Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 236 Antworten
und wurde 26.053 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
Groove


Beiträge: 126

27.02.2016 16:00
#166 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #165
Zitat von Groove im Beitrag #164
Zitat von Pride of Frankenstein im Beitrag #163
Um nochmal auf die von mir erwähnte Thematik zur Namensgebung von Michael Douglas in "Die Straßen von San Francisco" zurückzukommen:


Ich weiß nicht, ob man eine absichtliche Namensänderung als "Fehler" bezeichnen kann.



Bei so manchen Fehlern steckt zuerst eine Absicht dahinter... Pride of Frankenstein hat vollkommen recht: Wenn man auf dem Schreibtisch "S. keller" lesen kann, muss er auch in der DF "Keller" heißen. Nicht die Namenswahl in US- und sonstigen fremdsprachigen Produktionen aus dem Blickwinkel von Deutschsprachigen bewerten!


Da bin ich anderer Meinung.
Für mich ist ein "Fehler" etwas, was aus Versehen passiert (und ich denke, so ist dieser Thread auch gemeint).

Übrigens wurden ja (zumindest früher) öfters Namen, die für deutsche Ohren etwas lächerlich geklungen hätten, umgeändert. Mir fällt da z.B. die alte ZDF-Vorabendserie "Polizeiarzt Simon Lark" ein. Im Original hieß besagter Arzt Dr. Simon "Locke".

Eine solche Warnliste existiert vielleicht nicht offiziell, aber trotzdem bilde ich mir ein, dass unfreiwillig komische Namen heutzutage seltener vorkommen - möglicherweise funktioniert da die gegenseitige Informaton doch etwas besser als früher, als im Disney-Zeichentrickfilm "Cap und Capper" die weibliche Füchsin ausgerechnet "Vixie" heißen musste.

iron


Beiträge: 1.939

28.02.2016 15:39
#167 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Sorry, Doppelpost


iron


Beiträge: 1.939

28.02.2016 15:40
#168 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Zitat
Da bin ich anderer Meinung.
Für mich ist ein "Fehler" etwas, was aus Versehen passiert (und ich denke, so ist dieser Thread auch gemeint).


Aktuelles Gegenbeispiel "Zoomania/Zootopia (im US-Trailer) ... Ich würde in diesem konkreten Falle niemandem ein Versehen unterstellen wollen, sondern eine unüberlegte Absicht, bei der man sich eindeutig nicht über die Konsequenzen dieser Namensänderung im Klaren war, oder sie bewusst in Kauf genommen hat.
Man hat sich hier wahrscheinlich gedacht, dass kleine Kinder sowieso nichts bemerken, sofern sie noch nicht lesen können und alle Anderen die abweichende Aufschrift eh gar nicht mitkriegen...

Zitat
Übrigens wurden ja (zumindest früher) öfters Namen, die für deutsche Ohren etwas lächerlich geklungen hätten, umgeändert. Mir fällt da z.B. die alte ZDF-Vorabendserie "Polizeiarzt Simon Lark" ein. Im Original hieß besagter Arzt Dr. Simon "Locke".


Ich habe ja nicht grundsätzlich etwas gegen geänderte Namen wenn sie mit den Lippenbewegugen gut harmonieren. Aber falls man z.B. auf dem Namensschild "Dr. Locke" hätte lesen können, wäre die Sache kritisch geworden (mir ist diese Serie allererdings leider nicht bekannt) Eienn amerikanischen Trailer habe ich aber gerade gesehen und dort wird der Name übrigens "LOCK" ausgesprochen (aber so eine Locke, oder gar ein Lockenkopf ist doch was Schönes)... Dieses Namendurcheinander hätte leicht vermieden werden können, idem man in der SF konsequent bei "Zootopia" geblieben wäre und passt für mich ( und nur deshalb) bereits jetzt ganz klar in diesen Thread.


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Groove


Beiträge: 126

28.02.2016 16:10
#169 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #168
Ich habe ja nicht grundsätzlich etwas gegen geänderte Namen wenn sie mit den Lippenbewegugen gut harmonieren. Aber falls man z.B. auf dem Namensschild "Dr. Locke" hätte lesen können, wäre die Sache kritisch geworden (mir ist diese Serie allererdings leider nicht bekannt) Eienn amerikanischen Trailer habe ich aber gerade gesehen und dort wird der Name übrigens "LOCK" ausgesprochen (aber so eine Locke, oder gar ein Lockenkopf ist doch was Schönes)... Dieses Namendurcheinander hätte leicht vermieden werden können, idem man in der SF konsequent bei "Zootopia" geblieben wäre und passt für mich ( und nur deshalb) bereits jetzt ganz klar in diesen Thread.



So wie du "Polizeiarzt Simon Lark" nicht kennst (die Serie lief 1979 im ZDF-Vorabend-Programm und war bei uns Kindern damals ein Hit), so sagt mir das von dir genannte Beispiel absolut überhaupt nichts. Offenbar entstammen wir gurndlegend unterschiedlichen Generationen.

Aber wenn man hier auch jede absichtliche falsche Übersetzung (nicht nur von Namen) hinein nehmen wollte, müsste man auch all die Brandt/Brunnemann-Synchros nennen. Doch ich finde, das wäre falsch.

iron


Beiträge: 1.939

28.02.2016 21:31
#170 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Verdoppelter Post:o...


iron


Beiträge: 1.939

28.02.2016 22:00
#171 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Zitat von Groove im Beitrag #169


So wie du "Polizeiarzt Simon Lark" nicht kennst (die Serie lief 1979 im ZDF-Vorabend-Programm und war bei uns Kindern damals ein Hit), so sagt mir das von dir genannte Beispiel absolut überhaupt nichts. Offenbar entstammen wir gurndlegend unterschiedlichen Generationen.

Aber wenn man hier auch jede absichtliche falsche Übersetzung (nicht nur von Namen) hinein nehmen wollte, müsste man auch all die Brandt/Brunnemann-Synchros nennen. Doch ich finde, das wäre falsch.


Absolut!;) Ich habe auch nichts gegen absichtliche Falschübersetzungen, wenn sie sich beim bloßen Anschauen nicht als solche eindeutig bemerkbar machen...

[Offtopic]"Zoomania kommt erst ab 3. März in die Kinos, aber es gibt schon ein paar Clips und natürlich die Trailer. Schau doch mal bei "Youtube" vorbei, ab hier::)

Oder hier beim ensprechenden Thread:
Zoomania (USA, 2016)[/Offtopic]


Slartibartfast



Beiträge: 5.511

29.02.2016 19:25
#172 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #171

Absolut!;) Ich habe auch nichts gegen absichtliche Falschübersetzungen


Wenn's keine Fehler sind, sind es auch keine Falschübersetzungen, sondern readktionelle Änderungen.
Sonst müsste man auch Michel aus Löneberga nennen, der im Original "Emil" hieß. Es stört einfach, wenn jeder Thread dieser Art irgendwann mit subjektiven Ärgernissen gefüllt wird, die dann global als Fehler bezeichnet werden. Wie schon gesagt wurde, ein Fehler ist etwas Unabsichtliches. Es gab mal eine Amazon-Rezension über "Verlockende Falle", wo als "Fehler" kritisiert wurde, dass GGH nicht mehr Sean Connery sprach, der zu diesem Zeitpunkt längst verstorben war. So ähnlich lesen sich einige hier genannte "Fehler" auch.


Gruß
Martin
___________________________________
"Das ist Lei-em. Starker Stoff!" (Thomas Danneberg in BLUES BROTHERS)
Visit http://www.synchronkartei.de

iron


Beiträge: 1.939

02.03.2016 23:35
#173 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Ich habe nur Grooves Formulierung für mein Posting aufgegriffen. Stattdessen hätte ich durchaus "Anderung" schreiben können. Mir geht es nur darum dass nicht etwas anderes geschrieben steht, als in der Synchronfassung gesagt wird. Und so etwas wird man an dieser Stelle wohl als einen "Fehler" oder eine "Fehlentscheidung" betrachten dürfen, die in verschiedenen Bereichen vorkommen kann.
Angenommen, michels richtigen Namen "Emil" hätten wir irgendwo ganz deutlich in irgend einer Szene mitlesen können, hätte ich ein Problem damit; aber so ist es ganz gut gelungen, ihn durch die deutsche Bearbeitung zu "vertuschen", finde ich.
Emil wurde schon in der Übersetzung von Astrid Lindgrens Buch umbenannt, um Verwechslungen mit Kästers "Emil tischbein zu vermeiden. Man kann verschiedener Meinung sein, ob das richtig war, aber es ist für mich aus oben genanntem Grund legitim. Aber die Umbenennung Keller in Heller trotz anders lautendem Namensschild war imho. eine falsche Entscheidung. Jeder und Jede konnte idR. sehr gut auseinander halten, welche der beiden Krimiserien gerade lief... Sowohl In den Serien "Diagnose Mord" als auch "Grace Anatomy" kommt übrigens jeweils ein gewisser Arzt namens "Dr. Marc Sloan" vor; und niemand ist jemals auf die Idee gekommen, den Namen in einer der Serien wegen Verwechslungsgefahr zu ändern:).
Ebenso würde es mich interessieren, was den Übersetzer dazu verleitet hat, "Zootopia" in "Zoomania" umzutaufen...


producer


Beiträge: 119

03.03.2016 14:37
#174 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Zitat von iron im Beitrag #173

Ebenso würde es mich interessieren, was den Übersetzer dazu verleitet hat, "Zootopia" in "Zoomania" umzutaufen...


Damit hat der Übersetzer nichts zu tun, das ist eine reine Marketingentscheidung.

iron


Beiträge: 1.939

04.03.2016 21:41
#175 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Ok, aber was könnte der Grund sein...? Ich frage mich, ob diese Namensänderung eine selbstständige Entscheidung in Deutschland gewesen ist, oder ausschließlich von den Amerikanern gewollt war.

Ich weiß nicht, vielleicht klingt "Suhmäinia" für die Verantwortlichen noch ein bisschen amerikanischer:D...


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

PeeWee


Beiträge: 1.456

04.03.2016 22:11
#176 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Nach dem, was ich gehört habe, sind das rechtliche Gründe. In manchen Teilen Europas ist Zootopia schon vergeben und da ist es hier halt Zoomania geworden und irgendwoanders Zootropolis o.ä. Hat also nur was damit zu tun, dass der Titel hier schon weg war - ich hätt Zootopia auch besser gefunden.

iron


Beiträge: 1.939

04.03.2016 23:04
#177 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Gut, danke für deine Antwort.


iron


Beiträge: 1.939

02.04.2016 23:42
#178 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

In "Cocktail für eine Leiche" (1. Synchro) wird der amerikanische Bundesstaat "Connecticut" an einigen Stellen erwähnt und genau so ausgesprochen, wie er geschrieben wird, nämlich mit beiden "c's" wie ein "k" (von Joachim Pukaß und Lu Säuberlich). Vor einigen Jahren hat das jemand schon im Thread zum Film entsprechend geäußert.
Über die korrekte Aussprache hätte sich die Regie bestimmt irgendwo informieren können und müssen, wenn er nicht selbst darüber Bescheid gewusst hat, aber diese Fehler sind mAn. relativ harmlos.
Viel ärger ist, dass Siegmar Schneider pötzlich "Sie fahren doch heute nach "CONNACKTIKAT" sagt, wenn ich mich nicht doch verhört haben sollte... (wenn einem da nicht schmutzige Gedanken kommen) Die Stelle habe ich mir immerhin ein paarmal hintereinander angehört - auf "daylimotion", ab 1:05:41 wenn sich jemand davon überzeugen möchte). Bei dieser Passage muss der Dialogregisseur geistesabwesend gewesen sein, bzw. einen etwas längeren Sekundenschlaf gehabt haben...


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.599

03.04.2016 08:07
#179 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Mit US-Bundesstaaten haben viele ihre Probleme - Klassiker sind "Coloreedo" (der wird ja wirklich "Coloraado" ausgesprochen) und "Arkänsäs" (eigentl. Arkinsor).

Gruß
Stefan


berti


Beiträge: 13.999

03.04.2016 15:09
#180 RE: Größte Synchronfehler? Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #179
Mit US-Bundesstaaten haben viele ihre Probleme - Klassiker sind "Coloreedo" (der wird ja wirklich "Coloraado" ausgesprochen) und "Arkänsäs" (eigentl. Arkinsor).

Was Arkansas betrifft, ließe es sich zumindest mit der schriftlichen Nähe zu Kansas erklären - dieser Staat wird tatsächlich "Känsäs" ausgesprochen. Bastian Sick erwähnte mal, die korrekte Aussprache von Arkansas sei in den deutschen Medien erst üblich geworden, nachdem ein Gouverneur dieses Staates (Bill Clinton) Präsident wurde.
Bei Colorado taucht die falsche Aussprache im Dialog von "Rio Bravo" öfter auf, wobei es fast komisch ist, dass sich hier sogar Holger Hagen der Regie "gebeugt" zu haben scheint. Denn bei anderen Gelegenheiten sprach er englische Namen und Begriffe durchaus korrekt aus, teilweise sogar im Kontrast zur übrigen Besetzung. In "Verschollen im Weltall" z. B. betonte er das "r" in "Iron Man" nicht.

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor