute als Synchronregisseur bekannt ist, in jungen Jahren ausnahmsweise mal als Sprecher zu hören: https://voca.ro/15hQkyER4wQ0 Vielleicht kommt ja jemand drauf, um wen es sich handelt. Nach Weihnachten wird aufgelöst.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

26.12.2022 14:40
#93 RE: Klaus von Wahl Zitat · antworten

Niemand? Mit viel gutem Willen kann man durchaus anhand der Stimme darauf kommen, ansonsten geht’s fast nach Ausschlussprinzip ...

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.393

26.12.2022 14:45
#94 RE: Klaus von Wahl Zitat · antworten

Wie soll man anhand der Stimme draufkommen, wenn er anscheinend nur ausnahmsweise synchrongesprochen hat?

Bei der Andeutung "ehemaliger Kindersprecher, heute Synchronregisseur" würde ich als erstes an Florian Kühne denken.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

26.12.2022 16:10
#95 RE: Klaus von Wahl Zitat · antworten

Durch Interviews. Kühne ist es nicht, da wäre der Berliner Dialekt auch irritierend.
Ist natürlich wirklich mehr ein Ratespiel (wie gesagt) anhand der Parameter „Berlin“, „70er-Jahre“ und „Regisseur“ (kein Sprecher).

Wilkins


Beiträge: 4.189

26.12.2022 17:34
#96 RE: Klaus von Wahl Zitat · antworten

Frohes Rest-Fest!

Ich tippe bei Hases Sample anhand des Ausschlussverfahrens auf Christoph Cierpka.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

26.12.2022 17:41
#97 RE: Klaus von Wahl Zitat · antworten

Na bitte: Treffer! :-)

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

11.05.2023 11:21
#98 Karlheinz Brunnemann Zitat · antworten

Karlheinz Brunnemann hat sich ja seit Mitte der 70er bis zum Ende des Jahrzehnts nahezu vollständig aus dem künstlerischen Teil der Synchronarbeit zurückgezogen – mit (soweit ich es im Kopf habe) einer bekannten Ausnahme im Sprecherbereich: In der 1984er-Spätsynchro von "Die 2" war er noch mal (hörbar gealtert) in ein paar kleineren Rollen selbst zu hören. Und mit ein paar immer wieder überraschenden Ausnahmen bei Buch und Regie: "Zwei Asse trumpfen auf" (DF 1981), "Die Traumfabrik" (DF 1984), "Die außerirdischen Besucher kommen zurück" (DF 1988), und neu in der SK: "Bitter Moon" (DF 1992). Ich frage mich aber doch immer wieder, in welcher Form das belegt ist ("Deutsche Bearbeitung: Deutsche Synchron – Karlheinz Brunnemann" lässt sich ja unterschiedich interpretieren ...). Im deutschen Vorspann von "Zwei Asse trumpfen auf", der auf YouTube zu sehen ist, gibt es z. B. keine Angaben zur Synchro. Die Angabe zur "Traumfabrik", die hier im Forum gepostet wurde, klingt allerdings tatsächlich wie 1:1 aus dem Abspann übernommen: Die Traumfabrik (The Dream Merchants; USA, 1980) Kann jemand Genaueres zu den genannten Fällen sagen?

Gruß
Hase

Silenzio
Moderator

Beiträge: 20.193

11.05.2023 20:08
#99 RE: Karlheinz Brunnemann Zitat · antworten

"Bitter Moon" ist bestimmt von Michael Richter oder Matthias Müntefering. Ähnlicher Fall bei "Die außerirdischen Besucher kommen zurück". Bei "Zwei Asse trumpfen auf" würde ich ihn aber tatsächlich nicht ausschließen wollen. Und wenn "Zwei sind nicht zu bremsen" kein Cameo von Brunnemann gehabt hätte, dann würde ich hier mittlerweile auch auf Richter tippen, so überkandidelt die Synchro ist und Danneberg teilweise abgeht wie "Speed intus".

Oliver Laurel


Beiträge: 325

11.05.2023 21:08
#100 RE: Karlheinz Brunnemann Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #99
wenn "Zwei sind nicht zu bremsen" kein Cameo von Brunnemann gehabt hätte, dann würde ich hier mittlerweile auch auf Richter tippen, so überkandidelt die Synchro ist und Danneberg teilweise abgeht wie "Speed intus".

Ist zwar etwas Off-topic, aber an der Stelle muss einfach mal loswerden, dass ich die überkandidelte Synchronisation von zwei sind nicht zu bremsen absolut großartig finde, und das, obwohl Hirthe für Spencer nicht unbedingt die Idealbesetzung ist.
Die Sprüche, das Buch, die Spielfreude, ich liebe alles an dieser Fassung.
Einfach fantastisch. Wer etwas anderes behauptet, hat eine Pizza im Horchlappen! (:

berti


Beiträge: 17.406

12.05.2023 08:14
#101 RE: Karlheinz Brunnemann Zitat · antworten

Zitat von Oliver Laurel im Beitrag #100
Ist zwar etwas Off-topic

ÜBer den Film gibt es übrigens einen eigenen Thread:Zwei sind nicht zu bremsen

berti


Beiträge: 17.406

12.05.2023 10:51
#102 RE: Karlheinz Brunnemann Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #99
"Bitter Moon" ist bestimmt von Michael Richter oder Matthias Müntefering. Ähnlicher Fall bei "Die außerirdischen Besucher kommen zurück". Bei "Zwei Asse trumpfen auf" würde ich ihn aber tatsächlich nicht ausschließen wollen. Und wenn "Zwei sind nicht zu bremsen" kein Cameo von Brunnemann gehabt hätte, dann würde ich hier mittlerweile auch auf Richter tippen, so überkandidelt die Synchro ist und Danneberg teilweise abgeht wie "Speed intus".

Ironischerweise hat Mücke vor vielen Jahren auch Dannebergs Interpretation hervorgehoben und diese als Argument genannt, dass für einen anderen Regisseur als Brunnemann sprechen würde - allerdings Brandt: Beste/Schlechteste Synchro eines Spencer-Hill Films (14)
Aber sobald Brunnemanns Cameo erwähnt und zusätzlich auf den Verleih verwiesen wurde (der für die DS spreche) war die Sache erledigt.
Wenn man bedenkt, dass Brunnemann sich ab 1977/78 zunehmend aus dem Bereich Regie zurückzog und hier (speziell bei verblödelten, aber teilweise auch bei "seriösen" Synchros) Richter das Feld überließ, wirkt es schon komisch, dass er für "Zwei Asse" nochmal zurückkehrte. Aber die Angabe bei Arne wurde bisher ja noch nicht korrigiert.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

12.05.2023 10:57
#103 RE: Karlheinz Brunnemann Zitat · antworten

Brunnemann ist auch in der letzten Ausgabe von Bräutigams Synchronlexikon für Buch und Regie der "Zwei Asse" angegeben. (Da wäre ein Abgleich mit der Erstausgabe interessant.)

berti


Beiträge: 17.406

12.05.2023 11:01
#104 RE: Karlheinz Brunnemann Zitat · antworten

Zitat von Mein Name ist Hase im Beitrag #103
Brunnemann ist auch in der letzten Ausgabe von Bräutigams Synchronlexikon für Buch und Regie der "Zwei Asse" angegeben. (Da wäre ein Abgleich mit der Erstausgabe interessant.)

Die Erstausgabe habe ich noch, könnte aber erst in ein paar Stunden nachschlagen. Dass dieser Film dort aufgeführt wird, erscheint mir aber eher unwahrscheinlich.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.764

12.05.2023 11:07
#105 RE: Karlheinz Brunnemann Zitat · antworten

Würde mich interessieren – aber ein paar Stunden halte ich es auch noch aus. Danke!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz