Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 652 Antworten
und wurde 38.972 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 44
SFC



Beiträge: 1.167

14.09.2011 23:56
#121 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Ich hätte da definitiv nichts gegen und könnte mit jemand anders auf Travolta eher leben als auf Arnie. Aber bevor er beide macht, lasse ich mir einen guten Ersatz gefallen. Bist du jetzt eigentlich dafür, Danneberg doppelt zu besetzen, solange er nicht Arnie und Travolta macht? Beim ersten Teil warste ja noch dagegen.


Mücke
Beiträge:

15.09.2011 00:03
#122 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Ich bin der Ansicht, dass es in Deutschland genug gute Synchronsprecher gibt, die ohnehin schon zu einseitig bemüht werden. Jetzt auch noch anzufangen doppelt und dreifach zu besetzen, halte ich daher aus viel grundsätzlicheren Gründen für völlig falsch, da das einer ohnehin vorhandenen Fehlentwicklung vollauf in die Karten spielt, aber wenn Danneberg die Schauspieler sowieso total unterschiedlich anlegt, kann man das mal machen. Das ist bei Arnie und Travolta allerdings nicht der Fall - die macht er zu nah beieinander und da beißt die Maus auch keinen Faden ab. Das ist einfach so - und nicht wegzudiskutieren. Hier gab es Statements, wonach er sie angeblich völlig unterschiedlich anlegt. Wie sehr an den Haaren herbeigezogen ist das denn bitte?!
Wenn Danneberg Arnie und Tratolta spricht, halte ich das grundsätzlich für scheiße. Selbst wenn es das Schicksal gut meint und die Szenen weit genug auseinander sind, so dass man die Leute an der Nase herumführen kann. Was machen wir denn z.B., wenn sie dann in Teil 3 doch eine gemeinsame Szene haben? Am Ende fängt er dann doch an, für einen zu kieksen und wird so gezwungen, seine eigene Kreation zu versauen, nur damit er ja unbedingt alle spricht. Schwachsinn - sorry!

Man darf einen Synchronsprecher in einer Filmreihe niemals doppelt besetzen, wenn man weiß, dass es an einem bestimmten Punkt, falls doch irgendwann später in einem anderen Teil mal eine Dialogszene kommt, nicht mehr funktionieren wird.
Bei Sly und Arnie geht es, da die auch im Dialog funktionieren, aber bei Arnie und Travolta ist es ein Spiel mit dem Feuer, selbst wenn es hier noch gut ausgeht, falls sie keine Szene zusammen haben. Wenn dann in Teil 3 die Dialogszene folgt, werden wieder alle wie im Delirium auf die Reihenkontinuität pochen und dann haben wir den Salat. Wenn Danneberg am Ende gezwungen wird, einen seiner Stars neu zu erfinden - weil er nunmal beide auch schon in Teil 2 gesprochen hatte - und der dann gar nicht mehr klingt, wie ihn der Fan erwartet, haben wir was Schönes angezettelt...
Sicher kann man nun sagen, dass man dann ja später immer noch umbesetzen kann, aber wer DAS befürwortet, den will ich das Wort Reihenkontinuität hier im Forum bitte nie mehr in den Mund nehmen hören.


"Du willst doch nicht, dass heut' noch ne Beerdigung stattfindet."
Wolf Martini für Douglas Kennedy in "Überfall in Texas"

loa


Beiträge: 265

15.09.2011 17:47
#123 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Ich denke mal, dass man vorerst beim Vorsprechen bzw. bei den ersten Takes testen sollte ob Danneberg evtl. auf allen 3 funktioniert.
Eine Umbesetzung würde nämlich sauer aufstoßen egal wen es trifft. Es ist nun mal so, dass alle 3 seit Jahrzenten Danneberg haben und dieser kaum noch wegzudenken ist.
Nehmen wir mal an Danneberg setzt wie folgt an:
Stallone: ganz zief und möglichst kratzig bzw verraucht
Schwarzenegger: etwas höher, aber möglichst abgebrüht, cool , evtl statisch wie bei Terminator uä. und auf jedenfall nicht kratzig/verraucht
Travolta: so hoch und klar wie möglich.

Einfach mal ausprobieren dann wird man ja hören ob es passt.

Wenn nicht dann wird wohl vermutlich Travolta den Kürzeren ziehen und umbesetzt werden denke ich.


JanBing


Beiträge: 984

15.09.2011 18:12
#124 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Travolta hat er ab und zu auch etwas "heiser" angelegt... hat auch immer gut gepasst.


Mücke
Beiträge:

15.09.2011 21:35
#125 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Zum Thema Bruch gegenüber Teil 1 hat man das Problem ja auch bei Charles Rettinghaus, wo es sogar noch perfider ist, da er im ersten Film jemanden gesprochen hat, für den er eigentlich keine Stammbesetzung ist, jetzt aber ein Schauspieler dazu kommt für den sogar sehr extreme Kontinuitätsgründe vorliegen.
Was macht man denn nun hier? Die "Reihenkontinuität geht über ALLES!"-Fraktion - also auch ausnahmslos alle Leute, die Marcus Off in "Fluch der Karibik 4" mit der Begründung wollten, dass er es auch in Teil 1 bis 3 war und dem den Beisatz zufügten, dass Reihenkontinuität immer am wichtigsten ist....was nicht wenige Off-Verfechter taten - müsste hier eigentlich ganz klar dafür sein, dass Van Damme einen neuen Sprecher bekommt, auch obwohl Rettinghaus im ersten Film - meiner Erinnerung nach - relativ wenig Dialog hatte.

Ich wäre hier, wie auch bei Danneberg, ganz klar dafür, den Sprecher auf jemand anderen zu ziehen - zugunsten von Van Damme und Travolta. (Außer wenn Travolta gegenüber Arnie wirklich die wesentlich kleinere Rolle hat, denn dann wäre es Unsinn. Der Zug Danneberg hier grundsätzlich von Arnie runterzulassen ist leider abgefahren.)

Eins macht "The Expendables 2" jedenfalls jetzt schon deutlich: Reihenkontinuität per se über alles zu stellen, ist völlig oberflächlich und somit absolut unglaubwürdig.

Die Idee mit Boden für Travolta reizt mich aber zunehmend, wenngleich ich Danneberg von ALLEN Leuten, die er im Moment noch spricht, für Travolta am allerliebsten mag. Selbst für Terence Hill habe ich ihn nie annähernd so sehr gemocht.


"Du willst doch nicht, dass heut' noch ne Beerdigung stattfindet."
Wolf Martini für Douglas Kennedy in "Überfall in Texas"

JanBing


Beiträge: 984

15.09.2011 22:03
#126 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Reihenkontinuität sollte immer in Relation zur Rolle gesehen werden... Sparrow war (zumindest ab Teil 2) das Zugpferd der FdK-Reihe, das kann man von Couture bei den Expendables nun wirklich nicht behaupten.

anderto-krox


Beiträge: 1.361

15.09.2011 22:13
#127 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Und trotzdem fände ich es irgendwie ungünstig Rettinghaus umzubesetzen. Falls man sich den Tripple-Danneberg traut, könnte man die Sache somit perfekt auf die Spitze treiben! ;-)

Okay, ernsthaft: Tom Vogt für John Travolta.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 23.213

15.09.2011 22:21
#128 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Ich fände den hier schon mehrmals in Spiel gebrachten Detlef Bierstedt eine ausgezeichnete Wahl für John Travolta.

Man hätte es sich doch umso viel leichter gemacht, hätte man den ersten Film von vornherein schon DIE DANNEBERGS genannt.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

SFC



Beiträge: 1.167

15.09.2011 22:21
#129 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Tom Vogt stelle ich mir total unpassend vor. Aber Boden ist eine wirklich gute Idee. Wobei das mancher vielleicht zusammen mit TNW auf Stathom komisch finden würde.


Mücke
Beiträge:

16.09.2011 01:55
#130 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Zitat von JanBing
Reihenkontinuität sollte immer in Relation zur Rolle gesehen werden...


Das wird allerdings von den wenigsten dezidiert so ausgesprochen.

Und Rettinghaus beide sprechen lassen?! Och nöööö...das muss nich sein. Es reicht vollkommen, wenn sich einer zum Löffel machen muss.

Ich sag's mal ganz grade raus: Verzichtet man wegen Couture in Teil 1 auf Van Damme mit Rettinghaus, versaut man damit diesen Cameo und somit ein wesentliches Element, was diesem Film überhaupt einen Sinn gibt. Hier NICHT umzubesetzen, wäre somit allein schon ein Grund, diese Synchronisation in die Tonne zu kloppen. Van Damme MUSS Rettinghaus bekommen, denn ansonsten ist es Scheiße. Bei Danneberg wie im Delirium darauf zu hämmern, dass die Fans unbedingt immer dieselbe Stimme wollen - was notfalls auch für 5 oder 6 Schauspieler gelten darf -, aber Rettinghaus auf JCVD schon zu verwerfen, nur weil er in Teil 1 ein paar Sätze für den kleinsten Main Character gesprochen hat, halte ich für maximal widersprüchlich.

Und Rettinghaus beide machen zu lassen, ist gleichermaßen Schrott. Wie man sich da nun mit Couture rauswindet, muss man sehen, aber es wird sich eine Lösung finden. Für DEN könnte ich mir Bierstedt übrigens ganz gut vorstellen, wohingegen ich ihn mir für Travolta unter Umständen, wenn es blöd läuft, ziemlich grausam vorstelle. Wenn Bierstedt Danneberg auf Travolta nachmacht, kommt das für mich, gerade in Szenen wo Travolta die Grinsebacke raushängen lässt, bei "American Dad" raus und das wäre das Allerletzte.
Bierstedt mag trotz allem im Gesamtpaket eine der ersten Alternativen sein, aber Boden ist wesentlich besser - da bleibe ich dabei. Hätte Statham hier schon Boden, wäre ich wohl auch für Bierstedt gewesen.

Vogt wiederum ist so völlig daneben, dass es schon wieder cool sein könnte, aber eins wird ihm nicht gelingen - die hier immer gepredigte Vorgabe zu erfüllen, dass der Zuschauer die gewohnten Stimmen will, da er mit Danneberg wirklich rein gar nichts zu tun hat und als "Double" mehr oder minder einer der "worst cases" ist.
Man sollte eine Linie wahren: Entweder der Zuschauer will immer die gewohnten Stimmen. Um jeden Preis. Oder eben nicht. Da müssten wir uns jetzt doch mal einigen und nicht immer so, wie man es grade braucht.

Will der Zuschauer immer die gewohnten Stimmen, musst du bei Alternativen auch nach "Stimmdoubles" suchen, was eine Besetzung von jemandem wie Vogt auf Travolta schlichtweg verbietet. Will er die gewohnten Stimmen jedoch nicht, braucht man auch nicht zwei oder dreimal Danneberg. So einfach ist das.
Soll heißen: Tom Vogt ist leider raus, da das hier ansonsten überhaupt keinen Sinn mehr macht, wenn man sich alles dreht und wendet.


"Du willst doch nicht, dass heut' noch ne Beerdigung stattfindet."
Wolf Martini für Douglas Kennedy in "Überfall in Texas"

loa


Beiträge: 265

16.09.2011 16:52
#131 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Also Rettinghaus auf Van Damme sollte schon sein. Eine Umbesetzung Randy Coutures' juckt doch keinen Stockfisch.
Wenn man dann schon dabei ist kann man ja auch Lehmann auf Lundgren zurückholen. Klar lag Oliver Stritzel sehr gut auf Lundgren, auch um Lichtjahre besser als z.B. Crock Krumbiegel oder Reent Reins, aber egal es sind die "Expendables" und das ganze wird doch synchrontechnisch ohnehin ein Disaster, also her mit Lehmann.
Viel mehr interessiert mich, ob es Jürgen Kluckert auf Chuck Norris wird. Selbst wenn Morgan Freeman zum Einsatz kommt hat man hier ja glücklicherweise noch Sonnenschein in der Tasche. Wenn jeder Schauspieler ohnehin 2 Sprecher hätte, die gut auf ihm liegen (wie Morgan Freeman, John Goodman oder auch Steve Buscemi) wäre das ganze sowieso wesentlich entspannter verlaufen.

Acid


Beiträge: 2.044

16.09.2011 17:01
#132 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Zitat von loa
Also Rettinghaus auf Van Damme sollte schon sein. Eine Umbesetzung Randy Coutures' juckt doch keinen Stockfisch.
Wenn man dann schon dabei ist kann man ja auch Lehmann auf Lundgren zurückholen.


Wenn alles glattläuft (bisher gibt es ja noch keine "offizielle" Ankündigung) wird Willis allerdings wieder dabei sein und diemal auch in einer größeren Rolle. Ein doppelter Lehmann funktioniert für mich in diesem Fall so gar nicht. Und auch wenn ich mit meiner Meinung wohl alleine stehe, aber ich halte Stritzel bei Lundgren für DIE Idealbesetzung, passender als alle anderen zuvor.


dlh


Beiträge: 9.268

16.09.2011 17:06
#133 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Zitat von Acid
Und auch wenn ich mit meiner Meinung wohl alleine stehe, aber ich halte Stritzel bei Lundgren für DIE Idealbesetzung, passender als alle anderen zuvor.


Nein, da gehe ich mit!


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

JanBing


Beiträge: 984

16.09.2011 18:17
#134 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Sehe ich genau so.

Mücke
Beiträge:

17.09.2011 02:58
#135 RE: The Expendables 2 (2011) Zitat · antworten

Zweimal Lehmann und Rettinghaus, dreimal Danneberg. YEAH! Erstrebenswert.


"Du willst doch nicht, dass heut' noch ne Beerdigung stattfindet."
Wolf Martini für Douglas Kennedy in "Überfall in Texas"

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 44
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor