Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.073 Antworten
und wurde 57.155 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 72
Mücke
Beiträge:

15.12.2010 19:18
#136 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Ich bleibe dabei: Sparrow ist die Bühne für DEPP. Die Rolle steht nicht im Vordergrund, sondern ist vielmehr nur das Mittel zum Zweck.

Und ob das Craig-Beispiel schlecht gewählt ist, ist doch Wurscht. Ich wollte nicht schon wieder mit Bruce Willis kommen.
Stell dir ne Gandalf-Parodie ohne Joachim Höppner vor oder halt ne Die-Hard-Verarsche ohne Lehmann. Ohne Lehmann: billig. Mit Lehmann: genial und eben transzendent.
Es gibt genügend Fälle, wo man das in den Studios eh auch so handhabt. Z.B. sprach Tilo Schmitz auch die Hauptrolle in der "300"-Verarsche "Meine Frau, die Spartaner und ich".
Bei "FdK" ist es sogar noch krasser, da Depp hier praktisch die Show und der Film ist. Hier wird kein konkreter Film parodiert, sondern Depp parodiert sich vor allem selbst, überspitzt sein ohnehin schon recht hibbeliges Gehabe bis zum Anschlag - alle anderen spielen, im Gegensatz dazu, ganz normal ihre Rollen - und braucht somit im BESONDEREN seine typische Stimme, da der genialste Gag sonst verloren geht (wenn auch meinetwegen alle anderen nicht).


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

ElEf



Beiträge: 1.693

15.12.2010 19:23
#137 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

:D

Ich find das Beispiel, dass sich Depp selbst parodiert auch nicht grad angebracht. Wenn dann parodiert er Keith Richards.
Sich selbst hat er schon in Cry Baby parodiert.
Dein Argument gilt finde ich nicht. :)


Mücke
Beiträge:

15.12.2010 19:26
#138 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Witzigerweise hatte ich die Antwort auf diese Frage soeben schon in den vorherigen Beitrag reineditiert (was dir jetzt offenbar auch aufgefallen ist ):

Depp überspritzt sein ohnehin schon hibbeliges Gehabe hier bis zum Anschlag, ja, und das ist ganz klar selbstreferenziell und selbstironisch. Man kann es also Selbstparodie nennen. Hier wird halt kein ernsthaftes Image lächerlich gemacht, sondern ein ohnehin kurioses einfach wilder denn je ausgeschmückt, aber das ist ja egal.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

ElEf



Beiträge: 1.693

15.12.2010 19:29
#139 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Der Edit Button sorgt fuer Verwirrung :D


Mücke
Beiträge:

15.12.2010 19:30
#140 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten



Sagen wir's mal so - bei Off gilt:
Depp ist als Sparrow top und Off ist (meinetwegen) auch als Sparrow top. Als Depp KANN er allerdings nicht top sein, weil er ihn dafür zu wenig gesprochen hat. Ein Schauspieler WIRST du frühestens nach vier-fünf VERSCHIEDENEN Rollen, ansonsten bist du nur die jeweiligen Rollen, aber nicht der Schauspieler.
Mit Nathan gilt:
Depp ist als Sparrow top, Nathan ist als Sparrow top UND als Depp top. (Denn ihr habt wohlgemerkt zum größeren Teil nicht damit argumentiert, dass Nathan nicht passt, sondern nur damit, dass er es bisher nicht war.)

Ich finde an dieser Stelle bietet sich ein Zitat aus der Erkan & Stefan-Synchro von "Asterix in Amerika" an:
"Warum soll ich einen Döner nehmen, wenn ich auch zwei haben kann?" Ergo: Nathan!


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

smeagol



Beiträge: 3.017

15.12.2010 19:30
#141 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Ich bin immer noch recht überzeugt davon, dass man auch hier wieder Off verpflichten wird. Alleine, weil der Film von Disney kommt und eben die ersten drei Teile schon da sind. Die schicken doch (soweit ich weiß) seit Jahren immer einen Supervisor mit. Und bei diesem Big-Business-Franchise werden die mit Sicherheit auf Kontinuität achten. Ist halt erstmal nur ein Trailer, bei dem der Supervisor bestimmt noch nicht anwesend war.

Also noch gebe ich die Sache nicht verloren und hoffe, mit berechtigtem Optimismus, auf die Besetzung von Marcus Off für Johnny Depp, oder noch besser: als Besetzung für CAPTAIN Jack Sparrow (soviel Zeit muss sein ).

Mücke
Beiträge:

15.12.2010 19:39
#142 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zitat von smeagol
Ich bin immer noch recht überzeugt davon, dass man auch hier wieder Off verpflichten wird. Alleine, weil der Film von Disney kommt und eben die ersten drei Teile schon da sind. Die schicken doch (soweit ich weiß) seit Jahren immer einen Supervisor mit. Und bei diesem Big-Business-Franchise werden die mit Sicherheit auf Kontinuität achten.


Allerdings hat der Regisseur gewechselt und Rob Marshall ist kein Kaliber, dem man an's Bein pissen wird, wenn ihn der Sektor interessiert und er für einen Sprecher votieren sollte. Solche Regisseure gibt es bekanntlich. Ich sag nur: Petersen.
Schlicht gesagt: Wenn Marshall Offs Sparrow nicht versoffen genug ist oder er ihm zu tuntig wirkt, wird man da nicht lange fackeln. Es reicht schon alleine, wenn Marshall einfach sagt, dass er nen ordentlich lallenden Sparrow will und man wird als Visi denken: "Hey, da war doch was...Nathan, den wir damals noch so scheiße fanden, aber Marshall findet das jetzt gut, also finden wir das jetzt auch wieder gut..." ...und schwupps hat man seinen Frieden mit Nathan gemacht und der "Mohr" Off hat seine Schuldigkeit getan. Hart, aber denkbar.

WOHLGEMERKT: Der Trailer zu Teil 4 beginnt damit, wie Depp mit einer Flasche Rum vor der Kamera rumlabert und sich einen hinter die Binde kippt, was absolut PERFEKT zu Nathans Rollenanlage im Trailer zu Teil 2 passt! Es ist beinahe so, als hätte man dieses Intro für Nathan geschrieben, zumal der eigentliche Trailer im Grunde ja erst nach dieser Sequenz einsetzt und das eher ein Vorspiel ist.

Ist schließlich Marshalls Bier (bzw. Rum ), welchen Faktor er transportiert haben will. Keiner wird ihn zwingen, die Rolle genauso zu gewichten wie Verbinski. Dass sogar noch weit weniger namhafte Regisseure massive Wendungen innerhalb von Reihen bewirken können, hat man ja bei Potter und Cuarón gesehen.
Es gibt keinen Grund, warum die Synchro davon auszunehmen sein sollte (siehe: Petersen). Gerade WEIL eben Visis im Synchronstudio sind, ist es ja relativ einfach für den Regisseur, da Einfluss zu nehmen.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

ElEf



Beiträge: 1.693

15.12.2010 19:40
#143 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

@ Muecke
da stimmt ich dir gern zu. Aber da gibt es noch das grosse ABER... will mich nicht wiederholen, aber Jack Sparrow ist hier in Deutschland zu eng mit Off verbunden, so dass ein Wechsel fuer zu viel Verwirrung sorgen wuerde.
Man kann ja auch nicht einfach aus "Yippie Ya Yeah! Schweinebacke" "Happy Birthday Schweinenase" machen :D:D


Jochen


Beiträge: 576

15.12.2010 19:46
#144 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

DAVID NATHAN spricht JACK SPARROW - total blöd dieses geänder der Stimmen und mal wieder WALT DISNEY. Da hat der erste Sprecher wohl sich nicht mehr mit einem Appel und einem Ei abspeisen lassen.

http://www.trailerseite.de/film/11/n/joh...imme-18329.html

Mücke
Beiträge:

15.12.2010 19:51
#145 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Wenn's tatsächlich am Geld liegt, fänd ich das echt witzig, weil sich der Spieß ja dann praktisch gewendet hat und das "Akte X"-Syndrom sozusagen mit seinen eigenen Waffen zurückgeschlagen wurde. Da kriegt einer, dank den Visis und weil er auf seinem Standpunkt beharrt, die Rolle weggeschnappt, die er vorher einem anderen, dank den Visis und weil der andere auf wiederum seinem Standpunkt beharrte, weggeschnappt hatte.
LOL.
Traurig ist nur: Nen kompletter Rückschlag ist es nicht, denn Gewinner sind wieder die Visis.

PS:
Lob an die Trailerseite, dass man ausdrücklich darauf verwiesen hat, dass Nathan sein angestammter Sprecher ist. Wichtig!


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

mooniz



Beiträge: 7.091

15.12.2010 19:54
#146 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zitat von Jochen
DAVID NATHAN spricht JACK SPARROW - total blöd dieses geänder der Stimmen und mal wieder WALT DISNEY. Da hat der erste Sprecher wohl sich nicht mehr mit einem Appel und einem Ei abspeisen lassen.
http://www.trailerseite.de/film/11/n/joh...imme-18329.html


ich lach mich schlapp.

grüße
ralf


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Jochen


Beiträge: 576

15.12.2010 19:58
#147 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Wieso?

Mücke
Beiträge:

15.12.2010 19:59
#148 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Immerhin hat man den Anstand gehabt, nicht einen ganz anderen zu casten, was EIGENTLICH die logische Konsequenz gewesen wäre, nachdem man mit Nathan mal unzufrieden war. Evtl. hat man sich aber auch einfach besonnen bzw. eingesehen, dass die Supervisorin damals einfach nur unfähig war (die konnte ja quasi nichtmal berichten, was eigentlich ihr Problem war, warum sollte man also dabei bleiben...).
Tja...irgendwie hat Disney hier mit einem Fehltritt nach dem anderen im Endeffekt alles richtig gemacht oder zumindest noch für einen versöhnlichen Abschluss gesorgt (auch wenn das wirre Rumgetapse inkompetenter Visis letztlich drei Teile gekostet hat)......erinnert ein wenig an ein Fußballspiel, wo auf einer Seite gar nichts zusammen läuft (Disney), dann plötzlich aber ein völlig unverdienter Volltreffer für dieses Team fällt (weil ein Stürmer aus Versehen vom gegnerischen Torwart angeschossen wird ), was den Spielverlauf dann auf den Kopf stellt...
Und dieser Volltreffer ist David Nathan, den Disney eigentlich schon nicht mehr verdient gehabt hätte.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

Jochen


Beiträge: 576

15.12.2010 20:01
#149 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Erinnert an TOY STORY und mal wieder Disney. Fand den der ersten drei Teile eigentlich passend als Nathan.

Mücke
Beiträge:

15.12.2010 20:07
#150 RE: Fluch der Karibik 4 (2011) Zitat · antworten

Zu "Toy Story" besteht ein gravierender Unterschied, nämlich dass bei "Toy Story III" Kontinuität zugunsten von (ewig die gleichen Gags abspulender) Sparten-Prominenz zerstört wurde, um damit eine nicht mit dem Film in Zusammenhang stehende Welle (ewig gleicher Humor-Effekte - und sowas ist halt gut kalkulierbar) mitzunehmen.

Hier hingegen wird sogar ein Stammsprecher zurückgeholt, den man eigentlich schon abgeschossen hatte, was manche Firmen schon allein aus prinzipiellen Gründen nicht machen würden, weil sie dann ja inkonsequent wirken könnten.
Find ich löblich. Wie gesagt: Man hätte nach Offs Aus auch wen anders casten können. Hat man aber nicht.
Hier haben sich offenkundig Menschen zusammen gesetzt und, zugunsten der Qualität, ihre Differenzen beseitigt. Macht zumindest Hoffnung.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zeit für ein letztes Gebet."
Reent Reins für Don Johnson in "Machete"

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 72
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor