Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 204 Antworten
und wurde 9.496 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
Koboldsky


Beiträge: 3.375

23.04.2017 13:40
#91 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Eine richtige Imitation sollte im Synchronbereich sowieso tabu sein und gehört eher auf die Comedybühne.
Was ein Synchronschauspieler wie eben TNW macht (so sollte es normalerweise sein), ist „spielen“ und ggf. „sich anpassen“.

Samedi



Beiträge: 16.869

23.04.2017 13:44
#92 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Zitat von Koboldsky im Beitrag #91

Was ein Synchronschauspieler wie eben TNW macht (so sollte es normalerweise sein), ist „spielen“ und „sich anpassen“.


Vor allem im Fall Hanks passt er sich aber offenbar nicht an die aktuelle Rolle an, sondern eher an die bekannten Dramedy-Rollen wie Forrest Gump. Genau das ist das Problem.

Koboldsky


Beiträge: 3.375

23.04.2017 13:45
#93 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Stimmt, es ist aber nur ein Trailer, das kann sich bis zum Film noch einpendeln.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 415

24.04.2017 14:46
#94 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Könnte man vielleicht mal damit aufhören, seine eigene subjektive Meinung als die einzig geltende Wahrheit darzustellen?

Ich persönlich ziehe Thomas Nero Wolff vor, aber es ist mir auch klar, dass vieles für Joachim Tennstedt spricht.
Es wäre schön, wenn diese Diskussionen nicht immer zu religiösen Debatten ausarten würden.

Letztendlich haben wir hier doch alle Ahnung und im besten Fall eine begründete Meinung.
Können wir diese Meinungen nicht einfach auf zivilisierte Weise austauschen?

Phönix


Beiträge: 510

24.04.2017 17:43
#95 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Zitat von Siegbert Schnösel im Beitrag #94
Könnte man vielleicht mal damit aufhören, seine eigene subjektive Meinung als die einzig geltende Wahrheit darzustellen?
[...]
Können wir diese Meinungen nicht einfach auf zivilisierte Weise austauschen?
Wer stellt denn hier seine Meinung als einzig geltende Wahrheit auf? Und wer agiert hier denn unzivilisiert?
Sachen, die unter die Gürtellinie gehen, kommen hier in diesem Thread nur kaum und vereinzelt vor, und wenn, wird derjenige völlig zurecht gescholten. Einen Glaubenskrieg kann ich hier nicht erkennen, obwohl die Frage Wolff oder Tennstedt natürlich spaltet.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 415

24.04.2017 20:27
#96 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Oh, ich wüsste gar nicht, wo ich da anfangen sollte zu zitieren

Dich habe ich damit auch eher nicht gemeint, aber die Kernaussage der meisten Posts hier ist "TNW geht gar nicht und Tennstedt ist die einzig richtige Besetzung!" und man tut so, als sei alles andere total abwegig und als spräche absolut gar nichts für TNW und das gleiche bekommt man umgekehrt auch von der "anderen Seite".

Dann gebe ich auch gleich nochmal meinen Senf zu dem uns vorliegenden Material ab:

In dem Trailer hat mich Wolff auch nicht 100%ig überzeugt, aber das war beim ersten Wolff-Trailer von Inferno auch so.
Da hat er mir Elsholtz zu übertrieben imitiert und in diesem ist er mir stellenweise zu sehr Wolff.

Im fertigen Film (Inferno) hat er mich allerdings total überzeugt.

Trailersynchros von Realfilmen sind sowieso meistens meilenweit von der Qualität des fertigen Produkts entfernt...

Sünkro


Beiträge: 944

24.04.2017 21:00
#97 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Bei Tom Hanks bin ich auch für TNW. Der Film Inferno war zwar jetzt nichts, dafür war alles gut mit den Stimmen.

Leider nicht zufrieden bin ich bei Peter Lontzek für John Boyega. Tim Knauer wie im ersten Trailer wäre einen Versuch wert gewesen. Oder man greift halt wieder auf "meinen" Stefan Günther zurück, den ich in Star Wars VII noch für zu alt gehalten habe. Die Kombi hat dann aber im Netflix-Drama Imperial Dreams sehr gut gepasst.
Interessant in dieser Hinsicht wird "Detroit", der neue Film von Kathryn Bigelow. Neben John Boyega ist auch Anthony Mackie dabei.

hartiCM


Beiträge: 820

24.04.2017 22:00
#98 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Das kann so bleiben. Einfach Dennis Schmidt-Foß auf Mackie, wie in Pain & Gain (oder noch anderswo?), besetzen.

lysander


Beiträge: 1.111

25.04.2017 11:44
#99 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Also wenn man beide Trailer vergleicht, und dazu noch die unzähligen Kommentare auf Youtube, gewinnt eindeutig TENNSTEDT auf Hanks. Komischerweise schreibt niemand bei Trailer 1: "Was denn das für ne Stimme?" "Wieso anderer Sprecher auf Hanks?" usw.
Kaum kommt Trailer 2 mit TNW auf Hanks wird bei jedem Trailer mehrfach die Frage gestellt, wieso Hanks eine andere Stimme hat. Erstaunlich?

Antwort: Tennstedt hat Hanks in so vielen Filmen gesprochen und seine Stimme und Spiel passt einfach so wundervoll zu Hanks. Bei TNW auf Hanks geht extrem viel verloren. Es klingt irgendwie wie Arne, aber völlig emotionslos und monoton. TNW finde ich großartig auf Jackman und Harrelson - da gibts keinen besseren. Aber TNW auf Hanks wirkt für mich wie ein Fremdkörper. Wie eine Imitation des großen Arne Elsholtz. Und ich glaube das ist das Problem. Tennstedt gibt ihm hingegen eine auch vertraute eigene Farbe, die auch wunderbar zum Alter von Hanks passt. Man sollte lieber dabei bleiben, und unzählige Kommentare auf Youtube bestätigen das mMn.

Dazu kommt, dass John Boyega in seinem nächsten großen Film nicht Stefan Günther hat - auch nicht gerade so ein guter Schachzug.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2017 12:23
#100 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Youtube ist kein Marktforschungsinstrument und zur Beurteilung genauso wenig brauchbar wie Facebook und andere soziale Medien. Weiterhin pro TNW.

lysander


Beiträge: 1.111

25.04.2017 14:14
#101 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #100
Youtube ist kein Marktforschungsinstrument und zur Beurteilung genauso wenig brauchbar wie Facebook und andere soziale Medien. Weiterhin pro TNW.

Als wenn eine gut vorbereitete Marktforschung ein transparanteres Bild geben würde... Das Argument: "Es merkt eh keiner" ist damit hinfällig, weil es zu viele sind, die es gemerkt haben.

Siegbert Schnösel


Beiträge: 415

25.04.2017 17:54
#102 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Zitat von lysander im Beitrag #99
Also wenn man beide Trailer vergleicht, und dazu noch die unzähligen Kommentare auf Youtube, gewinnt eindeutig TENNSTEDT auf Hanks. Komischerweise schreibt niemand bei Trailer 1: "Was denn das für ne Stimme?" "Wieso anderer Sprecher auf Hanks?" usw.
Kaum kommt Trailer 2 mit TNW auf Hanks wird bei jedem Trailer mehrfach die Frage gestellt, wieso Hanks eine andere Stimme hat. Erstaunlich?


Wenn das, was du sagst, stimmt, finde ich es zwar erstaunlich, dass es solche Kommentare beim Tennstedt-Trailer nicht gibt, aber glaubst du, dass Leute, die nicht merken, dass Hanks nun von TNW gesprochen wird, in die Kommentare gehen und das mitteilen?

Nein, weil sie es eben nicht merken

Ich glaube auch nicht, dass die Gehirnfurzsektion (der Kommentarberech bei YouTube) irgendeinen Marktforschungswert hat.
Dort schreiben Leute doch eher hin, dass ihnen etwas nicht gefällt, als, dass sie etwas gut finden.

Es sei denn, dein Publikum ist größtenteils unter 16, dann bekommst du viele "fol gutt"-Kommentare

Vom Spiel her gefällt mir TNW in diesem Trailer allerdings auch nicht so gut, aber ich denke, dass es wie bei Inferno im fertigen Film deutlich besser sein wird.

Sünkro


Beiträge: 944

30.04.2017 23:41
#103 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Zitat von hartiCM im Beitrag #98
Das kann so bleiben. Einfach Dennis Schmidt-Foß auf Mackie, wie in Pain & Gain (oder noch anderswo?), besetzen.

Nee, da schwebt mir eine andere Lösung vor. Weiteres dann in naher Zukunft im entsprechenden Thema zu Detroit, sobald eins eröffnet wurde

humanitas


Beiträge: 1

11.05.2017 19:09
#104 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Seit ich in The Cloud Atlas Tom Hanks mit Tennstedt gehört habe, meide ich Hanks mit ihm als Sprecher. Es passt einfach nicht. "Inferno" hingegen war wunderbar synchronisiert, und so freue ich mich, dass in The Circle diese tolle Besetzung offenbar wiederholt wird. Das wird grandios!

toto


Beiträge: 1.641

11.05.2017 19:38
#105 RE: The Circle (2017, USA) Zitat · antworten

Ich kann mit Tennstedt auf Hanks auch nix anfangen, auch wenn ich dafür von Donnie eins auf die Mütze kriege.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz