Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 327 Antworten
und wurde 21.574 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

28.06.2013 22:49
#271 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Im Duett mit Jeannot entdeckt-Alexander Welbat spricht in "Die Herren Einbrecher geben sich die Ehre" sowohl Patrick Wymark, als auch David Lodge


"Was ist mit der Gelantine, die wir an dem Pfahl gefunden haben?"

G. G. Hoffmann in "Dracula jagt Frankenstein"

berti


Beiträge: 13.656

11.07.2013 15:50
#272 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Ein Beispiel, das komischerweise hier noch nicht genannt wurde, obwohl es vor vielen Jahren in einem Thread diskutiert wurde und auch in der Synchronkartei vermerkt ist:
Am Anfang von "Identität" wird ein mit "Gary" angesprochener Mann (Marshall Bell) angerufen, der bereits im Bett liegt. Ihm wird erzählt, dass eine Verhandlung stattfinden müsse, um festzustellen, ob der zum Tode verurteilte Malcolm Rivers (Pruitt Taylor Vince) unzurechnungsfähig sei und deshalb nicht hingerichtet werden dürfe. Über zwanzig Minuten später beginnt die Verhandlung; geleitet wird sie von Richter Taylor (Holmes Osborne), der danach noch mehrere Szenen hat. Obwohl Gary (der nach seiner einen Szene nie mehr auftaucht) und Taylor von zwei verschiedenen Schauspielern verkörpert werden und offenbar nicht miteinander identisch sein sollen, werden beide von Bodo Wolf gesprochen.
Möglicher lag hier ein Fehler der Synchronregie vor.
https://www.synchronkartei.de/?action=show&type=film&id=1568
Marshall Bell in IDENTITÄT

berti


Beiträge: 13.656

29.07.2013 19:13
#273 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Als ich neulich wieder "Ein Köder für die Bestie" gesehen habe, ist mir etwas aufgefallen: Dass Jack Kruschen als Dave Grafton dort von Fritz Tillmann synchronisiert wird, ist bekannt. Kaum mehr als fünf Minuten nach Graftons erster Szene Diane Taylor (Barrie Chase) mit Charles Sievers (Telly Savalas) spricht, telefoniert sie kurz mit einem Hotelangestellten. Dessen Stimme hört sich durch das Telefon zwar leicht verzerrt an, klingt für mich aber ebenfalls nach Tillmann. Könnte er das tatsächlich sein?

berti


Beiträge: 13.656

30.07.2013 11:13
#274 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #235
Zitat von berti im Beitrag #53
In der ZDF-Synchro von "Casablanca" spricht Donald Arthur den Türsteher Abdul (Dan Seymour) und einen marokkanischen Händler (Frank Puglia). Holger Hagen ist am Anfang als Erzähler zu hören, später aus dem Mund eines deutschen Offiziers (Hans Heinrich von Twardowsky).

Daneben hört man Hagen noch (in der Rückblende) als Stimme aus dem Lautsprecher: "Franzosen, Einwohner von Paris..."

Die Erstsynchro weist (laut dieser Liste:http://www.deutsche-synchronsprecher.de/filme/casablanca.htm) zumindest zwei solche Fälle auf: Bum Krüger für Szöke Szakall und Gerald Oliver Smith sowie Anton Reimer für Curt Bois, Leonid Kinskey, Frank Puglia und Gregory Gaye.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.644

30.07.2013 13:02
#275 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #273

Kaum mehr als fünf Minuten nach Graftons erster Szene Diane Taylor (Barrie Chase) mit Charles Sievers (Telly Savalas) spricht, telefoniert sie kurz mit einem Hotelangestellten. Dessen Stimme hört sich durch das Telefon zwar leicht verzerrt an, klingt für mich aber ebenfalls nach Tillmann. Könnte er das tatsächlich sein?

Nein, ist nicht Tillmann.

berti


Beiträge: 13.656

30.07.2013 13:04
#276 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Danke!

Kenny McCorm.


Beiträge: 826

12.08.2013 14:06
#277 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In 'News Movie' spricht Tom Deininger einen 'Ex'-Fettleibigen, einen muslimischen Terroristen und einen Filmkritiker.

In 'Fast Food Family' kann man Tilo Schmitz in 3 Rollen hören: als Leichenbestatter, als Supermarktangestellter (der Hopsebällchen sagt ;)) und dann noch als Kabelmann.

MfG

berti


Beiträge: 13.656

18.09.2013 17:23
#278 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In Otto Premingers "Sturm über Washington" hört man Gerd Duwner sowohl als "indischen Botschafter" (Raj Mallick) als auch aus dem Mund von "Manuel" (Larry Tucker). Der Botschafter hat allerdings nur wenige Takes, und zwischen seinem Auftritt und der Szene mit Manuel liegt relativ viel Zeit.


Lammers


Beiträge: 3.452

20.09.2013 12:34
#279 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In der Cartoon-Serie "Nicht lustig" (ja, genau, nach den gleichnamigen Comics) spricht Donald Arthur beide Yetis.

Frank Brenner



Beiträge: 7.511

21.09.2013 20:23
#280 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In "Die Teufelswolke von Monteville" (1959; IFU Remagen) ist Gerd Martienzen zu Beginn als Stimme des Bergsteigers Jim (Jack Taylor) aus dem Off zu hören, der dem mysteriösen Nebel als Erster zum Opfer fällt. Wenige Minuten später (und für den Rest des Films) spricht er dann auch noch einen der Hauptdarsteller, Laurence Payne als Philip Truscott, der zudem in seinen ersten Sätzen vom Tod des Bergsteigers berichtet!


Gruß,

Frank

Lammers


Beiträge: 3.452

02.10.2013 09:51
#281 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #210
Laut diesem Thread sprachen in "Asterix - Sieg über Cäsar" Günter Clemens 2, Werner Abrolat, Fabian von Kitzling und Bruno W. Pantel jeweils 3, Gernot Duda 5 und Manfred Erdmann gleich 7 Rollen!
Asterix - Sieg über Cäsar
Auch wenn diese meist nur wenige Sätze umfassen, wirkt die Häufung bei einem nicht sonderlich langen Film schon krass.


Es geht noch krasser: Bei dem ebenfalls im Forum erwähnten Anime Black Jack - The Movie (J 1996, synchronisiert 2007 bei der Brandtfilm für den DVD-Vertrieb) spricht Anja Rybiczka 6 Rollen (davon eine größere), Dirk Müller 7 (davon auch eine größere), Gunnar Helm 8 (!), Jonas Ziegler 6, Heike Beeck 3, und Diana Borgwardt immerhin noch 2 Rollen (davon eine Hauptrolle). Überhaupt haben die genannten Sprecher bis auf Diana Borgwardt die Nebenrollen komplett unter sich aufgeteilt, was schon sehr eigenartig ist. Naja, vielleicht hat die Brandtfilm (Dialogautor und -regisseur sind lt. der Liste nicht bekannt) ein nur begrenztes Sprecherarsenal gehabt oder musste extrem sparen (Rainer Brandt machte in einem Telefoninterview mal auf das Synchrondumping aufmerksam), was auf diese merkwürdige Besetzungsliste schließen lässt.


Begas



Beiträge: 933

03.10.2013 10:10
#282 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In "Kick it like Beckham" (GB 2002) spricht Maresi Bischoff-Hanft zwei alte Damen, nämlich sowohl Adlyn Ross (als ältere Tante) als auch Zohra Sehgal (als Biji). Ich nehme an, dass man die beiden Schauspielerinnen bei der Synchro für ein und dieselbe gehalten hat, da zumindest Adlyn Ross nur einen sehr kurzen Auftritt auf einer Feier hat und in ihrem Sari Zohra Sehgal optisch ähnelt.


Kenny McCorm.


Beiträge: 826

03.11.2013 00:07
#283 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In 'Bill & Ted's verrückte Reise durch die Zeit' spricht Julia Haacke eine Schülerin und dann noch eine Frau im Einkaufszentrum. Ekkehard Belle hatte im selben Film eine Synchronrolle als Polizist und dann noch mal als futuristischer Gelehrter.


Dubber der Weiße


Beiträge: 2.388

17.11.2013 21:15
#284 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

In "Full Eclipse" spricht Randolf Kronberg eine Cop-Nebenfigur und in einem Take den Hauptdarsteller Mario van Peebles. Den synchronisiert hier regulär Leon Boden. Es lag da wohl eine Verwechslung vor.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.072

17.11.2013 21:36
#285 RE: Eine Stimme, mehrere Darsteller in einem Film Zitat · antworten

Obwohl Herbert Weißbach als Vogelscheuche eine der Hauptrollen in "Der Zauberer von Oz" sprach, ist er eindeutig auch als einer der Mümmler zu hören. Eventuell ist ein anderer Mümmler auch Georg Thomalla (Oz), der leicht gepitcht wurde.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor