Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 338 Antworten
und wurde 26.474 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 23
Isch


Beiträge: 3.402

13.12.2011 22:01
#151 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Auf dwdl.de kommentierte die facebook-Redaktion der Pannenshow, dass die Texte von den "deutschen Originalautoren" stammen. Wen meinen sie damit? Oliver Rohrbeck? Eberhard Storeck?

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.550

13.12.2011 22:17
#152 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Heidanei. Mal angenommen, das stimmt: Ein guter Dialogbuchautor, wenn das damit gemeint ist, ist ja noch nicht automatisch ein guter Autor an sich, d.h. ohne O-Vorlage ... Der einzige der in Frage Kommenden, der so etwas tatsächlich professionell gemacht hat, ist meines Wissens Eberhard Storeck (Rosaroter Panther) ... aber ob man den noch mal kriegt, nachdem er sogar schon mal wikipedianisch halb für tot erklärt worden war?


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

anderto-krox


Beiträge: 1.361

13.12.2011 22:21
#153 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Och, Neugebauer hätte sicher auch das Zeug dazu.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.242

16.12.2011 20:08
#154 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Witzigerweise wird der "80er Jahre Roboter", der wohl eine Parodie an "Nummer 5" darstellen soll, im Film von Wolfgang Ziffer gesprochen.


KÖNNEN SIE DAS FÜR MICH BITTE NOCHMAL EINSPRECHEN? DANKE....

hudemx


Beiträge: 6.356

16.12.2011 21:39
#155 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Zitat von Mew Mew Boy 16
Witzigerweise wird der "80er Jahre Roboter", der wohl eine Parodie an "Nummer 5" darstellen soll, im Film von Wolfgang Ziffer gesprochen.



Ich dachte eher an eine Parody auf Rob the Robot von Nintendo...


Bitte um Hilfe von allen Hamburg-Synchron Experten:
Doctor Who - Der Film

smeagol



Beiträge: 3.552

17.12.2011 11:00
#156 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Also die Besetzung ist schon soweit wirklich gut - man denkt an viel Kontinuität und so weiter. Nur Kermit fällt aus dem Rahmen - warum holt man dann nicht auch von der Meden?? Mit der Besetzung so komme ich klar, aber so ganz kapiere ich das nicht. Ist der zu teuer oder hat keine Lust mehr auf Knödelstimme?? Ansonsten sehe ich da wenig Grund für seine Nichtbesetzung. Wir werden schließlich auch Hoeltl für Scooter hören etc ...


Schweizer


Beiträge: 1.213

17.12.2011 16:59
#157 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Ich weiss nicht ob das schon gepostet wurde aber es gibt nun einen Ausschnitt aus dem fertigen Film:
http://www.trailerseite.de/film/11/aussc...romi-21846.html

Kermits Synchro klingt wie eine von der Meden "Light" Variante irgendwie. Da hätte die Stimme ruhig noch etwa quakiger sein können.


Dubber der Weiße


Beiträge: 4.246

17.12.2011 20:37
#158 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Kermit rockt nicht. Schade.


ElEf



Beiträge: 1.910

17.12.2011 20:40
#159 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

.


aijinn


Beiträge: 1.295

17.12.2011 22:02
#160 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Zitat von ElEf
Mehr gewollt als gekonnt. So kann ich das auch.



Schon klar.


"Mr. Davis sagt, es sei ebenso sinnvoll einer Frau eine Ausbildung zu ermöglichen wie einer Kuh." - Laura Maire

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.550

17.12.2011 22:18
#161 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Ich weiß, ich stehe mit dieser Meinung wohl ziemlich allein da, aber mir gefällt dieser Kermit irgendwie. Er ist ein Mittelding zwischen von der Meden und Horst Gentzen, mit dem Kermit diesen sympathischen Klang eines engangierten, vom Business nicht verdorbenen Showmenschen hatte, der mit seiner Begeisterung manchmal einigen gesetzteren oder biederen Leuten seines Metiers auf die Nerven geht.

Ich wünschte, bei Miss Piggy hätte man ähnliches geschafft. Dabei wurden offenbar sogar Frauen gecastet. Ich glaube fast, mit einem Promi wäre man hier besser gefahren, weil man hier mangels Synchroneingefahrenheit nicht so austauschbar geraten wäre, wie es die bisherigen kurzen Ausschnitte vermuten lassen.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 14.242

17.12.2011 22:29
#162 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Zitat
Ich weiß, ich stehe mit dieser Meinung wohl ziemlich allein da, aber mir gefällt dieser Kermit irgendwie.


Nicht ganz. Ich würde dir in diesem Punkt zustimmen. Und was "Miss Piggy" angeht, stimme ich soweit zu, dass man sich bei der Besetzung keinen Gefallen getan hat. Und das also Frauen gecastet wurden, ist für mich natürlich erstmal zu "verarbeiten" und umso bedauerlicher, dass man sich dann doch nicht für eine Dame entschieden hat. Ob nun ein Prominenter das Problem gelöst hätte, wage ich erstmal zu bezweifeln. Sicher gäbe es da auch welche, die der Rolle etwas eigenes verliehen hätten, aber im normalen Synchronpool gibt es bereits eine große Auswahl, die leider nicht genutzt wurde.


KÖNNEN SIE DAS FÜR MICH BITTE NOCHMAL EINSPRECHEN? DANKE....

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 32.550

17.12.2011 22:58
#163 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Mein Gedankengang war: Wenn man schon unbedingt eine originalgetreu männliche Stimme haben wollte, wie vermutlich letztlich Verleihwunsch war trotz breiterem Casting, wäre man unter dieser Rahmenbedingung mit einem Promi vielleicht noch besser gefahren: Jeden professionellen Synchronsprecher, den man akzeptiert hätte, hätte man stimmlich so gewollt und hingekriegt, dass er wie ein austauschbares Abziehbild geklungen hätte. Bei einem Promi hätte man, eben weil er ein Promi ist, vermutlich eher noch Individualität zugelassen, die er mangels Synchronroutiniertheit auch vielleicht gar nicht zu unterdrücken in der Lage gewesen wäre.
Es ist eine Art Taktieren, bei dem man dem Auftraggeber das (für den Zuschauer/Fan) geringere Übel verkauft und ihn glauben lässt, es geschähe in seinem Sinne ...

Jedenfalls: Lieber gute Promibesetzungen als blutleere Klischeebesetzungen. Ähnliches hat Mücke glaube ich neulich schon an anderer Stelle geäußert.

Gruß,
Tobias

"Politics - the art of the possible"
(Otto von äh.. Ché in EVITA)


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2011 23:23
#164 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Kermit klingt in dem Trailer witzigerweise absolut als würde er von Bastian Pastewka gesprochen werden, der zurecht einer der beliebtesten deutschen Comedians ist, und ist trotzdem ziemlich nah an von der Meden dran. Das passt schon. Ist absolut funktionstüchtig.
Mir war von der Meden immer nen Zacken zu penetrant. War geil, aber das konnte man sich nur begrenzt anhören. War mir zu aggressiv angelegt, das Gebelle. Hatte was von Goofy auf Crack.
Der hier ist mir sympathischer.


"Muss ja nich' sein..."
"Darf nicht sein!"
Wolfgang Hess für Bud Spencer und Lothar Blumhagen für Emilio Laguna in "Zwei wie Pech und Schwefel"

ronnymiller


Beiträge: 3.149

18.12.2011 16:50
#165 RE: The Muppets (2011) Zitat · antworten

Sorry, aber die Synchronstimme von Kermit ist eine Katastrophe. Viel zu dünn. Klingt wie Kermit bei den Muppet Babies - dann hätts gepasst.

Eine furchtbare Besetzung für jemanden wie mich, der mit Gentzen und von der Meden auf Kermit groß geworden ist.

Ich hab mich echt auf den Film gefreut, aber ich glaube ich würde im Kino wahnsinnig werden vor Ärger.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 23
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz