Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 257 Antworten
und wurde 20.506 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.949

11.01.2018 19:34
#256 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #255
es ist der einzige mit einer westsynchro 1960. alle folgenden filme hatte die DEFA synchronisiert

Und ausgerechnet in diesem Jahr hat der Progress-Verleih in seinen Programmheften fast durchweg auf Sprecherangaben verzichtet - es ist zum K.....!

Bei "Der Spieler" wurde (wenn ich mich recht erinnere) nicht einmal eine DEFA-Synchro erwähnt - ist das sicher? Und hast Du vielleicht auch noch Angaben notiert, die meinen Gerard-Philipe-Thread ergänzen könnten?

Gruß
Stefan


c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.203

12.01.2018 08:37
#257 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #255
b6.) SOS Gletscherpilot (SOS Gletscherpilot) - schweiz 1958


In der Schweizer Produktion wirken auch aus dem BRD-Kino bekannte Schauspieler wie Annemarie Düringer und Robert Freitag mit. Es wurden eine schwyzerdeutsche und eine hochdeutsche Fassung hergestellt, die sich nicht nur sprachlich, sondern auch inhaltlich und im Schnitt unterscheiden. Für die Schwyzerdeutsche wird Hermann Haller, für die Hochdeutsche Konrad P. Rohnstein als Dialogregisseur genannt. Die hochdeutsche Fassung wird gelegentlich auf 3sat gesendet; die schwyzerdeutsche Fassung ist hier zu sehen: https://vimeo.com/154555860

Hat die DDR hier tatsächlich nochmal eine eigene "osthochdeutsche" Synchro angefertigt?


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 355

12.01.2018 14:40
#258 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Das stimmt 1oo%ig, STEFAN, im filmprogramm nr. 33/60 (progreß) ist keinerlei synchro-angabe, auch nicht
die firma, also DEFA, genannt für den film DER SPIELER mit Gerhard Philipp, haha.
von den 7 darstellern, die im programm genannt sind, habe ich von 6 die dt.sprecher notiert, nicht regie und nicht dt. autor.
die 6 sprecher stelle ich morgen rein bei den spielfilmklassikern.

der film wurde dann wohl 1966 nochmal gestartet, jedenfalls gibt es ein ddr-filmprogr. ("FILM FÜR SIE") nr. 111/66, da stehen
keine sprecher drin, aber defa steht, autor und regisseur ,schnitt, ton stehen drin.und auch paar mehr darsteller u. rollen als nur 7.
gebe ich alles morgen ein.

Ja, C.N.TONFILM, der SOS GLETSCHERPILOT wurde bei der DEFA 1960 nochmal synchronisiert. so stehts im filmprogramm
nr. 130/60.
schade, hab den film damals im ddr-kino gesehen, aber ich hab mir keine sprecher im filmprogramm notiert.

aber etliche male hab ichs gemacht, also wenn jemand da fragen hat in dieser richtung, nur zu. ich beantworte es gern,
und wie gesagt, manchmal klappts wie hier beim obigen "SPIELER".

Stefan, deinen PHILIPE- beitrag, von dem du schreibst, gucke ich mir morgen an...

gruß. hans


Seiten 1 | ... 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor