Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 784 Antworten
und wurde 77.641 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 53
Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.115

13.02.2008 08:47
#106 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ursula Hugo auf der gerade 18-jährigen Michelle Trachtenberg in EUROTRIP


Das ist doch jetzt aber auch nichts Ungewöhnliches. Marie Bierstadt sprach in POCAHONTAS eine Schauspielerin, die gerade mal halb so alt ist wie sie. Und Ursula Hugo wird in hübscher Regelmäßigkeit z. B. auch auf Arielle Kebbel besetzt, welche auch erst um die 20 Jahre alt ist.



"Du magst meinen Reis nicht?"


murphy


Beiträge: 2.373

13.02.2008 17:53
#107 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von Chow Yun-Fat
In Antwort auf:
Ursula Hugo auf der gerade 18-jährigen Michelle Trachtenberg in EUROTRIP
Das ist doch jetzt aber auch nichts Ungewöhnliches.
Oh doch, gerade in diesem Fall ist es sogar extrem ungewöhnlich:

Michelle Trachtenberg

von Magdalena Turba (als Harriet M. Welsch) in "Harriet, die kleine Detektivin" (1996)
von Magdalena Turba (als Penny) in "Inspector Gadget" (1998)
von Magdalena Turba (als Gloria) in "Richie Rich - Die Wunschmaschine" (1998)
von Ursula Hugo (als Jenny) in "Eurotrip" (2004)
von Magdalena Turba (als Wendy) in "Mysterious Skin" (2004)
von Magdalena Turba in "Die Eisprinzessin" (2005)
von Magdalena Turba (als Carrie Beal) in "Die Tragödie von Clausens Pier" (2005)
von Magdalena Turba (als Melissa Kitt) in "Black Christmas" (2006)

von Ilona Otto (als Dawn Summers) in "Buffy - Im Bann der Dämonen" (1997-2003)
von Magdalena Turba (als Celeste) in "Six Feet Under - Gestorben wird immer" (2001-)
von Ilona Otto (als Melinda Bardach) in "Dr. House" (2004)

... you see?


In Antwort auf:
Marie Bierstadt sprach in POCAHONTAS eine Schauspielerin, die gerade mal halb so alt ist wie sie.
Die hat aber auch 'ne viel jüngere, zierlichere Stimme (wenn sie will)!

In Antwort auf:
Und Ursula Hugo wird in hübscher Regelmäßigkeit z. B. auch auf Arielle Kebbel besetzt, welche auch erst um die 20 Jahre alt ist.
Schön, dass du das anmerkst, denn genau darauf habe ich (nachdem ich gleich im Anschluss an EUROTRIP noch BE COOL sah) nämlich nur gewartet

Auf Arielle Kebbel stört mich Uschi Hugo recht wenig, a) weil die mal ganz klar viel weniger "Mädchen" ist bzw. auch damals (2004/2005) schon war als Michelle Trachtenberg, obwohl sie nur wenige Monate älter ist, und b) weil es zudem auch vom Typ her viel besser passt. Michelle ist 'ne süße Maus, Arielle 'ne schicke Tussi

[EDIT] Siehe auch die Postings von Commander und mooniz, die ohne dass ich's vorher mitbekommen hab so ziemlich genau dasselbe schrieben


"Die Kleine ist kurz davor, sich auf den nächsten Zaunpfahl zu schwingen ..."
- Jörg Hengstler (Into the Wild)

murphy


Beiträge: 2.373

14.02.2008 21:23
#108 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

... und weil's mir schon seit Wochen auf den Nägeln brennt (die entsprechenden Folgen liefen bis letzten Montag auf Kabel1) und ich (zwecks Verdrängung) sonst gar nicht mehr dran denken werde, gleich der noch hinterher:

Anna Carlsson auf Eliza Dushku als "Faith" in ANGEL.

Der blanke Horror.

Wenn da auch einer widerspricht, verlier ich endgültig den Glauben an das Gute im Menschen

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.042

14.02.2008 21:28
#109 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten
von Magdalena Turba (als Harriet M. Welsch) in "Harriet, die kleine Detektivin" (1996)

Naja da war es aber Andrea Wick

von Magdalena Turba (als Melissa Kitt) in "Black Christmas" (2006)

Und hier war es Julia Ziffer.^^

Und stimmt Uschi Hugo passt wunderar zu Arielle Kebbel, aber bei Michelle Trachtenberg
war sie einfach fehlbesetzt. Da hat Julia Ziffer ja noch besser gepasst.

Anna Carlsson auf Eliza Dushku als "Faith" in ANGEL.
Der blanke Horror.


Seh ich auch so. Da wäre mit Ghadah Al-Akel viel lieber gewesen, die ich sowieso
für die perfekte Sprecherin für Eliza Dushku halte.

murphy


Beiträge: 2.373

14.02.2008 21:32
#110 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von Mew Mew Boy 16
von Magdalena Turba (als Harriet M. Welsch) in "Harriet, die kleine Detektivin" (1996)
Naja da war es aber Andrea Wick
Sag das dem Martin ;) Oder korrigier's gleich selbst ...

Ich geb zu, ich hab die ??? für "nicht sicher" entfernt – die haben die optische Kontinuität gestört

In Antwort auf:
Und stimmt Uschi Hugo passt wunderar zu Arielle Kebbel, aber bei Michelle Trachtenberg
war sie einfach fehlbesetzt. Da hat Julia Ziffer ja noch besser gepasst.
Irgendwie wäre alles unter 30 besser gewesen, aber stimmt ... Julia Ziffer wär auch noch ok. Aber wo war sie es denn schon mal? -- Moment, ich schau grad selbst nach =)

In Antwort auf:
Da wäre mit Ghadah Al-Akel viel lieber gewesen, die ich sowieso für die perfekte Sprecherin für Eliza Dushku halte.
Hm? Was is mit Carola Ewert? Haste die schon vergessen? Gelegentlich hört man sie doch noch bzw. wieder ... was ich sehr schön finde.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.042

14.02.2008 21:37
#111 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten
Sag das dem Martin ;) Oder korrigier's gleich selbst ...

Ich weiß, dass wurde dir heute schon öfters gesagt,
aber wir schreiben hier im Forum die Listen ja nicht umsonst.
Michelle Trachtenberg

Julia Ziffer wär auch noch ok gewesen. Aber wo war sie es denn schon mal?

In Black Christmas.^^

Hm? Was is mit Carola Ewert? Haste die schon vergessen? Gelegentlich hört man sie doch noch bzw. wieder ... was ich sehr schön finde.

Carola Ewert ist eine wundervolle Sprecherin, aber speziell für Eliza Dushku habe ich durch Tru Calling
eine viel bessere Alternative bekommen. Carola Ewert war keine Fehlbesetzung, aber Ghadah passt
trotzdem noch besser. Ist jedenfalls meine Meinung.^^

murphy


Beiträge: 2.373

14.02.2008 21:43
#112 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten
Zitat von Mew Mew Boy 16
Ich weiß, dass wurde dir heute schon öfters gesagt,
"Öfter" ;oP ... und so oft wie du andeutest auch wieder nicht – schon gar nicht berechtigt

In Antwort auf:
aber wir schreiben hier im Forum die Listen ja nicht umsonst.
Martin macht seine Seite auch nicht umsonst (wenn auch kostenlos), und die Liste war eindeutig schöner zu kopieren Also heul nich, sondern korrigier's dort halt mal

In Antwort auf:
Julia Ziffer wär auch noch ok gewesen. Aber wo war sie es denn schon mal?
In Black Christmas.^^
Da kam mein Edit oben -> Moment, ich schau grad selbst nach =) <- offenbar ne Sekunde zu spät

Und in deinem Posting direkt darüber scheinst du die von mir erfragte Besetzung wiederum nachträglich reineditiert zu haben (?!), sonst müsste es eigentlich bei meinen Zitaten dabei gewesen sein ...

Hab ich gesehen den Film, und irgendwas "stimmte nicht", aber war weit davon entfernt ne Katastrophe zu sein ... für mich noch akzeptabel.

In Antwort auf:
Carola Ewert ist eine wundervolle Sprecherin, aber speziell für Eliza Dushku habe ich durch Tru Calling eine viel bessere Alternative bekommen.
Ich persönlich hab's mal grad so ertragen können ... vor allem angesichts dessen, dass es ebenso übel wie in CHARMED hätte ausgehen können.

In Antwort auf:
Carola Ewert war keine Fehlbesetzung, aber Ghadah passt trotzdem noch besser. Ist jedenfalls meine Meinung.^^
In dem Fall bist du es aber wahrscheinlich, der damit ziemlich alleine dasteht

mooniz



Beiträge: 7.091

14.02.2008 22:01
#113 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Zitat von murphy
... und weil's mir schon seit Wochen auf den Nägeln brennt (die entsprechenden Folgen liefen bis letzten Montag auf Kabel1) und ich (zwecks Verdrängung) sonst gar nicht mehr dran denken werde, gleich der noch hinterher:
Anna Carlsson auf Eliza Dushku als "Faith" in ANGEL.
Der blanke Horror.
Wenn da auch einer widerspricht, verlier ich endgültig den Glauben an das Gute im Menschen

gott sei dank!!!! ich dacht schon ich wäre der einzige!
da ich diese folgen bisher auch noch nicht gesehen hatte, war das alles neu für mich.

ghadah ist ja ganz ok für eliza, aber nichts geht über carola ewert für sie.

grüße
ralf



Deutsches Kirsten Dunst Forum / Kirsten Dunst Fan Page

'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')

murphy


Beiträge: 2.373

14.02.2008 22:04
#114 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten
Zitat von mooniz
gott sei dank!!!! ich dacht schon ich wäre der einzige!
Ganz sicher nicht

Mew Mew würde jetzt sagen, guckst du mal hier, guckst du mal da ... aber das Verlinken schenk ich mir an dieser Stelle

AMK


Beiträge: 1.028

23.02.2008 11:16
#115 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Da es hier ja (laut Thread-Titel) ums "Subjektive" geht, such´ ich gar nicht erst lang, ob sich hier jemand schon mal über Johnny Depp & David Nathan "echauffiert" hat, sondern stelle ganz nüchtern fest, dass ich Nathan (der eine der schönsten "Synchronstimmen" hat und ein sehr guter Synchron- und Hörspielsprecher ist!!!) "auf" Depp (der ein guter, "erfrischender" Schauspieler ist) nie als wirklich passend empfunden habe. Von mir aus hätte man die "Fluch-der-Karibik"-Umbesetzung nicht machen müssen, aber: Johnny Depp sehen - ist nicht gleich David Nathan hören ... Nathan klingt mir für Depp wohl einfach etwas zu tief, etwas zu glatt-sonor?! Über Alternativen denk´ ich vielleicht ein andermal nach.


Gruß - Andreas

murphy


Beiträge: 2.373

24.02.2008 03:37
#116 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Na dann liefere ich ausnahmsweise auch mal was absolut Subjektives nach:

Bianca Krahl auf Penélope Cruz in SAHARA (und drei weiteren Filmen).

Reine Geschmackssache, aber für mich hat meine liebste "Zickenstimme" auf einer ebenso warmherzigen wie herzerwärmenden Penélope Cruz wirklich nix zu suchen ... da gab's vorher wirklich einige erheblich glücklichere (und z.T. ihren im Original heftigen Akzent sehr schön transportierende) Besetzungen.

Chris13


Beiträge: 68

24.02.2008 12:14
#117 RE: Größte Fehlbesetzungen! (rein subjektiv gesehen) Zitat · antworten

Robin Kahnmeyer auf David Boreanaz in "The Crow: Wicked Prayer"


Farblegende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Chris13


Beiträge: 68

24.02.2008 12:16
#118 RE: Größte Fehlbesetzungen! Zitat · antworten

Zitat von Freddy Krüger
Hallo. Also das mit Markus Off und Johnny Depp, das sehe ich anders. Ich finde ihn irgendwie besser auf Johnny Depp als David Nathan. Komisch, aber irgendwie trifft er Johnny Depp irgendwie total, wie im Orginal.


Ich finde ihn auch besser. Schade, dass man die Kombi "Depp-Off" nicht öfters zu hören bekommt.


Farblegende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

25.02.2008 12:27
#119 RE: Größte Fehlbesetzungen! Zitat · antworten
Arnold Marquis für Jack Palance

--> Palance hatte viele passende Sprecher, Marquis gehörte nicht dazu. Seine vordergründig knarzige Stimme passt zur unterschwellig immer etwas wirr / verrückt wirkenden Aura von Palance null. Palance' Stimme wirkt oftmals wie ein wuchtiger Hauch und da kommt Marquis einfach nur die eigentliche Wirkung erdrückend drüber.
Vor allem in den 60ern war es schlimm ("Alboin", "Barabbas"). Später ging's einigermaßen, aber auch nur in total durchgeknallten Rollen ("Die Brillenschlange und der Büffel", "Lasst uns töten, Companeros").

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Zum letzten Mal...: Gib Küsschen!"
Valérien Ismaël für Zinedine Zidane in "Asterix bei den Olympischen Spielen"

AMK


Beiträge: 1.028

28.02.2008 18:06
#120 RE: Größte Fehlbesetzungen! Zitat · antworten

In Antwort auf:
Arnold Marquis für Jack Palance
Zumindest für den "alten" Palance war Marquis "richtig", finde ich. Oder anders formuliert: Was glaubst du, wie sehr ich mich bei "Batman" nach Marquis auf Palance gesehnt habe (und das jedes Mal neu tue ...)! Harald Leipnitz war - speziell in "Batman" - m. E. fehlbesetzt.


Gruß - Andreas

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 53
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz