Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 271 Antworten
und wurde 31.813 mal aufgerufen
 Filme: Klassiker
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 19
Jens-Uwe Völmecke


Beiträge: 10

10.02.2022 20:25
#136 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Der ganze Film mit der 1938er Synchro ist komplett im Internet Archive und Disney scheint nichts dagegen zu haben

https://archive.org/details/snow-white-a...n-dub-very-rare

Pinocchio


Beiträge: 98

10.02.2022 22:29
#137 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Das ist ja super!

Nur Pinocchio bleibt leider unzugänglich.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.408

13.02.2022 10:50
#138 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Endlich konnte ich die Fassung einmal sehen und finde wirklich schön. Schade, dass sie nicht offiziell herausgegeben wurde. Besonders die Stimme der Königin und der Hexe waren fantastisch.

Ich finde es aber erstaunlich, gerade bei Schneewittchen, wie viele Betonungen fast 1:1 in der 2. Synchro von Uschi Wolff übernommen wurden. Sie muss die Ur-Synchro einfach zur Vorlage gehabt haben.

Grundsätzlich muss ich aber sagen, dass die 2. Fassung mir am Liebsten ist. Die 3. finde ich Rückblickend einfach nicht gut besetzt.

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.646

13.02.2022 11:00
#139 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Ist euch unter dem Video der Kommentar vom 7. Oktober 2021 aufgefallen? Offenbar gibt es einen brasilianischen YouTuber, der im Besitz noch mehrerer Disney-Raritäten ist. Ob wohl weitere alte deutsche Sprachfassungen darunter sind?

CrimeFan



Beiträge: 6.487

13.02.2022 11:33
#140 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Was für ein Fund. Sogar mit den deutschen Bild. Schade, das Disney all dies im Archiv versauern lässt. Das könnte man doch an einen dritten lizenzieren, der eine Disc mit allen Synchros in einer superduper Special Edition herausbringt. Genügend Käufer würde es bestimmt geben.

Pinocchio


Beiträge: 98

13.02.2022 17:32
#141 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Disney spinnt!

HalexD


Beiträge: 1.653

13.02.2022 17:41
#142 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Die Erstsynchro wurde bereits für die deutsche DVD-Veröffentlichung vor ca. 20 Jahren digitalisiert und restauriert.
Im letzten Moment hat man sich dann dagegen entschieden.
Bei der zweiten Blu-ray-Neuauflage vor ein paar Jahren hatte ich Kontakt zu Disney Deutschland, ist aber im Sand verlaufen.
Interesse gleich null.
Es gab dann noch viele andere Leute, die Kommentare gepostet und Nachrichten geschickt haben, hat aber alles nichts gebracht.

berti


Beiträge: 17.408

13.02.2022 19:15
#143 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Zitat von HalexD im Beitrag #142
Die Erstsynchro wurde bereits für die deutsche DVD-Veröffentlichung vor ca. 20 Jahren digitalisiert und restauriert.
Im letzten Moment hat man sich dann dagegen entschieden.
Bei der zweiten Blu-ray-Neuauflage vor ein paar Jahren hatte ich Kontakt zu Disney Deutschland, ist aber im Sand verlaufen.
Interesse gleich null.
Es gab dann noch viele andere Leute, die Kommentare gepostet und Nachrichten geschickt haben, hat aber alles nichts gebracht.

Vermutlich stand die Zweitsynchro bei beiden Veröffentlichungen ebenfalls zur Debatte?

Looney fan


Beiträge: 846

13.02.2022 21:45
#144 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Die 2. Fassung klingt meiner meinung nach auch am besten. Die 3. Fassung die seitdem ja nur noch gilt klingt ....zu neu. Man hört da einfach zu klaren Ton als das die Ilussion Film aus den 30ern ... und moderner Ton klappen könnte.

Lord Peter



Beiträge: 4.934

13.02.2022 22:17
#145 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Naja, man hat die 3. Fassung ja mit einem Alterungsfilter behandelt, das Problem sind die grauenhaften Sprecherdarbietungen (trotz vieler großer Namen). Da hat die Regie komplett versagt (oder der disneyeigene Supervisor).

Looney fan


Beiträge: 846

13.02.2022 22:27
#146 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

dann reicht besagter Filter aber einfach nicht

Lord Peter



Beiträge: 4.934

14.02.2022 08:08
#147 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Die Qualität der ganzen dritten Synchro reicht nicht, selbst bei geringsten Ansprüchen. Bis heute ist ja auch unklar, WARUM die überhaupt angefertigt wurde, da die Dialoge fast komplett der Zweitsynchro entsprechen (die wenigen vorhandenen Abweichungen stammen aus der Erstsynchro). Die Zweitsynchro sah ich in den 80ern noch im Kino - und sie führte mit dazu, daß ich mich unsterblich in diesen Film verliebte. Und wer konnte zu dieser Zeit Disney-Schurkinnen besser sprechen als Gisela Reißmann?

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.704

14.02.2022 08:26
#148 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter im Beitrag #147
Die Qualität der ganzen dritten Synchro reicht nicht, selbst bei geringsten Ansprüchen.

Das ist dann doch übertrieben. Ich halte auch nichts von der Drittsynchro, aber es gibt viele weitaus schlechtere. Das Hauptproblem ist das Gleiche wie bei "Vertigo" - komplett überflüssig und "aus der Zeit gebombt".
(Und nebenbei: auch viel zu sehr dem Original nachgelaufen - Manja Doering ist als Schneewittchen einfach nervtötend, weil sie zu sehr das amerikanische Gepiepse imitiert - da haben Uschi Wolff und Eberhard Cronshagen wirklich Fingerspitzengefühl bewiesen.)

Gruß
Stefan

Lord Peter



Beiträge: 4.934

14.02.2022 08:43
#149 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Die Synchro ist ja nicht einfach nur überflüssig (wie "Vertigo" 3 oder "Der dritte Mann" 2), ich finde sie schauspielerisch erschreckend schwach. Es beginnt schon mit einem müde und lustlos klingenden Schoenfelder als Erzähler (eigentlich ein Selbstläufer), setzt sich dann mit einer furchtbar divenhaft chargierenden Fritsch und piepsigen Doering fort und endet schließlich bei den furchtbar daneben klingenden Zwergen (allenfalls Lichtenfeld lasse ich noch durchgehen) und einer nicht minder "am Bild vorbei" agierenden Sanders-Dornseif. Wie schon oft geschrieben, lediglich Ebeling als Zauberspiegel überzeugt mich hier.

Sicher hatte die 66er-Fassung auch ihre Schwachpunkte (namentlich Miedel und Marquis), aber bei der 94er ist die Quote IMHO umgekehrt, oder eher noch schlechter, denn auch Sonnenschein ist hier nicht wirklich gut.

Ich würde daher eher mit dem Director's Cut von "Robin Hood - König der Diebe" vergleichen als mit "Vertigo" 3. Letztere Synchro ist - trotz Schneiders Abwesenheit - immerhin solide gemacht, wenn auch nicht immer überzeugend besetzt, da hört man, daß sich Mühe gegeben wurde. Bei "Robin Hood" dagegen wirken Sprecher und Regie lustlos und nicht überzeugt von dem, was sie da machen, als ob sie es selbst überflüssig fänden. Und genau denselben Eindruck habe ich hier. Und - irgendwie ist es kurios, daß für alle drei Synchros Lutz Riedel verantwortlich zeichnet...

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.704

14.02.2022 08:51
#150 RE: Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937; DF: 1938) Zitat · antworten

Roland Hemmo muss ich hier mal in Schutz nehmen - ihn finde ich auch nicht schlecht. Auch Gerry Wolff würde ich das gern zubilligen, aber er hat sowieso viel zu wenig zu tun, als dass das eine Rolle spielen würde (und erst recht zuwenig für seine Fähigkeiten).

(Und trotz Überflüssigkeit ist die Zweitsynchro vom "Dritten Mann" für mich zu ordentlich geraten, als dass ich sie ohne Weiteres mit in diese Vergleiche werfen würde.)

Ja, es ist schon interessant, dass für alle Synchros Riedel verantwortlich zeichnete - aber (partiell bis auf "Robin Hood") es handelt sich auch durchweg um solche, bei denen es eine ordentliche bis sehr gute Vorlage gab, an der er sich orientieren musste; das schränkt die eigene Kreativität drastisch ein und nimmt die Lust daran. Diese Lustlosigkeit, die bei wirklich eigenen Arbeiten wie "Die Addams Family in verrückter Tradition" nicht zu spüren ist, sehe ich hier. Und auch darin liegt für mich kein Zufall. (Was nicht bedeutet, dass ich es gut heiße.)

Gruß
Stefan

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz