Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 197 Antworten
und wurde 14.270 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.409

08.10.2017 15:47
#181 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #178

und jetzt fällt mir ein, die serien oder langserie war für SAT 1.

Das könnte dann wohlmöglich "Daniel Boone" gewesen sein. Gerade mit dem Hintergrund Wildwest-Serie und Eberhard Mellies, wie du schriebst. Aber auch da waren Autoren/Regisseure zuständig, die sich schon in der DDR bewährt hatten, wie Christel Rudolph, Irene Timm. Nur die Redakteure waren ja klar aus dem Westen.

kogenta



Beiträge: 1.486

08.10.2017 16:51
#182 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Stimmt, an 'Daniel Boone' hatte ich nicht gedacht, weil ich die nie gesehen habe. Die wird es wohl sein, die Ausstrahlung im Westen begann ja noch zu DDR-Zeiten 1989.

Wobei die o.g. Synchro von 'Tausend Meilen Staub' kaum in den 5 Monaten zwischen 'Wiedervereinigung' und Sendebeginn entstanden sein kann - damit ist vermutlich auch noch zu DDR-Zeiten zumindest begonnen worden, denke ich.

Gibt's denn noch weitere Western-Serien mit DEFA-Synchro?

Gruß, kogenta


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 251

08.10.2017 21:31
#183 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

die DANIEL BOONE-Serie mit fess parker in der titelrolle war es nicht, denn was meine "informantin" , die defa-
synchronregisseurin meinte, war oder ist eine "wildwest"-serie , die n i c h t bis 1989/90 im ost-fernsehen lief. sondern
erstmal nur in sat.1. eine klare kostensache, und 1986 war der boden seitens des ostens für "so etwas" schon bereitet....
DANIEL BOONE aber, diese serie lief auf ddr 1- tv sonntags nachmittags, und m.E. war das auch einiges v o r 1986.
hab im moment wenig zeit, vielleicht kann jemand im net FERNSEHEN DER DDR -ARCHIV googlen, auf dieser webseite sind seit
mehreren monaten auch ausländ. beiträge enthalten, die bis 1989/90 im ost-tv liefen. vielleicht ist DANIEL BOONE angegeben.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.409

08.10.2017 21:36
#184 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Ja klar, von "Daniel Boone" gibt's ja auch ne alte DDR-Synchro aus den 70ern, wo dieser noch von Gerhard Paul gesprochen wurde. Ab 1989 zeigte schließlich SAT 1 die komplette Serie und ließ sie (wieder mit ausschließlich Ostsprechern) neu synchronisieren. Eine andere Wildwest-Serie wüsste ich jetzt partout nicht.


Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 251

08.10.2017 21:56
#185 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

von einer DANIEL BOONE-neu-synchro ost ende der 80er für SAT.1 wußte ich nichts, SILENZIO. dann kann die "gesuchte serie"
tatsächlich DANIEL BOONE sein !

ich hab noch vergessen,einige namen zu nennen, von denen ich weiß, daß sie zwischen 1961 und 1989 die ddr richtung westen
verließen, aber die hier im net fand, nicht selbst drauf gekommen bin (siehe hier hinweis von BERTI):

wolfgang kieling (der herr wanderer zwischen den welten) nebst lebensabschnittsgefährtin monika gabriel
thomas wolff (sohn von gerry wolff, gerry war einige jahre dienstältester dt. synchro-sprecher)
ilona grandke
wolfgang pampel (G. R. Ewing in dallas, wie wir alle wissen)
regine albrecht
kurt goldstein
horst schön
eberhard prüter
ingrid ohlenschläger

gute nacht wünscht der hans.

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.582

08.10.2017 22:09
#186 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Die hier (für RTL) war ja auch noch vor der Wende:

Die Zeitreisenden (USA 1982-1983)

Du erinnerst Dich, Silzenzio...


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.409

08.10.2017 22:17
#187 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Genau. Und meines Wissens sind das alles auch "nur" ostdeutsche Autoren und Regisseure. Deswegen hat mich die Aussage von Margot Seltmann schon gewundert, aber wer weiß...

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.582

08.10.2017 22:26
#188 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Auch so darum ging es. Zumindest die Redakteure müssten aber in jedem Fall aus West gewesen sein. Ich hatte da etwas schlampig gelesen und es erst so verstanden...

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 251

09.10.2017 10:10
#189 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

ostdeutsche autoren und regisseure: vielleicht hab ich das doch mit redakteuren verwechselt in der erinnerung.

habe keine kontakte mehr mit ostdeutschen synchroneuren, die ende der 80er in berlin-johannisthal gearbeitet
haben. auch nicht mit frau seltmann.
vielleicht möchte aber silenzio oder stephen mit ihr telefonieren und sie nochmal befragen.
wenn dem so sein sollte, schreibt mir eine private mail , und ich gebe die tel.-nr. frau seltmann wird ga-
rantiert nicht böse sein.....im gegenteil...........
ich mache das, auch wenn ihr dann sehen solltet, daß ich in der erinnerung alles durcheinandergebracht habe.
gruß. hans

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.787

12.10.2017 10:31
#190 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Zwei weitere Sprecher, die in den Westen gingen:
Günther Wolf (um 1983) und Fred Alexander, der ebenfalls kurz vor der Wende gegangen sein muss, er war in einer münchner Vorwendesynchro zu hören.

Zitat von Hans-Joachim Albrecht im Beitrag #185
gerry wolff ... war einige jahre dienstältester dt. synchro-sprecher

Was war denn seine früheste Dir bekannte Synchronrolle?

Gruß
Stefan


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.409

12.10.2017 12:40
#191 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Bei Günter Wolf musst du dich aber mit 1983 täuschen. Bis 1989 war er auf jeden Fall noch in DDR-Synchros zu hören. Und weißt du welche Münchner Synchro das bei Fred Alexander war?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.787

12.10.2017 19:07
#192 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Bei Alexander war es der australische Film "Schande" - BRD-Kinopremiere November 1989.
Bei Günter Wolf habe ich mich auf eine Aussage aus dem "Hart aber herzlich"-Thread verlassen, dass er hier zu hören gewesen wäre ...

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.409

12.10.2017 19:12
#193 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Ja, da war er auch zu hören gewesen. Diese Folgen wurden aber er erst 1990 synchronisiert.

Hans-Joachim Albrecht


Beiträge: 251

12.10.2017 20:25
#194 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

wegen fred alexander und günther wolf hab ich bei imdb.com geguckt. beide stehen noch mit dff-arbeiten
1989 drin. deswegen können sie aber gut im sommer 1989 die ddr verlassen haben, wie ja auch walter plathe im
september 1989. letzterer stand in der zeitung, das hab ich ich mir -diesmal wirklich- gut gemerkt.

stefan, den namen gerry wolff (da steht irgendwo sogar jerry) hab ich in alten filmprogrammen als synchronsprecher
in sowjetischen filmen im jahr 1947 oder 48 gefunden. die firma war die phönix-film helmut brandis, die eine britische
lizenz hatte, studio und büro auch im britischen sektor lagen und die auch britische filme in die deutsche fassung
brachte. ich werde morgen zu dieser firma hier unterm opa schreiben.

jetzt komm´ich nicht auf die seite, in welchem jahr der gute gerry wolff das letzte mal synchronisierte.über
50 jahre sind
es dann wohl (?). wer könnte ihn als DIENSTÄLTESTEN abgelöst haben ? jürgen thormann vielleicht (?).
oder hält gerry noch den rekord ?

gruß. hans

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.787

12.10.2017 20:43
#195 RE: Der Synchronopa erzählt... Zitat · antworten

Nee, der Dienstälteste ist und wird es wohl auch bleiben Eckart Dux mit bisher 67 Jahren - mögen es noch mehr werden. Bei den Damen ist es übrigens Marianne Lutz mit (bis 2012) 65 Jahren.
Wüsste gern, ob Lothar Blumhagen (63 Jahre) oder Otto Mellies auf Platz 2 ist - bei ihm fehlen mir genaue Daten zum ersten Einsatz.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor